Zwischenstand 2: Weil ich Layken liebe

und hier ist der Zwischenstand von Colleen Hoover.

 

Leider hat mich Layken zwischendurch mal etwas genervt, weil sie so unfair zu Will war. Er kann da doch genauso wenig für wie ihn. Da soll sie ihre Wut bitte nicht an ihn raus lassen. Das fand ich teilweise ziemlich heftig.

Sonst war es aber weiterhin richtig gut und auch Eddie und Gavin wachsen mir immer mehr ans Herz. Besonders auch Eddie. Die ist einfach klasse.

Das mit Laykens Mutter ist ja jetzt auch krass. Was Kel angeht kann ich beide Seiten verstehen, aber ist schon eine schwierige Situation.

Will und Layken machen es sich aber auch nicht wirklich einfacher. Doch wenn sie Will und Lake sind und nicht gerade Will und Layken sind sie einfach so süß und Will ist so toll. Hach, ich liebe ihn. Gäbe es ihn in Wirklichkeit… Leider ist er nur ein Buchcharakter. Schade. Okay, er müsste nicht unbedingt mein Lehrer sein, aber sonst…. Einfach ein Traum.

Hach ja, Will und Layken. Schwärm. Bin gespannt wie es weiter geht und ob ich es morgen beenden kann.

Honig im Kopf

Oh wow, ich hab es mal wieder geschafft einen Film zu gucken. Die letzten drei Monate hab ich ja insgesamt nur drei Filme gesehen. Durch die vielen Serien und die weniger Zeit, die ich hab komme ich gar nicht mehr dazu. Vielleicht schaff ich diesen Monat ja mal wieder mehr. Mal sehen.

Heute wars dieser Film. Eine Wiederholung da ich den das erste Mal ja im Kino sah.

Honig im Kopf

Auch nach dem zweiten Mal sehen war der Film wieder toll. Der ist einfach so gefühlvoll, so schön und so lustig. Aufregen tut mich immer Nicos Frau, weil die sich so mies verhält. Tilda dagegen find ich absoult klasse und es ist so toll wie sie mit ihrem Opa umgeht. Auch Nico mag ich sehr gern.

Allein diese Story ist einfach genial, wenn auch vermutlich ziemlcih unrealistisch, aber trotzdem cool gemacht und die Schauspieler sind auch echt gut gewählt. Ich mag den Film einfach sehr.

Blogänderung: Inhaltsverzeichnisse

So hab wieder eine Änderung meines Blogs vorgenomen damit es für euch etwas übersichtlicher ist. Bei den Seiten gibts jetzt eine Kategorie mit Inhaltsverzeichnis.

Bisher gibts da nur das von den bisherigen geposteten Kapiteln von Die Zauberfeen, aber das wird noch erweitert. Schaut doch mal vorbei: Inhaltsverzeichnis

Anlass dafür war, dass es mich genervt hat die einzelnen Kategorien in Kapitel zu verfassen und das so unübersichtlich wirkt. Deswegen werde ich diese Kategorien von „Die Zauberfeen“ jetzt auch löschen.

 

LG Corly

Kapitel 18 Gemeinsames Leben

Huch, wie konnte das passieren? Da ich gerade an einer Bearbeitung an einem Inhaltsverzeichnis bin und auch für meine Geschichte ein Inhaltsverzeichnis erstelle, damit das bei meinen Kategorien übersichtlicher fährt, hab ich gemerkt, dass ich euch dieses Kapitel total unterschlagen hab und gar nicht gepostet hab. Deswegen hole ich das jetzt nach. Na gut, es ist nur ein kurzes Kapitel, aber egal.

Kapitel 18 Gemeinsames Leben

Leinar

Wow, diese Suite war einfach der Hammer. Einfach unglaublich. Und das gehörte praktisch ganz allein Mi-anna und mir. Hier konnten wir tun und lassen, was wir wollten. Natürlich würden wir trotzdem verantwortungs-bewusst sein. Ich war schließlich kein Draufgänger und Mianna wirkte auch nicht so.
Hier würde ich mich wohlfühlen. Da war ich mir si-cher. Das hier war mein Reich ohne Eltern, ohne Regeln und ohne Stress. Hier würden wir relaxen.
Ich musste lächeln, als ich mir Mianna in diesem Ster-nenkleid vorstellte. Ich konnte es kaum erwarten bis ich es an ihr sehen konnte. Sie war so schon wahnsinnig schön, aber mit diesem Kleid würde sie aussehen wie die geborene Königin. Vielleicht war sie das ja auch irgend-wie.
Den heutigen Tag wollte ich genießen. Ich wollte mir keine Sorgen machen und nur Spass haben. Das nahm ich mir zumindest vor. Ob es dann auch funktionierte, wusste ich natürlich nicht, aber ich hoffte es sehr.

 

Freitagsfüller: Oktober Nr. 1

1.   Das Zimmer  hab ich diese Woche erst geputzt.

2.   Lesen ist meine Leidenschaft.

3.   Der Abschied fällt immer schwer.

4.    Meistens findet man nichts auf die Schnelle.

5.    Ich könnte mal wieder Auto putzen.

6.    Unsere Terasse ist vor meinem Küchenfenster. (Eigentlich vor unserem Küchenfenster, hab kein eigenes)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen freien Tag, morgen habe ich  Auto putzen geplant und Sonntag möchte ich vermutlich einen Ausflug machen!

 

In dem Sinne wünsche ich euch einen schönen Freitag.