Montagsfrage 9: Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt am Meisten gelesen?

Montagsfrage

Das ist mal eine gute Frage. Muss ich erst mal nachzählen.

Julie Kagawa sind 8 Bücher, die ich gelesen hab (Plötzlich Fee 1 – 5, Plötzlich Prinz 1 + 2 und Unsterblich Tor der Dämmerung, was aber nicht mehr in meinem Besitz ist). Fand Plötzlich Fee am besten.

JKR hab ich auch 8 Bücher. Die komplette Harry Potter Reihe + Beedle dem Barden. Ist natürlich super. Harry Potter.

Maggie Stiefvater hab ich sogar 9 gelesen. (Mercy Falls 1 -3 + Schimmert die Nacht, Rot wie das Meer, Lamento und Ballade und Raven Boys 1 + 2. Aber Raven Boys konnte mich nicht so begeistern wie die anderen.

Und Nora Roberts (Quinn 1 – 4, Tempelton 1 – 3, Der weite Himmel, Nächtliches Schweigen, Insel der Sehnsucht, Die Tochter des Magiers, Die Mc Gregors 1 + 2 in einem Band und Eine königliche Hochzeit)

Jep, ich glaub Nora Roberts siegt mit ganzen 12 Büchern. Am besten fand ich da Quinn, Der weite Himmel und eine königliche Hochzeit, aber bisher hat mir alles von ihr gefallen.

Von den Autoren hab ich dann wohl am meisten gelesen. Nicht nur gefühlt sondern exakt. Eigentlich wurde ja nur nach einem Autor/ Autorin gefragt, also wäre das dann Nora Roberts. Sonst halt die drei anderen. Ich schreib meistens mehr, als ich muss.

Und wie ist das bei euch so?

Tag 2: 21.09.15: Charakter ABC: B männlich

Hier stehen die Regeln: Tag 1 A wie America Singer – Selection

Heute gibts einen männnlichen Charakter.

B wie Bellamy

Und zwar hab ich mich für Bellamy aus Die 100 entschieden. Wen sonst könnte ich mit B auch nehmen?

+ Sanftheit
+ Gefühlvoll
+ Wie er sich um Octavia sorgt
+ Er und Clarke zusammen

– Hm, da muss ich erst mal überlegen. Vielleicht, dass er sich zurück ziehen will von den anderen. Sonst fällt mir gerade gar nicht viel ein ehrlich gesagt. Ich fand Bellamy im Buch wirklich toll und noch viel sanfter als in der Serie.

Die 100 – Kass Morgan

Kass Morgen Die 100

+ Luke und Glass
+ Bellamy und Clarke
+ Mehr sanftheit als in der Serie+ Mehr Liebesstory als in der Serie, zumindest mehr ehrliche
+ tolle Beschreibungen über die Erde und andere Dinge

– Graham
– Das mit den Kids im Labor
– Manchmal Wells Aktionen
– Das es mittendrin endet
– Octavia

Ja, hier gibts auch Minuspunkte, aber ich mochte das Buch trotzdem sehr gern und sogar lieber als die Serie. Es war viel sanfter und Luke und Glass gefielen mir so gut. Und auch Bellamy war noch besser als in der Serie. Ich mochte das Buch.

So, jetzt seid ihr dran. Ich bin schon gespannt, was euch einfällt.

Tag 90: 21.09.15: Die drei wichtigsten Dinge in deinem Leben?

Heute ist es die vorerst letzte Frage für die Fragenchallange. Vielleicht nehm ich das irgendwann noch mal auf. Vielleicht genau so wieder oder zu einem speziellen Thema, aber erst mal gibts dafür die ABC Challange.

Heute Lautet aber meine Antwort noch mal so:

Schwierig. Zumindest der dritte Punkt. Hätte auch was anderes nehmen können, aber wüsste gerade nicht was. Vielleicht mein Blog.

1.) Familie

meine Familie ist eindeutig das wichtigste für mich auf der Welt. Sie sind immer für mich da.  Und meine Familie mit Tanten, Cousins usw. ist groß.

2.) Bücher/ Schreiben

auch das ist ein großer Teil in meinem Leben. Auch das ist mir sehr wichtig.

3.) Freunde

die wenigen die ich hab möchte ich auch gern behalten und da es nur so wenige sind, kommt es nur an dritter Stelle.