Kapitel 50 Elternkram

Leinar

Mianna war bei ihren Eltern und ich verbrachte die Zeit allein in unserer Suite. Ich war nicht scharf darauf gewesen das Königspaar schon vor der Versammlung kennen zu lernen. Wie würden sie über mich urteilen? War ich gut genug für ihre Tochter?
Diese Gedanken spukten mir im Kopf rum. Aber ich wünschte meiner Freundin natürlich, dass sie sich gut mit ihnen verstand. Sie brauchte den Halt ihrer Familie. Nicht nur Freunde waren wichtig für sie, sondern auch ihre Familie. Das war mir sofort klar gewesen. Deswegen musste sie einfach mit Linnie und Lunar klar kommen.
Aber ich war auch neugierig auf das Kö-nigspaar. Ich hatte so viele Mythen über sie gehört und bisher nicht richtig daran geglaubt, dass es sie wirklich gab. Aber offenbar hatte ich mich da getäuscht. Sie waren jetzt schließ-lich hier. Die Mythen waren wahr geworden. Und ich war sogar mit ihrer Tochter zusam-men.
Vor hohen Tieren wie ihnen hatte ich Res-pekt. Selbst vor meiner Oma hatte ich das. Doch hier im Schloss war sie ganz anders, als ich sie gekannt hatte. Ich vermisste meine alte Oma.
Jedenfalls war ich neugierig darauf, wie das Gespräch mit Miannas Eltern gelaufen war. Was hatten sie erlebt? Wie war es ihnen er-gangen? Mianna würde bald wieder kommen und es mir erzählen. So lange konnte ich mich noch gedulden.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s