Buchhandlungsgeflüster November

Heute war ich in Thalia und hab erst mal grob durch die Schuckausgabe von Harry Potter geblättert. Es war ganz hübsch gemacht, aber ich glaub es wäre auch nichts für mich, wenn ich Teil 1 noch nicht seit über 10 Jahren hätte. Irgendwie wirkt es durch die Illustrationen auf mich eher wie ein Märchenbuch.

Ich halte zwar nichts von der Neuausgabe von Twilight, muss aber zugeben, dass die Idee wie es gemacht wurde gar nicht schlecht ist. Und zwar gibts jetzt den ersten Band zusammen mit der Version und man kann von beiden Seiten anfangen zu lesen. Das ist interessant. Also wenn ich das Buch zu Hand nehme und vorne Biss steht und in das Buch blättere kommt halt das ganz normale Twilight. Drehe ich das Buch aber um ist das Cover auf dem Buchrücken verkehrt herum. Also drehe ich es und kann nun die neue Version von Twilight lesen. In der Mitte ist eine dunkle Seite, die die Geschichten voneinander trennt. Würde man also fortlaufend lesen wollen würde man bei der neuen Version am Ende anfangen und müsste das Buch erst noch umdrehen. Das ist mal was neues.

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: