Die Legenden

Es waren einmal zwei Fürsten. Sie waren miteinander befreundet und lebten beide schon sehr lange.

Der erste Fürst hatte seine Königin verloren. Er liebte sie so sehr und sie fehlte ihm so sehr. Lange musste er vor seiner Tochter geheim halten, wer er wirklich war. Als sie es erfuhr, war sie glücklich, denn endlich war sie adelig und durfte mit dem Jungen zusammen sein, den sie liebte. Der Fürst unterrichtete nun zu Zeiten von dem Mädchen und dem Jungen an der Zauberschule in der Menschenwelt. Er war der Urgroßvater des Mädchens und gab ihm Privatunterricht.

Der zweite Fürst war witzig und hatte immer was zu scherzen. Auch er war jetzt Lehrer an der Zauberschule. Er war der Bruder des einstigen Königs der Zauberwelt und unterstützte das Mädchen, wo er nur konnte.

Eigentlich waren beide Fürsten Vorfahren von dem Mädchen und dem Jungen, denn der Großvater des Mädchens und der Großvater des Junges sind Brüder.

Es gibt natürlich auch noch andere Legenden, aber diese beiden hier hab ich auch als Legenden in meiner Geschichte bezeichnet.

Zwischenstand: Unheimlich verliebt 1 + 2

So den Teil Alles wegen Zoey hab ich durch, aber da ist ja noch ein Teil mit. Das ist ja ein Sammelband. Ich denke den schaff ich diesen Monat auch noch.

Ich find es unglaublich dreist, was für ein Verhalten Claires Vater an den Tag legt. Es ist eine Sache seine Tochter schützen zu wollen. Das kann ich noch verstehen. Ich denke auch, hätte Claire einfach gestanden, wäre sie nie ins Gefängnis gekommen. Mädchen behandelt man da sicher anders als Jungs. Besonders wenn sie so ne tragische Geschichte wie Claire haben und so hübsch aussehen wie Claire. Aber wie ihr Vater über Lucas redet obwohl der für seine Tochter ins Gefängnis ging, das geht einfach gar nicht. Eigentlich sollte er ihm unendlich dankbar sein für alles. Statt dessen meint er, dass er das Geschäft seines Vaters aufrecht erhalten hat reicht als Gegenleistung und meint dann auch noch wahnsinnig dreist über Lucas reden zu dürfen. So nach dem Motto. Er wäre sowieso irgendwann ins Gefängnis gekommen. Da kommt es doch nicht so drauf an. Und vermutlich hielte er sich für einen tollen Kerl, weil er Claire geschützt hat. Was soll denn der Mist? Lucas ist für seine Tochter ins Gefängnis gegangen. Er war unschuldig, wie ich ja von Anfang an schon noch in Erinnerung hatte. Da sollte man ihm auch etwas Respekt entgegenbringen und nicht nur abfällig darüber reden.

Ich befürchte ja, dass Claire jetzt wirklich ihre Klappe hält und das wäre schon sehr mies. Denn Lucas hat nicht nur seine Zukunft für sie eingebüßt, sondern auch seine Freunde, die alle bis auf Ben und Zoey gegen ihn sind, weil sie glauben er hätte Wade auf dem Gewissen. Ich find es sowieso noch unglaublich, dass alle nur Lucas verurteilen, aber nicht Jake und Claire, die ebenfalls betrunken waren und Lucas nicht davon abgehalten hätten zu fahren, wenn er denn gefahren wäre. Und es ist doch eine Ironie an sich, dass Lucas der einzige war, der gesagt hat, dass sie nicht fahren sollten, weil sie zu betrunken wäre, aber niemand auf ihn gehört hat. Manchmal ist das Leben echt ungerecht. Claire muss das ja gar nicht an die Öffentlichkeit bringen. Soll die doch weiterhin denken Lucas wäre der Verbrecher.  Aber ich find seine Freunde und seine Familie haben das Recht darauf die Wahrheit zu erfahren. Schon allein um Lucas Willen. Ich find seinen Vater in dieser Sache sowieso unmöglich. Eigentlich sollte er für seinen Sohn einstehen und hätte er mal nur ein bisschen darüber nachgedacht was beim Unfall passiert ist, hätte er  sehen müssen, wie es gelaufen ist. Aber wie Benjamin schon sagte. Da hört man lieber was einem erzählt wird und glaubt, was man sieht oder andere gesehen haben sollen. Statt seinem Instinkt zu folgen. Und jetzt soll Lucas auch noch von der Insel fort. Das ist so unfair.

Nina ist in Ben verliebt. Das wusste ich ja schon. Ich fand die beiden schon immer total süß zusammen.

Aisha benimmt sich immer noch unmöglich wegen Christopher. Sie will einfach nicht wahrhaben, dass sie auf ihn steht.

Ich liebe diese Reihe einfach und der erste Band war echt toll. Bin gespannt wie es weiter geht. Vor allem mit Lucas.

Übrigens bin ich jetzt auf S. 197.

Tag 4: 27.06.15 Was magst du lieber? Schreiben oder Lesen?

Das ist eine gemeine Frage. Ich mag eigentlich beides gern.

Lesen tu ich schon seit meiner Kindheit. Das hat angefangen, dass mir früher immer viel vorgelesen wurde und dann hab ich selbst gelesen. Allerdings hab ich früher eindeutig weniger gelesen als jetzt. So richtig fing das Lesefieber erst wieder so 2010/ 2011 an. Vielleicht auch schon 2009. Davor hab ich auch mal jahrelang gar nichts oder ganz wenig gelesen. Manchmal les ich auch meiner kleinen Nichte und meinem kleinen Neffen vor. Seitdem bin ich auch viel besser im Vorlesen geworden. Das war nämlich eher nicht so meins. Die haben noch viele Bücher, die meine Schwester und ich früher schon hatten. Lesen hat mich einfach schon immer begleitet. Ist sozusagen ein alter Freund von mir.

Aber auch schreiben tu ich schon immer gern. Damit mein ich aber eher so Geschichten wie „Die Zauberfeen“. Wobei ich aber nur weniges wirklich zu Ende gebracht hab. Gedichte schreiben ist dagegen nicht so meins. Oder Songtexte. Ich hab es mal versucht, aber mir liegen da eher die Geschichten. Seit letztem Jahr hab ich wieder richtig damit angefangen. Vorher hab ich auch lange Zeit immer mal wieder nicht geschrieben. Aber ich schreib auch so gerne. Notiztagebücher, auf Blöcken (da schreib ich übrigens auch meine Geschichten vor) usw. Ich mag schreiben einfach und das hat mich auch schon irgendwie immer begleitet. Wobei ich mir auch einige Geschichten im Kopf ausgedacht hab, aber nie aufgeschrieben hab. Manchmal denke ich heute noch an Manche und variiere immer mal die Geschehnisse. Sowas macht mir Spass und vetreibt mir die Zeit.

Das heißt: Diese Frage kann ich nicht eindeutig beantworten. Ich mag einfach beides gern und mir bedeutes beides viel. Und beides begleitet mich mehr oder weniger schon mein Leben lang.

Being Human US Staffel 2 Folge 12

Nach In Time hab ich noch Being Human geguckt. Die Folge kannte ich aber auch schon.

Dass Julia nun tot ist, ist echt blöd. Aber ich wusste ja, dass es so kommt.

Dass Zoe Nick noch mal wieder sehen durfte wegen der Sonnenfinsternis fand ich cool, aber was Nick Sally erzählt hat, klang ja echt schlimm.

Ich wusste es ja, dass Suren wieder zu Mutter geht, aber auch so hätte ich mir das denken können. Sie ist einfach zu schwach. Keine Ahnung was Aiden so toll an ihr findet. Ich mag sie nach wie vor nicht.

Also bisher hab ich eigentlich nur eine Folge verpasst damals soweit ich mich erinnern kann.

🙂

In Time – Deine Zeit läuft ab

Ich hab heute In Time – Deine Zeit läuft ab gesehen und fand den Film ziemlich gut.

Allein die Vorstellung von so einer Zeituhr am Arm ist ziemlich erschreckend. Vor allem, wenn die jeden Tag nur eine Stunde lang ist. Das ist schon recht heftig. Mit Zeit zu bezahlen find ich da schon wesentlich schlimmer als mit Geld.

Interessant fand ich, dass der Film angeprisen wird, dass er mit Olivia Wilde sei und sie auch mit ziemlich weit oben steht in der Liste der Schauspieler bei Wikipedia, aber so eine große Rolle hatte sie da letzendlich gar nicht.

Aber auch die Story mit Will und Sylvia hat mir gefallen und die Schauspieler waren wirklich gut.

Jetzt hab ich auch gerade gelesen wer dieser Time Keeper war. Wusste ich doch ich kenne ihn. Diese blauen Augen von ihm sind echt der Hamma. Ich fand ihn schon in 28 Tage später cool und hab die ganze Zeit gedacht, dass ich das Gesicht irgendwoher kenne. Ah und Jessica Parker Kennedy hab ich auch wieder erkannt.

Doch, der war gut gemacht.

Bekannte Schauspieler:

Justin Timberlake (The social Network, aber eher musikmäßig eigentlich)
Olivia Wilde (Dr. House)
Cillian Murphy (28 Tage später)
Jessica Parker Kennedy (The Secret Circle)

🙂 🙂 🙂