Blogparade: Leben und Tot in Serien

Und eine neue Serienparade entdeckt. Ich glaub ich sollte nicht bei jeder Aktion von anderen Blogs mitmachen, aber ich find das immer schön. Auch mit anderen darüber zu diskutieren.

Diese Serie ist von Frau Margeret ins Leben gerufen worden und handelt von Leben und Tot.

(Achtung! Spoiler vorprogrammiert! Sonst kann ich die Fragen ja schlecht beantworten.)

Genannte Serien: One Tree Hill, The 100, Once upon a time, Star-Crossed,

Welcher Serientod ging dir richtig nah oder war richtig dramatisch?

Das war Baelfire in Once upon a time in der 3. Staffel. Ich denke es war erst in der dritten Staffel. Das war so traurig. Er war doch mein absoluter Liebling der Serie.

Und ausserdem fallen mir da noch Keith und Quentin von One Tree Hill ein. Besonders Keith war einfach so traurig und auch ziemlich dramatisch. Ich weiß gar nicht mehr welche Staffel das war. Ich glaub auch die dritte. Und Quentins Tot ist noch ziemlich frisch, da er am Anfang von Staffel 5 war, die ich gerade gucke. Sonst wäre der mir vielleicht gar nicht so in Erinnerung geblieben, aber wie alle um ihn trauern ist schon traurig.

Und dann fällt mir noch aktuell The 100 ein. Clarks bester Freund. Das war auch traurig.

Hast du dich schon mal über einen Serientod gefreut?

Bestimmt. Nur fällt mir spontan keiner ein. Ach doch warte, Castors Tot in Star-Crossed fand ich auch nicht unbedingt total blöd. Der hatte es auf jeden Fall verdient.  Zumindest mein ich, dass er gestorben ist. Hach, Gott, wie schnell ich sowas vergesse.

Und welche Szenen zum „Leben“ blieben dir im Gedächtnis: Vielleicht eine besonders dramatische oder emotionale Geburt?

Wo wir wieder bei One Tree Hill wären. Die Geburt von Lucas kleiner Schwester wäre da, weil Keith kurz vorher gestorben ist und auch die Geburt von Nathan und Haileys Sohn Jamie war nicht uninteressant.

Aber dazu zählt doch auch Leben, die gerettet wurden, oder? Da fand ich zum Beispiel die Szene in Star-Crossed so schön wo Roman sich als Kind im Schuppen versteckt hat und Emery hat ihn gefunden und ihn mit Essen versorgt. Auch sie war noch ein kleines Kind. Das war richtig niedlich.

Ach, da gibts bestimmt noch viel mehr zum Thema „Leben retten“.

Szenen, in denn jemand nur knapp überlebt hat und das Leben dann wieder zu schätzen wusste?

Spontan würde mir da Dan aus One Tree Hill einfallen, aber ich weiß nicht ob der wirklich zählt, weil das ja wenn überhaupt nicht hundertprozentig gehalten hat. Ausserdem wäre er ja öfter fast gestorben. Aber ich denke die Szene wo er im Krankenhaus aufwachte und von seinem Herzfehler erfuhr. Da hat er ja schon versucht ein besserer Mensch zu werden. Mehr oder weniger zumindest. Auf seine Art halt.

Was mir einfällt ist, dass ich mich auf den Tot von mancher Figuren ziemlich freuen würde oder zumindest, dass sie weggesperrt werden würden.

Dazu gehört auf jeden Fall das Kindermädchen von One Tree Hill. Wenn die sterben würde, würde ich zumindest nicht drum trauern.

Dan aus One Tree Hill gehörte auch mal dazu, aber irgendwie hat er ja auch gute Seiten und ist ein interessanter und vielseitiger Charakter. So ganz kann ich ihn da nicht mehr zuzählen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Blogparade: Leben und Tot in Serien

    • ja stimmt, da sieht man wirklich immer verschiedene Antworten, nur leider gehen diese hier nicht ohne Spoiler. Ja ich find solche Aktionen auch immer wieder interessant. LG Corly

      Gefällt 1 Person

  1. Hey, vielen Dank für deinen Beitrag 🙂 Leider kann ich gar nicht mit diskutieren oder so viel dazu sagen, weil ich echt gar keine von den Serien kenne, über die du schreibst. Mit The 100 habe ich jetzt gerade erst angefangen, da wollte ich mich nicht spoilern lassen – das ist wirklich schwierig bei diesem Thema 😀

    Aber wo du Recht hast: Manchmal wünscht man sich schon irgendwie, dass ein Charakter stirbt oder verschwindet. Dafür sind Serien dann gut, dass man solche Gefühle ausleben kann 😀

    Gefällt 1 Person

    • Hey,
      ja stimmt, so ein Beitrag ohne Spoilern ist echt schwer.
      Ich hab mit The 100 auch gerade erst angefangen. Denke bin genauso weit wie du. Hab es erst letzte und vorletzte Woche gesehen.
      LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s