GemeinsamLesen 19: Will und Layken 3 und Bösewichte

Heute beim GemeinsamLesen gehts bei der vierten Frage um Bösewichte. Natürlich bin ich wieder mit dabei.

08295-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade von Colleen Hoover – „Weil wir uns lieben“ und bin aktuell auf S. 97.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Lake lächelt glücklich.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
 
Ich bin erst gestern Abend angefangen und bin jetzt schon auf Seite 97. Ich bin schon wieder total gefangen in der Liebesgeschichte von Will und Layken. Alles aus Wills Sicht zu erleben ist echt toll und da kommen sicher noch mehr interessante Sachen raus als bisher. Ich kann es allen Fans von Will und Layken nur ans Herz legen.
4. Welcher Gegenspieler/Bösewicht ist dir im Besonderen in Erinnerung geblieben – positiv oder negativ -, aus welchem Buch kommt er und warum? (Frage von Ivi (licentia poeticae) )
Gab es so eine Frage zumindest so ähnlich auch schon mal?
Na ja, jedenfalls kann das bei mir nur einer sein. Voldemort. Natürlich eher negativ, aber nicht nur. Irgendwie find ich seinen Charakter interessant und obwohl er so viel böses tut, find ich seine Geschichte sehr faszinierend. Ausserdem hat mich die Harry Potter Reihe über Jahre begleitet und tut es immer noch irgendwie und so kam Voldemort natürlich besonders in meinem Gedächtnis wieder hervor. Allein schon die Idee, dass die meisten aus Angst vor ihm nur „Du-weißt-schon-wer“ sagen, find ich genial.
Tja, wer würde mir da sonst noch einfallen. Ich mag bestimmte Bad Boys wie Bellamy aus The 100 oder Damon aus Tagebuch eines Vampirs, aber kann man sie wirklich als Bösewichte bezeichnen? Eigentlich sind sie ja doch voll lieb und Bellamy ist auch eher in der Serie der Bad Boy. Im Buch eigentlich gar nicht so sehr.
Galbatorix von Eragon und Sauron von HDR fallen mir da noch ein, aber die interessieren mich da nicht so sehr wie Voldemort. Zu ihm find ich sie fast langweilig. Capricorn aus Tintenherz wäre auch so einer. Mit weiterem Überlegen fallen mir bestimmt noch mehr ein.

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

10 Responses to GemeinsamLesen 19: Will und Layken 3 und Bösewichte

  1. aer1th says:

    An Voldemort wird sich wohl jeder, der Harry Potter gelesen hat, immer sehr gut erinnern. ☺

    Gefällt 1 Person

  2. Hey Corly 🙂

    Weil wir uns Lieben fand ich auch toll. Hab die ganze Reihe ja komplett durchgesuchtet. In einem Wochenende.

    Ah, an Voldemort hab ich auch gar nicht gedacht. x.x

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      Huhu,

      ne ich hatte schon etwas Abstand zwischen den Büchern, aber bei mir kommt es auch nicht mehr so häufig vor, dass ich Reihen wirklich in einem Jahr auch beende. Und hier waren es sogar nur 3 Monate etwa. Ist aber auch eine schöne Reihe.
      LG Corly

      Gefällt mir

  3. Henrike says:

    Voldemort habe ich, wie du ja schon gesehen hast, auch bei mir stehen. Auf Bellamy bin ich gar nicht gekommen, obwohl ich The 100 erst gestern gesehen habe, weil er für mich kein Bösewicht mehr ist. Und für Damon gilt das Gleiche.
    Mit Galbatorix, Sauron und Capricorn hast du, finde ich, genau die richtigen bösen Bösewichte gefunden, auf die ich niemals gekommen wäre. 🙂 Applaus, Applaus! 😉
    LG

    Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      Huhu,

      ja, stimmt. Das geht mir mit Damon und Bellamy ja auch so. Deswegen war ich ja auch unsicher, ob ich sie wirklich dazu zählen kann. Beide am Anfang vielleicht.
      Danke für dienen Applaus. He, he.

      LG Corly

      Gefällt mir

  4. Nicole says:

    Hallo Corly,
    von den „Will & Layken“-Büchern habe ich schon viel Gutes gehört. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen! 🙂
    Ja, Lord Voldemort ist mir auch sofort eingefallen. Dieser ist ja als Bösewicht wirklich unvergesslich.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      Huhu,

      ja, hatte ich vorher auch, aber ich war trotzdem skeptisch, da ich oft ne andere Meinung hab als andere. Hier bin ich aber auch der Meinung, dass es toll ist. Danke.
      Ja, stimmt. Voldemort kann man einfach nicht vergessen.
      LG Corly

      Gefällt mir

  5. tarlucy says:

    Voldemort ist das Paradebeispiel einer DER Bösewichte überhaupt…..bei den anderen geb ich Dir recht…Bad Boy aber keine Bösewichte…LG

    Gefällt mir

  6. Marina says:

    Hallo Corly, 🙂
    ich kenne nur die ersten beiden Bücher von Will und Layken und bin mir auch unsicher, ob ich noch das dritte lesen soll. Einerseits könnte es interessant sein, andererseits habe ich auch gehört, dass es nicht so gut sein soll. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit der Geschichte. 🙂
    Ja, Voldemort passt da auf jeden Fall. 😉

    Liebe Grüße,
    Marina

    Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: