Charaktere ABC: M männlich wie Mouth und Mike

Heute ist das männliche M dran und als erstes fällt mir da Mouth als One Tree Hill dran.

Mouth ist total klasse. Erst der typische Verlierer, der Außenseiter. Aber dann kommt er in Lukes neue Clique und plötzlilch ist er mit Brooke und anderen befreundet. Aber Luke und Mouth behalten dabei auch noch ihre alten Freunde im Blick wie Skills oder so.

Mouth hat was. Ich mag ihn und auch wenn er Fehler macht hat er sich großartig entwickelt. Richtig heißt er übrigens Marvin.

 

Sonst fällt mir spontan aus Serien nur noch Mike aus Glee ein. Auch ihn mag ich total gern. Er hat den richtigen Touch und sieht auch irgendwie gut aus. Ich liebe die Serie Glee ja sowieso.

Wobei da gibts ja auch noch Mounty aus The 100 der ist auch toll.

GemeinsamLesen 16: Mit Gena Showalter – Rückkehr ins Zombieland

Heute ist es schon wieder so weit für GemeinsamLesen bei Schnulzenbücher.

08295-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Gena Showalter – Rückkehr ins Zombieland und bin auf S. 127.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Keuchend schoss ich hoch.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Also alle haben gesagt Cole sei so schlimm in diesem Band und ja, alles versteh ich bei ihm auch nicht, aber so schlimm find ich ihn jetzt gar nicht. Bisher gefällt mir dieser Teil besser als 1 und er nervt mich nicht ganz so wie Teil 1.
4. Warst du schon jemals oder bist du aktuell in einen Buchcharakter verliebt? (Frage von Anja)
Na ja. Richtig verliebt ist ja relativ. Man sagt zwar immer, dass man diesen oder jenen Charakter liebt, aber natürlich ist das nur so daher gesagt. Das ist nicht mit richtiger Liebe zu vergleichen. Aber natürlich gab es diese und jene Charaktere, die ich wirklich, wirklich toll fand oder wo ich mir vorstellen könnnte mich in sie zu verlieben, wären sie echt.
Lee von das Geheime Vermächtnis des Pans, Tucker von Unerathly, Ian von Seelen, Ahren von Selection, Kile von Selection, Maxon von Selection, Will von Will und Layken, auch Edward von Biss ist so einer, Aiden von der Verliebt Reihe von Gena Showalter, Sam aus Mercy Falls, Sean Kendrick aus Rot wie das Meer, und bestimmt noch jede Menge mehr, die mir im Nachinein noch einfallen.
Aus meinem aktuellen Buch wäre es am ehesten Cole Holland. Wobei ich Frosty und Bronx auch richtig toll find.
Das sind wirklich so alles Charkatere, wo ich mal dahergesagt hab, ich liebe sie, weil sie so großartig sind. Sie sind sanft, stehen für andere ein und tun alles für alle und romantisch sind sie auch noch. Das gefällt mir.
Ich hasse es, dass WordPress formatiert wie es will. In der Ansicht zum Bearbeiten sieht das viel besser aus.