Tag: 100 Bücher, die man gelesen haben sollte

Okay, ich tagge einfach mal. Erst sag ich was zu der geposteten Liste und dann stelle ich meine eigene Reihenfolge auf. Ich hoffe ihr habt Lust euch durch diese lange Liste durchzuarbeiten. Ich mag solche Listen ja. Ich hab die Liste übrigens bei Pusteblume entdeckt.

Legende:

Gelesene Bücher: Ungelesene Bücher:

1.) Suzanne Collins – Die Tribute von Panem
2.) JKR – Harry Potter und der Stein der Weisen (zwei mal mindestens)
3.) Kerstin Gier – Rubinrot4.) John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter
5.) Stephenie Meyer – Seelen (Drei mal)
6.) Cassandra Clare – City of Bones
7.) Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen (zwei Mal)
8.) Veronica Roth – Die Bestimmung
9.) Jay Asher – Tote Mädchen lügen nicht
10.) Cornelia Funke – Tintenherz

Uff, Jay Asher muss aus den Top Ten raus. Der versaut meine Statistik. Aber sonst hab ich tatsächlich alle Bücher aus den Top 10 gelesen!!!

Eigentlich hätte ich HP auf Platz 1 erwartet. Panem ist aber keine Überraschung, wobei es wie schon öfter erwähnt nicht mein persönlicher Geschmack ist. Hier mal meine Reihenfolge der Top 10 wobei Panem wohl erst gar nicht in die Top 10 gekommen wären und ein paar andere wohl auch nicht.

1.) Stephenie Meyer – Seelen
2. ) Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen
3.) JKR – Harry Potter und der Stein der Weisen
4.) Cassandra Clare – City of Bones
5.) Vernoica Roth – Die Bestimmung
6.) John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter
7.) Cornelia Funke – Tintenherz
8.) Kerstin Gier – Rubinrot
9.) Suzanne Collins – Panem

zu Jay Asher kann ich nichts sagen. Kenne das Buch ja nicht.

11.) JRR Tolkien – Der kleine Hobbit
12.) Josephine Angelini – Göttlich verdammt13.) Kristin Cashore – Die Beschenkte
14.) Markus Zusak – Die Bücherdiebin
15.) Morton Ruhe – Die Welle
16.) Kay Mayer – Arkadien erwacht
17.) Anne Frank – Das Tagebuch der Anne Frank
18.) Lauren Oliver – Delirium
19.) Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer
20.) Julie Kagawa – Plötzlich Fee Sommernacht

Hier hab ich auch einige nicht gelesen, wobei ich Göttlich verdammt und Arkadien erwacht abgebrochen hab. Die Beschenkte gefiel mir gar nicht. Und Nach dem Sommer und Plötzlich Fee würde ich nach diesen Büchern viel weiter oben setzten. Der Hobbit hab ich Teil 1 gelesen und der hat mir schon nicht gefallen. Die Bücherdiebin steht noch auf meiner Wunschliste.

Meine Reihenfolge:

11.) Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer
12.) Julie Kagawa – Plötzlich Fee Sommernacht
13.) Lauren Oliver – Delirium
14.) Morton Ruhe – Die Welle
16.) Anne Frank – Das Tagebuch der Anne Frank
17.) Josephine Angelini – Göttlich verdammt
18.) Kay Meyer – Arkadien erwacht
19.) Die Beschenkte

Zu die Bücherdiebin kann ich leider gar nichts sagen

21.) Jane Austen – Stolz und Vorurteil
22.) Rick Riordan – Percy Jackson – Diebe im Olymp
23.) Michael Ende – Die unendliche Geschichte
24.) Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite
25.) Marie Lu – Legend
26.) Jennifer Benkau – Dark Canopy
27.) Cassandra Clare – Clockwork Angel
28.) Ursula Poznaski – Erebos
29.) Lissa Price – Enders
30.) Antonine de Saint-Exupery – Der kleine Prinz
Auch hier hab ich ein paar nicht gelesen. Erebos, Der kleine Prinz und Stolz und Vorurteil sind nicht so mein Genre. Für Clockwork Angel hat mir Die Chroniken der Unterwelt zu wenig gefallen. Dark Canopy würd ich persönlich viel weiter nach unten setzten.

Hier meine Bewertung:

21.) Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite
22.) Lissa Price – Enders
23.) Marie Lu – Legend
24.) Rick Riordan – Percy Jackson Diebe im Olymp25.) Michael Ende – Die unendliche Geschichte
26.) Jennifer Benkau – Dark Canopy

und zu den anderen kann ich nichts sagen.

31.) Lauren Oliver – Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei
32.) Steven Chbosky – Das also ist mein Leben33.) John Downham – Bevor ich sterbe
34.) Ursula Poznaski – Die Verratenen
35.) Isabel Abendi – Lucian
36.) Derek Landy – Skulduggery Pleasant
37.) Khiersten White – Flames n Roses
38.) Rachel Ward – Numbers
39.) P.C. Cast und Kristin Cast – House of Night 1 Gezeichnet
40.) Donna Freitas – Wie viel Leben passt in eine Tüte?

Uff, von diesen Büchern hab ich nur ein einziges gelesen und das ist House of Night. Hätte ich etwas weiter höher erwartet. Ein paar andere sagen mir was, aber nur das von Lauren Oliver hab ich auf meiner Wunschliste. Meine persönliche Reihenfolge kann ich mir diesmal sparen.

41.) Katie Kacvinsky – Maddie Freeman
42.) Cornelia Funke – Der Herr der Diebe
43.) Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler
44.) Simone Elkeles – Du oder das ganze Leben
45.) Ally Condie – Die Auswahl
46.) Michael Ende – Momo
47.) Veronica Rossi – Gebannt
48.) Jay Asher – Wir beide irgendwann
49.) Caragh O Brian – Die Stadt der verschwunden Kinder
50.) Morgan Matson – Amy on the Summer Road

Na ja, hier hab ich zumindest zwei gelesen. Einige stehen noch auf meiner Wunschliste wie Du oder das ganze Leben oder Wir beide irgenwnn glaub ich auch. Zur Reihenfolge mag ich erst Maddie und dann Die Auswahl.

51.) Jana Oliver – Die Dämonenfängerin Aller Anfang ist Hölle
52.) Christopher Paolini – Eragon
53.) Morton Ruhe – Ich knall euch ab!
54.) Jennifer E. Smith – Punktlandung in Sachen Liebe
55.) Ilsa J. Bick – Ashes
56.) Ottfried Preußer – Krabat
57.) Ursula Poznaski – Saeculum
58.) Tabitha Suzuma – Forbidden
59.) Laini Taylor – Daugther of Smoke and Bone
60.) Alex Flinn – Beastly

Hui, mal wieder drei Bücher. Wobei ich von Krabat den Film gesehen hab, aber den fand ich nicht so gut und Die statistische Wahrscheinlichkeit auf den ersten Blick hab ich einen anderen Titel, ist aber das Selbe.

Zuerst mag ich Punklandung in Sachen Liebe, dann Eragon und dann Forbidden.

61.) Sarah Crossan – Breathe
62.) Trudi Canavan – Die Rebellin
63.) John Green – Eine wie Alaska
64.) Markus Zusak – Der Joker
65.) Monika Feth – Der Erdbeerpflücker
66.) Kami Garcia und Margeret Stohl – 16 Moons67.) Lynn Raven – Der Kuss des Kjer
68.) Richelle Maed – Vampire Academy 1 Blutsschwestern
69.) Joanne K. Rowling – Die Märchen von Beedle dem Barden
70.) Joss Stirling – Finding Sky

Ui, hier hab ich ja mal wieder mehr gelesen. Eine wie Alaska hab ich auch schon mal überlegt zu lesen. Von Joss Stirling Finding Sky möchte ich auch noch lesen. Fand Raven Stone so toll. Dass Vampire Academy so weit hinten ist wundert mich schon.

Meine Reihenfolge:

61.) Sarah Crossan – Breathe
62.) Richelle Maed – Vampire Academy 1 Blutsschwestern
63.) JKR – Die Märchen von Beedle dem Barden
64.) Kami Gracia und Margeret Stohls 16 Moons
65.) Trudi Canavan – Die Rebellin

Von den beiden letzteren hab ich wirklich nur Teil 1 gelesen und die überzeugten mich beide nicht so.

71.) Andrea Schacht – Kyria und Reb 1
72.) Jonathan Stroud – Barthimäus und das Armulett von Sarmakand
73.) Scott Westerfeld – Ugly
74.) Asthon Brody – Ewiglich
75.) Cynthia Hand – Unerathly 1 Dunkle Flammen
76.) C. J. Dougherty – Night School Du darfst keinem trauen
77.) Ann Brashares – Eine Jeans für vier
78.) Bettina Belitz – Splitterherz
79.) Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhofzoo
80.) James Dashner – Die Auserwählten im Labyrinth

Ewiglich hab ich nur Teil 1 gelesen. Unerathly liebe ich. Für mich gehört sie an erster Stelle. Aber ich glaub die Reihe ist vermutlich auch weniger bekannt. Belitz hab ich noch auf der Wunschliste. Night School überleg ich schon ewig ob das was für mich wäre. Eine Jeans für vier der Titel ist cool. Kyria und Reb ist auch auf der Wunschliste. Alles andere interessiert mich nicht so.

Zuerst eindeutig Unerathly und dann ewiglich.

81.) Amy Plum – Von der Nacht verzaubert
82.) Tahrareh Mafi – Fürchte dich nicht
83.) J. Palacio – Wunder
84.) Nina Blazon – Faunblut
85.) Emily Bronte – Sturmhöhe
86.) Astrid Lindgren – Die Brüder Löwenherz
87.) Kay Meyer Asche und Phoenix88.) David Safier – Mieses Karma
89.) Rainer Werkwerth – Das Labyrinth erwacht
90.) Laurie Hales Anderson – Wintermädchen

Fürchte dich nicht, Faunblut und Wintermädchen sind auf der Wunschliste. Amy Plum fand ich ganz okay, aber es gibt bessere. Reihenfolge kann ich mir sparen.

91.) Ali Shaw – Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
92.) Ransom Riggs – Die Insel der besonderen Kinder
93.)  J. A. Palcio – Wunder
94.) Melissa Marr – Gegen das Sommerlicht
95.) Lynn Raven – Blutbraut
96.) Beth Ravis – Godspeed Die Reise beginnt
97.) Judith Kerr – Als Hitler das rosa Kaninchen stahl98.) Corinne Jackson – Touched Preis der Unsterblichkeit
99.) Jostein Gaarder – Sofies Welt
100.) Simone Elkeles – Nur ein kleiner Sommerflirt

Nur ein kleiner Sommerflirt hab ich auf meiner Wunschliste.  Ali Shaw fand ich gar nicht so gut. Ich hab tatsächlich bei jedem Abschnitt mindestens ein Buch gelesen.

Hier meine Liste der Bücher, die ich gelesen hab in meiner eigenen Wunschreihenfolge:

1.) Cynthia Hand – Unerathly 1 Dunkle Flammen
2.) Stephenie Meyer – Seelen
3.) Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite
4.) Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer
5.) Julie Kagawa – Plötzlich Fee Sommernacht
6.) Melissa Marr – Gegen das Sommerlicht
7.) Katie Kacvinsky – Die Rebellion der Maddie Freeman
8.) JKR – Harry Potter und der Stein der Weisen
9.) P.C. Cast und Kristin Cast – House of Night 1 Gezeichnet
10.)Jennifer E. Smith – Punktlandung in Sachen Liebe

11.) Beth Revis – Godspeed 1 Die Reise beginnt
12.) John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter
13.)Richelle Maed – Vampire Academy 1 Blutsschwestern
14.) Marie Lu – Legend
15.) Veronica Roth – Die Bestimmung
16.) Ally Condie – Die Auswahl
17.) Cassandra Clare – City of Bones
18.) Tabitha Suzuma – Forbidden
19.) Christopher Paolini – Eragon
20.)Lauren Oliver – Delirium

21.) Lissa Price – Starters
22.) Sarah Crossan – Breathe
23.) Kerstin Gier – Rubinrot
24.) Cornelia Funke – Tintenherz
25.) Michael Ende – Die unendliche Geschichte
26.) Rick Riordan – Percy Jackson Diebe im Olymp
27.) Corinne Jackson – Touched 1 Der Preis der Unsterblichkeit
28.) Brodi Ashton – Ewiglich
29.) JKR – Die Märchen von Beedle dem Barden
30.) Morton Ruhe – Die Welle

31.) Suzanne Collins – Die Tribute von Panem
32.) Amy Plum – Von der Nacht verzaubert
33.) Anne Frank – Das Tagebuch der Anne Frank
34.) Kami Garcia und Margeret Stohl – 16 Moons
35.) Trudi Canavan – Die Rebellin
36.) Kristin Cashore – Die Beschenkte
37.) Ali Shaw – Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
38.) Jennifer Benkau – Dark Canopy

Nicht ganz 40 Bücher, etwa so hatte ich es mir auch gedacht.

Okay, die Liste ist schon von 2013. Nur so kann ich mir erklären, dass Selection nicht mit in der Liste ist. Da war es wohl noch nicht so bekannt wie jetzt. Sonst vermiss ich eigentlich erst mal nichts bekannteres.

 

Tag 42: 03.08.15 Hast du je ein Ufo gesehen?

Ähm, nein. Jedenfalls nicht in echt. Wird wohl auch schwierig werden.

Aber im TV schon in diversen Serien wie Roswell, Smallville etc.

Irgendwie find ich Ufos interessant. Die sehen irgendwie lustig aus.

Vielleicht gibts ja Lichtjahre entfenrnt von uns auf einem uns unbekannten Planeten wirklich Ufos. Wer weiß. Ich mag solche Vorstellungen.

Was denkt ihr über Ufos? Habt ihr schon eines gesehen?

Montagsfrage 2: Wie schafft es eine Hauptfigur, sich bei dir unbeliebt zu machen?

Montagsfrage

Auch diese Woche gibts wieder bei Buchfresserin eine Montagsfrage und die ist auch noch äußerst interessant.

Das hier sind meine Antworten:

1.) Kaltherzigkeit: Beispiele: Katniss (Panem), Joy (Dark Canopy)

Kaltherzigkeit ist für mich ein sehr wichtiger Punkt. Und leider werden solche Charaktere immer beliebter. Ich kann wenig bis gar nichts mit denen anfangen. Sie werden als die Heldinnen schlechthin dargestellt, aber das zwischenmenschliche fehlt ihnen doch ziemlich oder haben sie nur in bestimmten Dingen wie zum Beispiel die Familie. Aber besonders in Punkten Beziehung sind sie eigentlich ne ziemliche Niete. Katherzigkeit bedeutet aber für mich auch, dass die einfach eine Kälte ausstrahlen und kaum oder gar keine Gefühle zeigen. Viele finden das realistischer. Wieso auch immer. Ich glaube nicht, dass das realistischer ist als warmherzige Romantiker.

2.) Ständiges Rumgeschreie: Beispiele: Juli (Herz aus Glas),

Ein anderes Beispiel fällt mir gerade spontan nicht ein. Vielleicht noch Amy von Godspeed, aber da ist es nicht ganz so extrem.

Diese Charkatere wollen meist nur ihren Willen durchsezten ohne Rücksicht auf die Gefühle anderer. Ihnen ist nur wichtig, was sie selbst angeht. Sie können sich kaum in andere hineinversetzen und wenn was nicht nach ihren Willen geht oder sie sich schlecht behandelt fühlen (obwohl das eigentlich recht verständlich oder auch gar nicht der Fall ist) schreien sie gleich die ganze Zeit nur rum. Höflich sind sie nur, wenn es ihnen passt. Meist kann man ihnen auch nichts recht machen. Egal was der Gegencharakter macht, es ist in ihren Augen sowieso falsch. Diese Leute haben oft eine vorgefertigte Meinung an der kaum was zu rütteln ist.

3.) Charaktere, die nie zufrieden sind: Beispiele: Bella (Biss), Elena (Tagebuch eines Vampirs) (Achtung, Spoiler möglich)

Bella hat mit Edward einfach alles was sie sich wünschen kann, aber dennoch will sie unbedingt und mit jeden Preis auch weiterhin mit Jacob Kontakt haben. Egal wie sehr das Edward verletzt. Hauptsache sie bekommt ihren Willen. Genauso ist es mit Elena bei Stefano und Damon. Sie sind nie zufrieden und wollen einfach immer nur noch mehr. Dabei haben sie eigentlich schon viel mehr als viele anderen und könnten sich glücklich schätzen.

4.) Furchtbare Naivität: Beispiele: Luce (Engelsnacht), April (Ravenwood)

Diese Charaktere treten oft in jedes Fettnäpfchen die sie kriegen können und haben auch oft meist überhaupt keine Ahnung von irgendwas, tun aber gerne so. Luce passt da ganz gut denk ich. Sie fand ich schon sehr naiv. Ich denke mit mehreren Überlegen würden mir auch noch mehr Beispiele einfallen.

5.) Bösewichte ohne jeden Stil: Beispiele: Orpheus (Tintenherz),

Diese Bösewichte haben meist keine eigene Geschichte oder hassen Personen einfach nur, weil sie existieren oder beliebter sind als sie selbst. Sie sind wiederlich oder verdammt eitel. Es gibt durchaus sehr interessante Bösewichte wie Voldemort aus Harry Potter. Aber mit vielen kann ich leider auch nicht wirklich was anfangen, wobei mir aktuell leider auch keine wirklichen weiteren Beispiele einfallen. Jedenfalls nicht spontan.

6.)  Absolut weinerliche Charaktere: Beispiele:

Diese Charaktere sind total schwach oder jammern ständig rum, besonders wenn sie jemand schlecht behandelt oder auch nur ungerecht. Das muss ich auch wirklich nicht haben. Ich komme gerade nicht auf passende Beispiele. Vielleicht fällt mir ja nachher noch was ein. Dann füge ich es hinzu.

7.) Charaktere, die witzig sein sollen, aber eher nervig wirken: Beispiele: Gwen (Rubinrot)

Auch wenn das hier vielleicht nicht ganz so extrem ist, aber ich fand sie schon teilweise nervig und albern und nicht witzig. Meist haben die Charaktere dann einfach nicht meinen Humor oder lachen über Dinge, die eigentlich gar nicht wiztig sind.

Leider komme ich glaub ich nicht ganz auf 10 Beispiele, aber das sind ja nun schon einige Dinge, die ich nicht mag. Oft sind diese Charkatere dann einfach super anstrengend oder nervig oder wiederlich oder so was. Teilweise können sie gewisse Eigenschaften davon schon haben. Wenn es überzeugend rüber gebracht ist, stört mich das gar nicht so sehr. Aber überzeugt mich das nicht, ist es vorbei. Und wenn es dem positiven überwiegt ist es auch vorbei.

Charaktere sind für mich ein wichtiger Teil des Buches und wenn ich die nicht mag oder interessant find, kann ich auch oft mit dem ganzen Buch wenig anfangen.

Ach mir ist gerade noch was eingefallen. Absolute Arschlöcher oder total überhebliche Charaktere sind oft auch unbeliebt bei mir. Zumindest wenn sie damit nur angeben wollen oder einfach nur Ärger machen wollen, weil sie Lust zu haben. Und wenn man so überhaupt nichts von jemanden erklärt wird obwohl das oft besser wäre.

Wie können sich Charaktere bei euch unbeliebt machen?