Zwischenstand 2: Maddie 3 Immer das Ziel im Blick

So, schieb jetzt mal kurz einen zweiten Zwischenstand hinterher. Hab heute gut 100 Seiten geschafft von Maddie 3 und hab jetzt noch gut 100 Seiten vor mir. Bin also heute gut voran gekommen.

Ich fange wirklich an das Buch zu lieben. Nach anfänglichen Zeitmangel kam ich am Anfang nicht wirklich ins Buch rein, aber jetzt bin ich mitten drin und lach mich einfach nur kringelig.

Ganz ehrlich, Jax ist sowas von eine Bereicherung für die Story. Versteht mich nicht falsch (ich glaub ich habs schon im letzten Abschnitt erwähnt) Justin ist wirklich toll und für mich gehört er absolut zu Maddie, aber ihm fehlt etwas von Jax Humor. Der ist nämlich wirklich herrlich und ich hab Jax wirklich ins Herz geschlossen. Ich denke er steht auf Maddie, aber Maddie scheckt es nicht wirklich oder verdrängt es.

Mein Lieblingskommentar von Jax war übrigens, wo er zu Maddie sagte: „Ich kann nicht glauben, dass du Superman disst.“

Einfach so herrlich komisch in Bezug darauf worum es geht. Ich mag ja sowieso irgendwie das Wort dissen vom Klang her. Weiß auch nicht wieso.

Aber auch das Spinnenthema und das Kussthema waren nicht zu verachten. Ich hab mich köstlich amüsiert.

Ich lache ja selten bis gar nicht in Büchern. Wenn überhaupt schmunzle ich höchstens oder lache hin und wieder mal, wenn was witzig ist. Aber bei Jax kam ich wirklich nicht mehr aus dem Lachen raus und das hat mich echt aufgeheitert. Bei dem könnte ich Zitate an Massen rausschreiben.

Die verschiedenen Fluchten waren natürlich heftig. Gerade auch die aus dem Wasser. Blöd, dass Jax und Maddie trotzdem geschnappt wurden, aber sie konnten ja wieder fliehen. Auf jeden Fall war es spannend.

Wo Maddie das Gespräch von Justin und Scott belauscht hat war ich hin und hergerissen zwischen traurig und cool. Aber Justin ist ihr ja treu geblieben. Hätte auch nichts anderes von ihm erwartet.

Was über Maddies Vater rauskam hat mich auch ziemlich überrascht, aber ich fands gut. Manchmal find ich sowas ja nicht so überzeugend, besonders wenn sowas so plötzlich kommt, aber hier war es gut gemacht und ich konnte verstehen, wieso er so gehandelt hat.

Momentan würd ich sagen das ist der beste Maddie Teil und ich wünschte mir Jax wäre schon früher aufgetaucht. Besonders in Teil 2 hätte ich ihn gut gebrauchen können.

Das was Vaughn mit Maddie vorhatte ist aber schon heftig. Gut, dass er nun verhaftet wurde. Allerdings denke ich, dass jetzt alles von Paul ausgeht. Der Typ geht einfach gar nicht. Der ist ja fast schon besessen.

Und Scott ist auch nicht wirklich meins. Er ist mir manchmal zu streng und wie er mit Justin geredet hat gefiel mir auch nicht.

The 100: Bob Morley als Bellamy Blake

Oh ja, heute bin ich mal wieder bei den Serienschauspielern/Seriencharakter und zwar bei Bob Morley alias Bellamy bei The 100.

Schaut mal hier: Bellamy

Irgendwie hat er es mir angetan. Ich kenn zwar das Buch noch nicht, aber in der Serie find ich ihn als Bellamy perfekt.

Definitiv eine Neuentdeckung dieses Jahr. Ich hoffe ich kann noch mehr mit ihm sehen.

Jedenfalls gefällt mir Bellamy als Charakter auch total gut. Er ist nicht immer nett, aber er tut nicht so schöne Dinge aus guten Gründen und das gefällt mir irgendwie, denn das macht ihn nicht ganz so böse, sondern eher interessant. Ich würd schon behaupten Bellamy ist mein absoluter Liebling aus der Serie.

Irgendetwas fasziniert mich an ihm. KP.

Ist das bei euch auch so?

Reckless Staffel 1 Folge 9

So Reckless hab ich ja auch endlich mal geschafft nachzuholen. Mich nervt es immer noch, dass sie nur Nachts kommt, wo sie nun doch fast vorbei ist.

Das mit Arless am Ende war schlimm und mit dem Video sowieso. Das war schon krass.

Ich hab Roy diesmal etwas vermisst. Er kam recht wenig vor, aber sonst war die Folge auch wieder interessant.

Sowohl Preston wie auch Terry haben also überlebt. Momentan bin ich hin und hergerissen wegen Terry. Eigentlich ist er teilweise ja doch sehr cool. Vielleicht wird aus ihm und Leann ja jetzt doch noch was. Mal sehen.

Dass Preston gegen Terry jetzt nicht ausgesagt hat war natürlich blöd. Ich find ja er ist Terry eigentlich überhaupt nichts schuldig.

Jetzt will sich Jamie um Preston kümmern, obwohl sie ja offenbar doch mehr an Roy interessiert ist als an Preston. Das find ich blöd. Ich hoffe Jamie und Roy kriegen das in den letzten Folgen mal noch hin. Wie viele sind es eigentlich noch? Viele können es ja nicht mehr sein. Muss ich doch gleich mal schauen.

Oh, ist ja doch noch ein Monat lang. Na denn…

❤ ❤ ❤

Kapitel 13 Unerwarteter Besuch

So, und da das Kapitel so kurz war, kommt hier ein zweites Kapitel hinzu:

Ich würde am liebsten wach bleiben,
nur um dich atmen zu hören,
dein Lächeln ansehen
während du träumst.
während du weit weg bist und träumst.

Aerosmith – I don’t want to miss a thing

Wir blieben auf unseren Sofas sitzen. Dann ertönte eine Männerstimme vor der Tür unseres Wagons.
„Aber ich muss zu ihm. Er ist mein Sohn. Er darf die Menschenwelt nie erreichen.“
Leinar neben mir spannte sich an. Was war los mit ihm? Irgendwas schien ihn zu beunruhigen.
„Du kannst nicht einfach den Zug anhalten, um deinen Sohn zu holen. Du kennst die Regeln doch am besten. Wer einmal erwählt wurde, kann nicht mehr zurück.“ Die Stimme, die sonst aus den Lautsprechern kam, klang ziemlich aufgebracht.
„Aber er ist alles was ich habe“, rief er verzweifelt.
Jetzt war ich mir ziemlich sicher, dass es um Leinar ging. Ich hatte schon vorher den Verdacht gehabt, weil Leinar so angespannt gewirkt hatte, sobald er die Stimme zum ersten Mal hörte. Und wieso sollte es um einen anderen gehen? Die anderen sahen irgendwie anders verschreckt aus als Leinar. Nicht so wissend.
„Es geht nicht. Dein Sohn bleibt hier und du musst jetzt gehen, damit wir weiter fahren können“, redete die Frauenstimme auf den Mann ein.
„Du kannst mir nicht meinen Sohn nehmen. Das ist zu grausam“, jammerte der Mann.
Leinar seufzte und stand auf. Es wirkte nicht so, als wäre er sehr begeistert davon, den Raum zu verlassen und zu dem Mann da draußen zu gehen. Aber er ging trotzdem zur Wagontür und öffnete sie.
„Dad?“, hörte ich ihn noch fragen. Dann schloss sich unsere Tür wieder hinter ihm. Ich wusste nicht, ob ich ihn je wieder sehen würde, und das machte mich traurig.

Die Sofas hatten sich schon in Betten umgewandelt und Leinar war immer noch nicht zurück. Ich machte mir Sorgen um ihn. Was trieb er so lange oder hatte er den Zug schon längst verlassen?
Trotz des Feenstaubs, der uns schläfrig machen sollte, war ich nicht müde. Ich konnte einfach nicht schlafen.
Als wir schließlich unseren letzten Stopp vor unserer neuen Heimat in Bibasty machten, ging endlich die Wagontür auf und Leinar kam rein. Er wirkte erschöpft, aber war wieder da. Ich saß aufrecht in meinem Bett und Leinar setzte sich zu mir.
„War das dein Vater?“, fragte ich ihn sanft flüsternd.
Er nickte traurig. „Seit Mom weg ist, ist er ziemlich verwirrt. Das ich jetzt auch noch gehe macht ihn völlig fertig.“
„Und trotzdem verlässt du ihn?“ Das musste hart sein.
„Es war nicht leicht für mich in den letzten Jahren mit ihm zusammen zu leben“, bestätigte er meine Vermutung. „Er war total anders als früher. Ich wollte da raus. Mag sein, dass das egoistisch war von mir.“
Ich nahm sanft seine Hand und verschränkte meine Finger mit seinen. „Es war und ist nicht egoistisch. Ich kann dich verstehen.“
„Danke“, sagte er und lächelte schwach.
Diesmal legte er sich zu mir in mein Bett. Vermutlich wollte er einfach nicht allein sein. Es war ungewohnt ihn neben mir zu haben, aber seine Nähe tat gut. Ich kannte ihn kaum. Ich hatte noch viele Fragen an ihn, was seinen Vater betraf oder seine Mutter oder sein Leben im Allgemeinen. Aber jetzt war nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Dafür war noch Zeit in der magischen Schule. Leinar legte seine Arme um mich und so schliefen wir ein.

 

Kapitel 12 Unangenehm

So, es hat etwas gedauert, aber endlich komme ich dazu ein weiteres Kapitel meiner Geschichte zu posten.

 
Das Gespräch mit Arie war eigentlich ganz witzig. Wir hatten viel über alte Zeiten geredet und obwohl ich mich immer etwas unwohl in ihrer Nähe fühlte, konnte sie auch ziemlich witzig sein.
Immer wieder sah ich zu Mianna hinüber. Auch wenn sie es nicht merkte oder besser gesagt besonders dann. Sie wirkte angespannt, doch mit Antonia unterhielt sich sich locker. Eigentlich hätte ich es auch besser gefunden, wenn wir zu viert auf einem Sofa gesessen hätten, aber Ariella hatte mich ja gleich zu ihrem gezogen. Ich hatte Mianna dann noch einen entschuldigenden Blick zugeworfen, aber ich glaub sie hatte es nicht mitbekommen.
Als der Zug dann anhielt zuckte ich einfach nur zu-sammen. Die Situation kam mir zu bekannt vor, auch wenn es damals nicht im Zug gewesen war. Natürlich konnte ich mich auch irren, aber ich konnte mir durchaus vorstellen, dass mein Vater uns hinterhergefahren war, um mich zurück zu holen. Das gefiel mir überhaupt nicht.

Zwischenstand 1: Maddie 3 Immer das Ziel im Blick

So jetzt komme ich auch endlich mal dazu einen Zwischenbericht zu Maddie 3. Vorher bin ich ja nicht dazu gekommen.

Erst kam es mir so vor als würde Justin in dem Buch etwas in Vergessenheit geraten, aber ich bin froh, dass das nicht so ist, denn er macht die Reihe unter anderem zu etwas besonderem. Ich mag ihn einfach so gern.

Maddie mag ich auch weiterhin, auch wenn ich sie nicht immer verstehe. Dass sie aber wieder bei ihren Eltern wohnt find ich nicht ganz so toll.

Das mit Clare und Gabe find ich auch toll.

Und irgenwie hat es mir Jax angetan. Der hat was.

Ich bin jetzt aktuell auf S. 173 und hoffe heute komme ich mal etwas mit dem Buch voran.

Meine 8 Lieblings …

Hab mal den Beitrag von Crazy00ks. übernommen, die ihn wohl von Jul hat.

 

Ich liebe sowas einfach und mache sowas gern.

… Bücher

1.) Cynthia Hand – Unearthly
2.) Stephenie Meyer – Seelen
3.) Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer
4.) Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen
5.) Kiera Cass – Selection
6.) Maggie Stiefvater – Feenreihe
7.) Gena Showalter – …Verliebt Reihe
8.) Christina Applegate – Unheimlich verliebt

… Filme

1.) Mit dir an meiner Seite
2.) Mitten ins Herz ein Song für dich
3.) Türkisch für Anfänger Film
4.) Fack ju Goethe
5.) Das Haus am See
6.) Pearl Haborg
7.) Liebe braucht keine Ferien
8.) Cinderella Story

… Länder/Insel/ Städte

1.) Niederlande
2.) Salzburg
3.) Alkmaar
4.) Mainau
5.) Hamburg6.) Hannover
7.) Litauen
8.) Koblenz

hab jetzt mal nur Orte genommen, die ich auch kenne, sonst sähe die Liste anders aus.

… Lieder

1.) Silbermond – Das Beste
2.) Backstreet Boys – As long as you love me
3.) Kerrie Roberts – Rescue Me4.) Pink und Nate Ruess – Give me a Reason
5.) Blazin Squad – Flip Reverse
6.) Revolverheld und Marta – Halt dich an mir fest
7.) Pur – Die Beste
8.) Jeff Buckley – Halellujah

und viele, viele mehr.

… Schauspieler

Ian Somerhalder
Chad Michael MurrayChad Overstreet
Dianna Agron
Brad Pitt
Ben Afflec
Julia Roberts

und viele mehr …

Liebster Award Nr. 3

So nun wurde ich ein drittes Mal nominiert für Liebster Award von Celina.

Vielen Dank dafür.

Da ich schon selbst Leute nominiert hab und auch schon Fragen gestellt hab, beantworte ich diesmal einfach nur die Fragen.

1.) Warum hast du angefangen zu bloggen?

die Frage hab ich ja im Grund schon in den anderen Beiträgen beantwortet. Also kopiere ich sie einfach nur rüber.

Ich hatte schon mehrere Blogs, aber die sind nicht so gut gelaufen. Auf diesem ist größten Teils meine Bücherverwaltung recht übersichtlich und deswegen wollte ich eher durch Zufall noch einen Versuch starten zu bloggen.

2.) Buch oder E-Book?

Eindeutig Buch. Ich lese zwar auch E-Books, aber nur bei den Büchern, die ich nicht unbedingt als Buch haben muss. Entweder weil die Cover nicht so schön sind oder weil ich die ersten Teile nicht so mochte. Lese insgesamt immer noch recht wenig E-Books.

3.) Buch oder Hörbuch?

Definitiv Buch? Mit Hörbüchern kann ich irgendwie überhaupt nichts anfangen. Früher hab ich gern Hörspiele gehört wie Benjamin Blümchen oder TKKG. Die fand ich gut. Aber ich lese doch immer noch lieber selbst.

4.) Wo liest du am liebsten?

in meinen Zimmer. Da hab ich die meiste Ruhe. Aber ich lese auch an anderen Orten hin und wieder mal.

5.) Gibt es etwas, das du beim lesen brauchst? (Decke etc.?)

Ich deck mich sowieso meist auf dem Sofa zu. Von daher. Sonst hab ich meist ein Glas Wasser neben mir stehen. Aber eigentlich hab ich da jetzt nichts spezielles.

6.) Wenn du eine Hauptfigur aus einem Buch sein könntest, wer wärst du dann?

Hm, schwer zu sagen. Vielleicht Mel aus Seelen. Das würde zumindest von Namen her passen, aber ich bin nicht sicher ob ich genauso stark sein könnte wie sie.

Vielleicht auch Clara aus Unearthly, weil ich die Engelsversion so mag und dann mit Tucker zusammen sein könnte. 😉

7.) Wie viele Bücher hast du im Regal stehen?

Ernsthaft jezt? Mittlerweile könnten es so an die 200 sein, schätze ich.

8.) Wer ist dein Lieblingsautor/ Deine Lieblingsautorin?

Da hab ich nicht nur eine.

Cynthia Hand, weil ihre Unearthlyreihe so schön ist.

Maggie Stiefvater, weil ich ihre Bücher alle Bis auf die Raven Boys Reihe unheimlich gern mag und was man so über sie persönlich liest klingt auch interessant.

Kiera Cass, weil ich ihre Selectionreihe einfach liebe.
JKR, weil sie Harry Potter erschaffen hat und ein interessanter Mensch ist.

Sabrina Qunaj, weil ich ihre Bücher ganz gern mag und sie ein unheimlich netter Mensch ist.

Lieblingsautoren in männlicher Form hab ich gar nicht so. Da müsste ich erst mal überlegen. Am ehesten wohl Christopher Paolini, weil ich ihn dafür bewundere, dass er obwohl er so jung war, Eragon meisterhaft geschrieben hat. Auch wenn es gewisse Längen hat beim zweiten Mal lesen. Trotzdem eine tolle Idee.

9.) Was ist das besondere an deinem Blog?

Hm, schwierige Frage. Ich glaub der Header, weil ich ihn selbst erschaffen hab und natürlich die Kapitel meiner eigenen Geschichte.

10.) Rezensierst du jedes Buch, das du liest?

Eigentlich schon. Mittlerweile sind die Rezis halt auf meinem Blog zu finden. Zumindest seit Cassia und Ky 3.

11.) Tee oder Kaffee?

Steh auf beides nicht so, aber definitiv eher Tee. Ich hasse Kaffee.
Hier ist mein Beitrag mit den Fragen und den Nominierungen:

Liebster Award zweimal Antworten

 

 

 

Gemeinsam Lesen 3 Mit Katie Kacvinsky – Maddie 3 Immer das Ziel im Blick

Wie jeden Dienstag mach ich auch heute bei der Aktion „Gemeinsam Lesen“ von Schnulzen-Bücher mit.

08295-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Katie Kacvinsky – Maddie 3 Immer das Ziel im Blick lese ich gerade und bin auf S. 173.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich stieg aus der Bahn, und die kühle Nacht umfing mich.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich hätte gern mehr Zeit für das Buch. Erst dachte ich, es entwickelt sich in eine Richtung, die mir nicht ganz so gefällt, aber bisher find ich es auch wieder super und bin jetzt gespannt wie es weiter geht.

4. Lest ihr im Urlaub mehr Bücher als in der übrigen Zeit? Und geht ihr am Urlaubsort auch in die öffentliche Bücherei oder einen Buchladen? Und bringt ihr Bücher aus dem Urlaub mit, die ihr dort am Ort gekauft habt?

Also früher war das nicht so, weil ich auch so viel Zeit hab, aber jetzt denk ich eventuell schon, dass ich da mehr Zeit hätte. Ich hab auch schon mal Bücher aus dem Urlaub mitgenommen, aber ich bestehe jetzt nicht drauf jeden Urlaub in eine Buchhandlung zu fahren. Nur wenn es sich ergibt. Vor allem bringt mir das in fremden Ländern ja auch gar nichts, da ich die Sprache nicht kann. Obwohl ich Biss zu Morgengrauen auch auf Niederländisch hab. Hab auch mal reingelesen, aber viel verstehen tu ich jetzt nicht. Müsste ich schon mit dem deutschen zusammen lesen. Aus Koblenz hab ich mir zum Beispiel auch schon Bücher mitgebracht. Manchmal passiert das schon mal.

Tag 56 18.08.15 Buchpärchenmisch: Welche Pärchen würdet ihr mischen, wenn ihr euch welche aus verschiedenen Büchern aussuchen dürftet?

So, nun möchte ich mal meine Fragenchallange etwas variieren. Natürlich habt ihr sonst meine Fragen auch mit beantwortet, aber diese sollt ihr nun wirklich speziell auf meinen Beitrag beantworten. Ich hab natürlich auch eigene Antworten.

Stellt euch vor, ihr dürftet Buchpärchen miteinander mischen. Meinetwegen männlicher Buchcharakter aus Panem ist mit weiblicher Charakter aus Harry Potter zusamen oder so. Die Idee kam mir nach der Bunkerstory.

Hier wären meine Beispiele:

Ian (Seelen) und Isabel (Mercy Falls)

Natürlich gefällt mir Ian auch in Verbindung mit Wanda und Isabel in Verbindung mit Cole, aber diese Kombi fänd ich auch nicht schlecht. Würde schon irgendwie passen und da ich sie beide zu meinen Bunkermitbewohnern gemacht hab, find ich das durchaus passend die beiden zusammen.

Maxon (Selection) und Lily (Elfenschwestern)

Versteht mich nicht falsch, ich liebe Maxon in Verbindung mit seiner Buchpartnerin in Selection, aber Lily aus Elfenschwestern würde wohl auch ziemlich gut zu ihm passen find ich. Wobei ich denke, dass das Buch vielleicht nicht ganz so bekannt ist, aber ich hab es geliebt.

Peeta (Panem) und America (Selection)

Katniss und Peeta fand ich ja gar nicht gut zusammen, einfach weil bei Katniss das Gefühl fehlte. Aber Peeta und America kann ich mir gut vorstellen zusammen. Ein schönes Paar.

Christian (Unerathly) und Ronnie (Mit dir an meiner Seite)

Ja, auch die beiden kann ich mir gut vorstellen. Christian soll nicht allein sein. Und Ronnie würde wohl gut zu ihm passen denk ich. Wobei ich natürlich Ronnie und Will auch gut find.

Day (Legend) und Hermine (Harry Potter)

Das find ich mal eine interessante Mischung, aber sie gefällt mir sehr gut. Ich glaub die könnten wirklich gut zusammen passen. Natürlich sind Ron und Hermine auch toll, aber June dagegen hat mich nicht vollkommen überzeugen können. Doch mir gefällt die Idee immer mehr.

Manche Paare möchte ich aber auch einfach nicht auseinander reißen wie Jared und Mel in Seelen oder Clara und Tucker aus Unearthly zum Beispiel. Wobei Maxon und seine Partnerin ja auch nur ungern.

Doch das war es auch gerade mit meinen Ideen. Falls noch welche kommen, trag ich die gerne nach.

Jetzt seid aber erst mal ihr dran. Seid kreativ, überrascht mich mit euren Pärchen. Sicherlich kenne ich auch nicht alle, aber das wird bestimmt interessant zu lesen. Hach, ich liebe diese Idee.

Kommentiert oder verlinkt oder rebloggt oder was auch immer. Ganz wie ihr möchtet. Aber viele Antworten würden mich natürlich sehr freuen.

Liebe Grüße

Eure Corly