Corlys Wochenübersicht: 01.11.15 – 07.11.15

Blogaktionen:

My favorits about Vampire

Montagsfrage: Challanges
Media Monday

GemeinsamLesen mit Altersangabe
Titeltuesday

Mittwochshelden: Weihnachtshelden
Top 10 Thursday: Top 10 TV Serien

Freitagsfüller

Reading Readers am Samstag

Serienparade: Rund um die Serie

Diese Woche hab ich auch wieder bei den üblichen Aktionen mitgemacht. Besonders der Top 10 Thursday war sehr lebhaft diese Woche. Das hat mich sehr gefreut.

Montasrückblick

Oktober

Eigentlich hab ich meinen Monatsrückblick ja als Seite erstellt, aber damit ihr es auch mitkommt hab ich es nebenbei etwas allgemeiner noch mal als Beitrag erstellt zum ersten Mal.

Charaktere ABC

G männlich wie Grumpy
H weiblich wie Hermine und Hillarie
I männlich wie Ian aus Cedar Cove

Übersicht: Charkatere ABC Runde 1

Mein Charaktere ABC ging diesmal auch wieder weiter mit recht schwierigen Buchstaben.

Die Zauberfeen:

Kapitel 51 Die Versammlung
Kapitel 52 Aufregung
Kapitel 53 Tiljans Visionen
Kapitel 54 Küsse und Schutzgedanken

Von meiner Geschichte hab ich wieder recht wenig gepostet. Ich kam einfach nicht dazu.

Lieblingsschauspieler

Serien
Filme

Diese Woche hab ich Beiträge zu meinen Lieblingsschauspielern erfasst obwohl ich das ja auch auf meinen Seiten hab.

Neuzugänge November Nr. 1

Auch diese Woche gabs wieder neue Bücher für mich. Und ich bin schon sehr gespannt darauf.

Serientagebuch:

Chasing Life: Staffel 1 Folge 21: Staffelfinale
Cedar Cove: Staffel 2 Folge 10
The 100: Staffel 2 Folge 10 und 11
Beauty and the Beast: Staffel 3 Folge 2 und 3

Meine Serien gingen weiter und Chasing Life erst mal zu Ende. Das Staffelfinale hat mir gut gefallen. Auch mit Beauty and the Beast ging es weiter. The 100 ist ja schon allein wegen Bellamy sehenswert, aber auch so hat es viel zu bieten. Ich liebe die Kleinstadt Cedar Cove. Sowas von sympatisch mit den Bewohnern und der Lage am Meer.

Corlys Welt

Buchhandlungsgeflüster

Diese Woche gings mir um die Schmuckausgabe von Harry Potter und um die Neuversion zu Twilight.

Lesetagebuch:

Begonnen: Oceans Rose 3 Erfüllung

Und hier ist meine interessante, zauberhafte, einzigartige Statistik:

Vorbeiguckgäste: 175 Besucher
Klickergang: 407 Aufrufe
Veröffentlichte Beiträge: 28
Schreiberlinge: 121 Kommentare
Suchtsklicker: 195 Gefällt mir Angaben

Die Besucherzahl ist wieder mehr geworden. Auch die Aufrufe sind mehr geworden. Ich hab aber weniger Beiträge verfasst. Kommentare sind schon auch ein bisschen mehr geworden und auch die Gefällt mir Angaben sind wieder mehr geworden. Ich glaub die haben sogar sehr geboomt.

Auslandsbesuche: Schweiz (27), Österreich (18), Italien (5), Vietnam (2), Luxemburg (1), Bulgarien (1), Türkei (1), Vereinigte Staaten (1)

Schweiz ist etwas weniger geworden, Österreich dafür wieder mehr, Italien war letzte Woche nicht gdabei, genau wie die anderen Länder.

Tag mit der besten Besucherzahl: 05.11.15 (59)
Tag mit den meisten Aufrufen: 05.11.15 (114)
Tag mit den meisten Kommentaren: 05.11.15 (39)
Tag mit den meisten Gefällt mir Angaben: 03.11.15 (48)

Der Top 10 Thursday war der beliebteste Tag. Ausser bei den Gefällt mir Angaben.

Die beliebteste Seite ausser der Startseite: Top Ten Thursday (91), Raging Readers (15), Buchhandlungsgeflüster (13)

Der Top Ten Thursday hat mächtig aufgeboomt. GemeinsamLesen ist etwas weniger geworden. Reading Readers ist neu dabei.

Suchbegriffe: The 100 Staffel 2 Folge 10

Und ich hab zwei Follower mehr und somit jetzt 80 Follower.

Charaktere ABC: Übersicht Runde 1

Hier nun endlich mal eine Übersicht aus der ersten Runde.

A weiblich

Corly: America Singer aus Selection von Kiera Cass
Mimi: Arabis aus der flüsternde Berg
Tarlucy: Annie Fuller aus Dienstmädchen im Unglück

B männlich

Corly: Bellamy aus The 100
Mimi: Briant aus Zwei Jahre Ferien
Tarlucy: Basti aus Finstermoos

C weiblich

Corly: Clara aus Unerathly von Cynthia Hand
Mimi: Carla vaan Ray aus Einmal Hölle und zurück
Tarlucy: Cora, Courtness of Grantham aus Downtowon Abby

D Weiblich:

Corly: Donna Martin aus Beverly Hills und Deb aus One Tree Hill
Tarlucy: Daisey Wick aus Bones

Hier hatte ich mich vertan und noch ein zweites Mal einen weiblichen Charakter genommen.

E Weiblich

Corly: Eadlyn aus Selection
Tarlucy: Elisa aus die wilden Schwäne

F Männlich:

Corly: Farid aus Tintenherz von Cornelia Funke

Tag 7 G Weiblich:

Corly: G wie Grace aus Mercy Falls von Maggie Stiefvater

H männlich:

Corly: Harry Potter
Tarlucy: Henry VIII aus Die Tudors

J männlich:

Corly: Jared Howe aus Seelen von Stepehnie Meyer
Tarlucy: Jack Thorton aus Coyal Valley Saga

I weiblich:

Corly: Isabella Swan aus Twilight
Tarlucy: Irine Forsyte aus Forsyte Saga

K weiblich:

Corly: Kristina aus Die Bestimmung
Tarlucy: Karen aus Falling Skis

L männlich:

Corly: Luke Castellan aus Percy Jackson
Tarlucy: Lennart Hofstadter aus Big Bang Theorie

M Weiblich:

Corly: Maggie aus Tintenherz
Tarlucy: Marie aus Touchvilla
N Männlich:

Corly: Noah aus Wie ein einziger Tag von Nicholas Sparks
Tarlucy: Norman Bates von Psycho

O Weiblich

Corly: Octavia aus die 100 von Kass Morgan
Tarlucy: OHara Sclarett aus vom Winde verweht

P männlich:

Corly: Percy Jackson
Tarlucy: Petyr Baelish aus Games of Thrones

Q weiblich:

Corly: Quirinus Quirrel (weiblich fiel mir nichts ein)

R Männlich:

Corly: Robin aus Flirten verboten von Ann Kennedy
Tarlucy: Richard Castle aus Castle

S Weiblich:

Corly: Sharon aus Seelen von Stephenie Meyer
Tarlucy: Sabrina aus Total verhext (die hab ich sogar auch mal im TV gesehen)

T Männlich:

Corly: Tucker aus Unerathly
Tarlucy: Theo Huxtable aus die Bill Crosby Show (Und noch einen den ich kenne)

U Weiblich:

Corly: Ursula aus Maria ihm schmeckts nicht von Jan Weiler

W Weiblich:

Corly: Wanda aus Seelen

X Männlich:

Corly: Xenophilius Lovegood aus Harry Potter

Y weiblich:

Corly: Yvi aus Kissed by an Angel von Elizabeth Chandler

So, ich weiß jetzt nicht ob ich noch andere Buchstaben hatte. Ein paar hab ich ja ausgelassen.

Falls ich Beiträge von euch vergessen hab, meldet euch ruhig.

Serienparade: Rund um die Serie

Hm, das letzte Thema hatte ich mir persönlich spektakulärer vorgestellt. Eigentlich gehts ja fast nur um diese Acessoires. Das Thema ist da vielleicht etwas unpassend, aber gut.

Eigentlich interessiert mich das letze Thema überhaupt nicht. Ich interessiere mich einfach nicht für Merchandise (und diesen Begriff mag ich schon lange nicht). Aber die andere Frage interessiert mich schon.

Und ja. Natürlich hab ich von Serien auch DVDs zu Hause stehen.

Zum Beispiel diese hier:

One Tree Hill: Staffel 1 – 7 (sechs bin ich gerade, 7 ist noch ungesehen)
Smallville (Staffel 1 + 2, Staffel 2 noch nicht gesehen)Once upon a time (Staffel 1, aber im TV gesehen)
Glee (Staffel 1 – 4, alle bis auf 3 auf DVD gesehen)
Doctors Diares (Staffel 1 – 3, 3 noch nicht gesehen)
CSI Miami (Staffel 1 + 2)
Türkisch für Anfänger (Komplettversion)
Prinzessin Fantaghiro (Komplettverison, aber noch nicht gesehen, nur hin und wieder früher im TV)

Hat sich mittlerweile ganz schön angehäuft.

Früher hatte ich viele viele Poster und andere Berichte und Songtexte aus Zeitschriften wie Bravo, aber das ist nun lange vorbei. Und nicht nur von Serien und Filmen.

Interessierst du dich dafür was deine Serienstars ausserhalb der Serie treibe?

Das kommt drauf an wer es ist.

Bei Bob Morley (Thee 100) hab ich mich zum Beispiel schon mal informiert wo er so herkommt und sowas. Und bei vielen gucke ich was die so für Freundinnen haben. Auch über Elyas M Barek (Türkisch für Anfänger) hab ich mich seinerzeit gründlich informiert. Und auch teilweise bei One Tree Hill, Glee oder wer mich halt so interessiert. Aber nicht bei allen, die ich mag. Oder nur beim ersten Entdecken und danach war es schon wieder vergessen. Das kommt auch wirklich drauf an wie der Schauspieler oder auch die Schauspielerin so bei mir hängen bleibt.

Raging Readers: Filmcover

Heute gehts bei Awkward weiter mit Raging Readers. Ich muss mir erst mal wieder überlegen was ich nehme.

Die BestimmungDie Bestimmung Filmcover

Die Bestimmung. Was hab ich mich geärgert. Das Filmcover ist so viel schöner, aber ich hab das Buch schon vorm Film gekauft. So hab ich noch die normalen Cover von allen Büchern wo es jetzt die schönen Filmcover gibt. Was ich auch immer recht nervig find ist, dass man auf die zweiten Teile mit Filmcover immer so lange warten muss. Ich hab keine Reihe wo ich nur komplett die Filmcover habe. Das ist sehr schade.

Kapitel 54 Küsse und Schutzgedanken

Leinar

Unser Aufbruch rückte von Stunde zu Stunde näher. Den letzten Abend hatten Mianna und ich es uns zusammen auf dem Sofa gemütlich gemacht. Wir hatten keine Lust gehabt Fernsehen zu gucken und auch nicht auf was anderes. Wir wollten einfach nur zusammen sein und uns aneinanderschmiegen wie Katzen und uns küssen. Immer nur küssen. Es war so schön Mianna zu küssen. So lieblich und sanft, aber auch leidenschaftlich. Oh ja, ich war der geborene Träumer. Damit hatte Evaniel mich damals schon immer aufgezogen.
In der Nacht fand ich wenig Schlaf. Mianna dagegen schlief wie ein Murmeltier. Ich bewunderte sie dafür und beobachtete sie die meiste Zeit. Ich könnte sie immer wieder stundenlang angucken und ich würde nie ge-nug bekommen. Mianna hatte mir so viel in meinem Leben geschenkt und ich war ihr so dankbar. Ich musste sie unbedingt beschütz-ten. Ich würde auf keinen Fall zulassen, dass ihr etwas passierte. Dafür war sie mir viel zu wichtig geworden.
Ungefähr gegen vier Uhr morgens schlief ich endlich ein. Doch ich döste eigentlich nur und wälzte mich immer wieder hin und her. Als ich aufwachte, lag meine Decke in einem verdrehten Winkel neben mir und nicht auf mir. Ich fror, denn es war merkwürdig kalt im Zimmer. Dabei war es hier immer warm.
Der Aufbruch würde nicht mehr lange auf sich warten lassen. Bald würden wir nicht mehr auf der Erde sein oder in dieser Welt. Wie wird die Welt um den Lebenssee wohl aussehen?

Kapitel 53 Tiljans Visionen

Oh man diese Woche war auch so viel los, dass ich gar nicht dazu gekommen bin Kapitel zu posten.

Irgendwie irgendwo irgendwann
Im Sturz durch Zeit und Raum
erwacht aus einem Traum
nur ein kurzer Augenblick
dann kehrt die Nacht zurück
irgendwie fängt irgendwann
irgendwo die Zukunft an
ich warte nicht mehr lang

Nena – Irgendwie irgendwo irgendwann

Ich befürchtete ein Gespräch von Eltern zu Freund und darauf hatte ich absolut keinen Nerv, aber zu meiner Überraschung und meinem Glück hatte mein Vater etwas ganz anderes im Sinn.
„Ich möchte, dass ihr auf dieser Mission vorsichtig seid. Wir wissen nicht, wie gefährlich es wird und vermutlich kann ich euch nicht die ganze Zeit im Auge behalten“, warnte er uns besorgt und musterte uns ausgiebig. Ich fühlte mich irgendwie nackt, als könnte er durch uns hindurchsehen.
„Mach dir keine Sorgen um uns, Dad. Wir haben ein paar recht nützliche Fähigkeiten, versuchte ich Lunar zu beruhigen, auch wenn ich nicht wusste, ob uns das hierbei auch wirk-lich half. Aber mein Vater musste bei der Mis-sion voll konzentriert sein.
„Wir möchten trotzdem, dass ihr aufeinander Acht gebt. Besonders wenn wir es nicht können“, bat Lunar uns hartnäckig.
„Das ist doch selbstverständlich“, versi-cherte Leinar ihm schnell. Offenbar war ihm dieses Gespräch unangenehm. Das konnte ich verstehen. Er wollte es so schnell wie möglich hinter sich bringen.
Lunar nickte zufrieden. „Freut mich zu hören, denn es ist auch absolut notwendig.“
„Lunar, jetzt lass die beiden schon gehen.“ Linnie legte ihrem Mann ihre kleine Hand auf die Schulter und sah ihn mit einem Blick zur Tür an.
„Na gut, wir sehen uns dann bald, schätze ich“, verabschiedete er sich widerwillig von uns und wir verließen erleichtert den Raum.

Die nächsten zwei Tage brauchten Leinar und ich nicht in den Unterricht. Wir sollten uns auf unsere Aufgabe konzentrieren. Den Extraunterricht bei Cameron nahm ich aber trotzdem wahr. Am zweiten Tag kam allerdings statt Cameron Tiljan in den Klassen-raum. Ich war ziemlich überrascht. Bei Tiljan hatte ich noch nie Unterricht gehabt. Er schüchterte mich irgendwie ein.
„Hi!“, begrüßte er mich fröhlich. „Cam kann leider nicht. Er hat mit den Vorbereitungen für die Mission zu tun. Ich hoffe es ist ok, wenn ich ihn vertrete.“
„Klar, kein Problem.“ Ich war gespannt, was ich bei Tiljan zu erwarten hatte.
„Gut. Morgen geht es los, was? Bist du aufgeregt?“, fragte er mich, während er sich auf einen Stuhl mir gegenüber an den Tisch setzte. Er sah mich abschätzend an und es war schwer seinen Blick zu deuten.
„Ja schon. Ich mache sowas immerhin nicht alle Tage“, gestand ich ihm. Eigentlich machte ich sowas nie.
„Nein, natürlich nicht. Aber es ist gar nicht so schlecht, dass du die Erfahrungen jetzt machst. Du wirst eines Tages Königin sein und ein ganzes Land regieren müssen. Nächstes Schuljahr bekommst du übrigens sowieso eine Unterrichtseinheit von Cameron bei mir. Königinnenunterricht.“
„Ok. Klingt sinnvoll“, fand ich. „Ich weiß aber ehrlich gesagt gar nicht, ob ich je dazu bereit sein werde, eines Tages Königin zu werden.“ Seit mein Vater das angesprochen hatte, machte ich mir darüber Gedanken. Momentan fühlte ich mich einfach zu jung für so einen enorme Verantwortung.
„Das ist verständlich, aber mit Hilfe meines Unterrichts wirst du es“, versprach er mir und klang sehr zuversichtlich.
„Na gut. Das wäre zumindest schön.“ Ich lächelte schüchtern.
„Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass du dann nicht allein sein wirst. Ich denke Leinar wird an deiner Seite sein.“ Auch da klang er ziemlich sicher. Und ich fragte mich wieso. Wie sollte er das wissen können?
Ich sagte nur „Hm.“ und wusste, dass ich nicht wirklich überzeugt klang.
„Soll ich dir erzählen, woher ich das weiß?“ Tiljan beobachtete mich aufmerksam. Jeman-den wie ihn hatte ich noch nie gesehen. Seine blauschwarzen Haare waren schon ziemlich ungewöhnlich für einen Elf, aber auch so war einfach nichts normal an ihm. Weder sein bunt kariertes Hemd (Zauberwesen bevorzugten meist eher schlichte Kleidung), noch seine weiße Jeans mit den Peacezeichen drauf (kein Elf würde je so was tragen) oder seine blau-schwarzen Augen, die manchmal sogar zu leuchten schienen und immer alles um sich herum durchleuchten. Auf mich wirkten sie etwas unheimlich.
„Klar!“, nickte ich interessiert.
„Ich hab Visionen. Ziemlich oft sogar. Die meisten betreffen die Zukunft, aber manche auch die Vergangenheit. Ich habe gesehen, wie du mit Leinar unser Land regierst, und du wirst eine gute Königin sein. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen.“
Es überraschte mich, dass er so freizügig von seiner Fähigkeit sprach. Ich wusste nicht, was ich von diesen Visionen halten sollte, aber beruhigen tat mich das nur teilweise.
„Und hast du noch was gesehen in deinen Visionen, was mich betrifft?“, wollte ich wissen. Wenn wir schon mal dabei waren, konnte ich ja gleich noch mehr darüber in Erfahrung bringen.
„Ja schon, aber eigentlich darf ich nicht darüber reden. Aber ich möchte dir trotzdem einen Tipp geben. Pass gut auf Cameron auf. Er könnte bei der Mission schwer verletzt werden. Die Angreifer sind gefährlicher als ihr glaubt.“
„Was weißt du über die Angreifer?“, fragte ich nun. Seine Aussage beunruhigte mich zutiefst. Neben Leinar brauchte ich Cameron am meisten an meiner Seite.
„Eigentlich dürfte ich dir das auch gar nicht erzählen, aber wenigstens einer von euch sollte mehr darüber wissen. Zwei der Angreifer kennt Cameron. Es sind Elfen. Was mich aber beunruhigt ist, dass ein Zwerg dabei ist und wenn ich es richtig gesehen hab, ist es auch noch Alricks Sohn.“, erzählte Tiljan mir.
„Der Zwergenkönig Alrick?“, hakte ich überrascht nach. Das hatte ich überhaupt nicht erwartet.
„Genau der“, bestätigte Tiljan mir aber.
„Aber das ergibt keinen Sinn. Die Zwerge haben sich seit Ewigkeiten nicht mehr blicken lassen und ich hatte keine Ahnung, dass sie Krieg gegen uns führen“, wunderte ich mich verwirrt.
„Ja, genau. Aber ich vermute, dass im Zwergenreich irgendwas passiert ist, was Miron zu diesem Schritt veranlasst hat. Frag mich aber nicht was.“
Das gefiel mir alles ganz und gar nicht. „Hört sich nicht so gut an. Wieso sollte Cam eigentlich verletzt werden?“
„Die Angreifer haben eine Art Waffe ent-wickelt, die selbst den stärksten Elf töten kann. Wie sie auf Feen und Sterne reagiert weiß ich nicht, aber der Schutzzauber ist davon offensichtlich nicht betroffen.“
Das klang nun noch viel beunruhigender. Tiljans Visionen waren ziemlich nützlich und ich war vorbereitet, aber mir wäre es lieber gewesen, ich hätte das alles gar nicht gewusst. Jetzt machte ich mir nur noch viel mehr Sorgen.
„Und das hast du alles in deinen Visionen gesehen?“ Ich konnte mir das kaum vorstellen. Das waren doch recht viele Informationen auf einmal. Würden die auf mich prallen, würde ich sie vermutlich nicht mal auseinander halten können. Geschweige denn verstehen können.
„Ja und auch, dass du die Angreifer besiegen kannst“, ergänzte Tiljan.
„Ich?“, fragte ich erstaunt. „Wieso ausge-rechnet ich?“ Das hielt ich doch für unwahrscheinlich. Wie sollte ich das bitte anstellen? Doch auch darauf hatte er eine Antwort.
„Wegen deiner Feuermagie“, erkläre er.
„Aber ich kann doch gar nicht damit umge-hen“, protestierte ich.
„Mit Leinars Hilfe wirst du es können. Nur musst du es tun bevor Cameron verletzt wird.“ Er sah mich ernst an und das allein zeigte mir, wie knifflig die Sache mit Cameron war.
„Wie?“ Das war das Einzige, was aus meinem Mund herauspurzelte.
„Das wirst du spüren, wenn es so weit ist.“ Tiljan klang sehr geheimnisvoll. Ich wusste nicht, was ich mit dieser Aussage anfangen sollte.
„Na toll“, seufzte ich extra dramatisch. „Du bist mir ja eine große Hilfe!“
„Mehr kann ich dir dazu wirklich nicht sagen“, entschuldigte sich Tiljan und wirkte tatsächlich zerknirscht. „Du musst mir versprechen, dass du mit Niemanden über das redest, was ich dir erzählt hab.“
„Na gut, ich weiß nur nicht wie ich das hinkriegen soll.“
„Du wirst es hinbekommen, Mianna. Ich hab es in meiner Vision gesehen und die Visionen können nicht lügen.“
„Verändern sie sich denn?“
Er funkelte mich frustriert an. „Manchmal, aber wirklich nur sehr selten. Nur du kannst diese Mission erfolgreich abschließen.“
„Na super. Klingt doch sehr beruhigend.“ Noch eine Last mehr auf meinen Schultern. Als hätte ich nicht schon so genug davon.
„Du solltest jetzt gehen und dich ausruhen. Ich wünsche dir viel Glück“, beendete Tiljan abrupt unser Gespräch.
„Danke, das werde ich wohl gebrauchen. Danke, dass du mir das alles erzählt hast.“ Ich wunderte mich über den Abbruch von Tiljan aus, aber zwingen konnte ich ihn schließlich nicht, mir mehr zu verraten. Er hatte mir schon so viel erzählt und dafür war ich ihm dankbar.
Also verabschiedeten wir uns voneinander und ich verließ bedrückt den Klassenraum. Das Schwerste war mit Niemanden darüber reden zu dürfen. Nicht mal mit Leinar. Ich hatte nicht gern vor Leinar Geheimnisse.

Charaktere ABC: I männlich wie Ian aus Cedar Cove

I wie Ian aus Cedar Cove

Da hab ich einen Charakter aus meiner aktuellen Serie Cedar Cove.

Ian ist mit Cecelia zusammen oder besser gesagt war. Am Anfang spielten Ian und Cecilia schon mal eine Rolle. Also am Anfang von Staffel 1. Da mochte ich die beiden schon total gern. Jetzt sind sie wieder da (na ja, Ian eigentlich schon wieder weg) und ich find es so schade wie das zwischen den beiden steht. Ich mag beide total gern und sie haben wirklich genug gelitten. Mal sehen ob da noch was kommt.

 

Cedar Cove ist eine Serie auf Dinsey Channel über eine wunderschöne Kleinstadt am Meer und ihre Bewohner. Ich liebe diese Serie. Unter anderem spielen da auch Andie McDowell und Dylan Neal die Hauptrollen.