Blogparade Plötzlich Unsterblich!

Hier wollte ich auch schon ewig mal mitmachen. Hab das diese Woche entdeckt bei Vanessa und bin noch nicht dazu gekommen. Fand das Thema aber ziemlich interessant. Es gibt auch dabei ein paar Hilfsfragen zu. Sie wurde von Hirngepspenstererstellt.

Gibt es Aspekte in Deinem Leben, an denen Du bereits kurzfristig etwas ändern würdest? 

Hm, kann sein. Bestimmt. Also so wie jetzt möchte ich nicht unsterblich sein. Wenn dann müsste ich auf jeden Fall auch voll fit und körperlich unbeschadet sein. Meine Krankheit gäbe es dann natürlich nicht mehr. Ich möchte nicht ein Leben lang krank sein.

An meiner jetztigen Situation würde ich natürlich auch was ändern. Ich wäre selbstbewusster und würde verschiedene Berufe ausprobieren. Das tut man zwar ab und zu im normalen Leben auch, aber ich würde wirklich nur machen, was mir gefällt. Und nach und nach würde ich vielleicht so viel Geld haben, dass ich nur noch arbeiten müsste, weil es mir Spass macht. Mit einem unsterblichen Leben wäre das natürlich machbar. Nicht umsonst sind so viele Untsterbliche in Büchern reich. Ich wäre vielleicht gerne Autorin oder Ärztin. Ärztin könnte ich im normalen Leben nämlich vergessen. Aber wenn ich unsterblich bin, wieso nicht? Vielleicht würde ich auch einfach mein Wissen erweitern und studieren oder so. Hach, es gäbe so viele Möglichkeiten. Ich würde alles intensiv machen und hätte die Zeit dazu.

Welchen neuen Zielen und Aufgaben würdest Du Dich als Zeitmilliardär/in stellen?

Hab ich ja teilweise oben schon beantwortet. Aber ich würde wohl viel reisen, denn die Zeit dazu hätte ich ja jetzt. Die Welt erkunden. Vielleicht sogar ins Weltall reisen? Ich wäre ja unsterblich und könnte alles überstehen. Ich könnte einen fremden Planeten entdecken, auf den auch Menschen leben können. Ich könnte ja weiter ins Weltall und trotzdem zurück, weil ich genug Zeit hab.

Wie würde sich Deine Unsterblichkeit sich auf Deine Beziehungen zu anderen Menschen im hier und jetzt und auch später auswirken?

Deswegen hab ich meine Familie im zweiten Punkt noch nicht gewählt. Icih wäre nur unsterblich, wenn der größte Teil meiner Familie das auch würde. Vor allem meine engere Familie. Denn wieso sollte ich ohne sie so lange leben wollen? Das macht für mich keinen Sinn. Gut, auf den ein oder anderen könnte ich verzichten, aber auf die meisten nicht. Es ist eben meine Familie und die gehört zu meinem Leben dazu.

Sonst stell ich mir das nämlich schwierig vor, wenn ich unsterblich wäre und die nicht. Dann wäre ich ja irgendwann ganz allein, selbst wenn ich noch wieder neue Leute kennen lernen würde. Klar, würde ich sicherlich auch einen Teil der Unsterblichkeit allein verbringen oder mit anderen Leuten ausserhalb meiner Familie, aber ich könnte immer wieder zu ihnen zurück kehren.

Wie stellst Du Dir mittel- und langfristig die Zukunft der Menschheit und die des Planeten vor?

Böse Frage. Keine Ahnung. Da ist alles drin. Von der Umsiedlung zu einem anderen Planeten, zur völligen Zerstörung ders Planeten hinzu Krieg und allem drum und dran. Und ich denke, wenn wir so weiter machen wie bisher, ist das mit der Zerstörung gar nicht so abwegig. Ob durch Krieg oder Unwetter spielt dabei ja keine Rolle. Aber auf jeden Fall wird es wohl noch mehr Fortschritte, Erfindungen und Technologie geben. Fliegende Autos schließ ich auch nicht ganz aus. Wer weiß was die Zukunft noch alles bringt.

Ich war im Klimahaus in Bremerhaven und da gibts so Kapseln von verschiedenen Ländern und Teilen der Welt, wo die Menschen aus der Zukunft kommen und ihre Situation beschreiben. Da kann man reingehen und sich das anhören. Ich find die beschreiben das schon ganz gut und das hört sich alles eher so Dystopiemäßig an. Natürlich wetterbedingt. Aber abwegig find ich das nicht. Aber das muss man schon selbst hören.

IMG_8122

So sehen die Kapseln jedenfalls aus. Unschwer zu erkennen, dass das die aus der Shweiz ist. Vorne ist dann ne Öffnung wo man riengehen kann. Sieht doch schon sehr nach Zukunft aus, oder?

Wenn Du mal ganz ehrlich zu Dir selbst bist: Würdest Du unsterblich sein wollen?

Nein. Und wenn nur mit meiner Familie, wie ich schon sagte. Aber ich glaub kaum, dass da alle mitmachen würden.

Ich würde es schon interessant finden, zu sehen, wie die Welt sich tatsächlich entwickelt. Aber ich will nicht den Weltuntergang mitkriegen oder wenn dann schon woanders sein. Auf einem anderen Planeten oder so. Aber ich glaub nicht, dass die Erde ewig existieren wird, selbst wenn sie schon so alt ist. Ausserdem würde es doch irgendwann auch langweilig werden. Irgendwann hat man doch einfach schon alles ausprobiert und es wäre einfach immer nur noch das Selbe und man würde sich vermutlich gegenseitig auf den Keks gehen. Dann würde man vielleicht schon aus lauter Langeweile die Welt zerstören. Solange es immer wieder neues zu entdecken gibt oder auszuprobieren gibt, mag das alles total interssant sein. Aber später stell ich mir das nicht mehr so schön vor.

 

 

 

Advertisements

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s