One Tree Hill: Staffel 7 Folge 16 – 18

So, noch drei Folgen One Tree Hill geschafft heute. Vielleicht kann ich die 7. Staffel ja sogar morgen noch beenden. Mal sehen …

Aber ich liebe diese Staffel. Diese Staffel glaub ich besonders und ich glaub das liegt vor allem an Quinn und Clay.

Ich liebe Quinn und Clay. Die sind einfach nur klasse. Nur Clay kam hier leider für meinen Geschmack etwas zu wenig vor. Und diese Tussi Katy gefällt mir gar nicht. Die ist total krank. Will die sich echt als Clays Tote Frau präsentieren? Hoffentlich fällt Clay da nicht drauf rein. Er hat doch jetzt Quinn. Aber das wird wohl Ärger geben und das find ich sehr schade.

Der Tot von Hailes Mutter war für die drei Schwestern ja echt heftig. Schön, dass Clay jetzt an Quinns Seite ist und selbst Taylor hat sich wieder eingekriegt. Wurde ja auch Zeit. Ich bin gespannt wie es mit den Schwestern weiter geht. Besonders Hailey und Quinn find ich ganz toll. Vielleicht mag ich Quinn mittlerweile sogar lieber.

Brooke und Julian haben es also auch endlich mal wieder hingerkriegt. Das war ja mehr als überfällig. Aber natürlich musste Brooke erst mal wieder das falsche annehmen. Dabei hat Julian nur das Zimmer getauscht.

War ja klar, dass bei Brookes Mum Alexander gemeint war und nicht Paul. Ich weiß nicht was ich von den beiden halten soll.

Millie hat sich ja auch wieder eingerkriegt. Interessant find ich, dass sie Owen getroffen hat. Aber so gefällt sie mir viel besser als vorher.

Und das mit Mouth und Lauren war ja auch vorprogrammiert. Nur blöd, dass Skills jetzt aufgetaucht ist. Dumm gelaufen und was jetzt?

Ich bin gespannt wie es weiter geht und hoffe wirklich Clay steht zu Quinn, was immer jetzt auch passiert. Ich liebe diese Serie.

Blogparade zum Jahresende

Diese Blogparade wurde von Buchseiten ins Leben gerufen und ich find sie echt interessant.

BSBP15

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2016 lesen und warum?

Und auch wenn ich noch meine eigene Statistik zum Jahresende hab, mach ich doch bei Blogparaden immer gern mit. Einige Fragen hab ich vielleicht schon woanders beantwortet, aber was solls.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

unter anderem trifft das auch auf dieses Buch zu.

Stolperherz

Ich hatte vom Klappentext gar nicht so viel davon erwartet und es mir auf Kindle geladen, aber die Geschichte war einfach so süß.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

Vision Das Zeichen der Liebenden

Unter anderem dieses hier. Da hatte ich mir so viel von versprochen, aber wirklich überzeugen konnte es mich nicht.

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Meine waren Colleen Hoover und Sandra Regnier mit diesen Büchern:

Weil ich Layken liebePan 1 Sandra Regnier

 

 

 

 

Wieso? Weil mich die Geschichten begeistern konnten. Will und Layken hat gerade auch wegen Layken ein paar Schwächen, aber dennoch ist es eine traumhafte Geschichte.

Sandra Regnier konnte mich mit ihrem Pan total verzaubern. So gut hatte ich das gar nicht erwartet. Aber ich liebe diese Geschichte und Lee ist einfach klasse. Nach Pan werde ich mit Sicherheit noch mehr von ihr lesen.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Schon bei meinen schönsten Cover hab ich festgestellt, dass ich keine eindeutige Reihenfolge feststellen kann, aber eins der schönsten Cover war dieses hier:

Morgentau

Wirklich ein wunderschönes Cover wie ich find.

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2016 lesen und warum?

Da gibts mehrere, aber unter anderem dieses.

Wie monde so silbern

Warum? Weil ich so viel gutes davon gehört hab und mich nun überzeugen will ob das berechtigt ist.

 

Harry Potter Tag

Dann übernehm ich den Harry Potter Tag auch einfach mal von TheChaosdiaries

Expecto Patronum

Ein Buch aus Deiner Kindheit, mit dem Du schöne Erinnerungen verbindest.

Hm, da muss ich echt überlegen. So viele schöne Erinnerungen hab ich nämlich gar nicht aus meiner Kindheit. Ich nehm einfach mal dieses hier:

Nies Puk in der Luk von Boy Lornsen. Ich liebe dieses Buch.

Expelliarmus

Ein Buch, das Dich überrascht hat.

Dieses Jahr definitiv auch dieses hier:

Zeig mir was liebe ist

Da war ich erst skeptisch, aber ich liebe es total.

Priori Incantatem

Das letzte Buch, das Du gelesen hast.

Vor meinem jetztigen war das dies hier:

Poison Princess 3

Ich mochte es ganz gern, aber das hin und her von Jack und Aric war mir etwas zu viel. Das Ende war dann leider auch eher enttäuschend, weil ich jetzt so gar nicht weiß was Sache ist.

Alohomora

Ein Buch, das Dich für ein neues Genre geöffnet hat, das Du vorher gar nicht in Erwägung gezogen hast.

Schwierig.

Aber damals war es wohl die Päpstin von Donna W. Cross. Vorher hab ich eigentlich gar keine historischen Bücher gelesen. Jetzt wenigstens hin und wieder mal.

Die Päpstin Buch

Riddikulus

Ein witziges Buch, das Du gelesen hast.

Maria ihm schmeckts nicht

Ist zwar schon wieder etwas länger her, aber dieses Buch war damals wirklich witzig.

Sonorus

Ein Buch von dem Du denkst, dass es jeder lesen sollte.

Das find ich immer schwierig, weil jeder einen anderen Geschmack hat. Für mich gehört aber auf jeden Fall Harry Potter immer noch dazu. Passend zum Harry Potter Tag.

Harry Potter 1 Buch

Obliviate

Ein Buch oder ein Spoiler, von dem Du am liebsten vergessen würdest, dass Du es/ihn gelesen hast.

Das ist wieder schwierig. Ich glaub da gewinnt Unsterblich von Julie Kagawa. Die Geschichte konnte mich gar nicht begeistern. Ein Spoiler fällt mir spontan gerade nicht ein.

Unsterblich

Imperio

Ein Buch, das Du für die Schule lesen musstest.

Rolltreppe abwärts von Hans-Georg Noack

Crucio

Ein Buch, bei dem das Lesen schmerzhaft war.

Hm, auch hier muss ich wieder übeglegen.

Weil ich Layken liebe

Ich liebe das Buch, aber als Lake erfuhr was Wills Beruf ist und Will erfuhr, wie alt Lake war, war das einfach nur traurig. Überhaupt gab es da einige Schicksalsschläge, die einfach nur traurig und schmerzhaft waren.

Avada Kedavra

Ein Buch, das töten könnte. (Das kann interpretiert werden, wie man möchte.)

O-kay. Hm …

Wie wäre es mit einem Buch aus Harry Potter aus der verbotenen Abteilung. Oder dieses das sie von Hagrid im 4. Schuljahr kriegen? War es im 4.?

Harry potter und der FEuerkelch

So, das wars schon wieder. War auf jeden Fall interessant und als Harry Potter Fan muss ich mich einfach getaggt fühlen. Also fühlt euch auch getaggt von mir.

 

Start: Die Töchter der Elfen Band 1

Ich hab vorgestern mit „Schicksalstanz“ Die Töchter der Elfen von Nicole Boyle Rodtnes begonnen.

Ich find es ganz gut, aber irgendwie fehlt da was. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und manchmal passiert auch was spannendes oder interessantes, aber meit bekommt man das nur als kleine Häppchen präsentiert. Deswegen hab ich kaum das Gefühl, dass es wirklich interessant ist.

Ich find die Geschichte ganz süß, aber mir fehlt da einfach was.

Aktuell bin ich auf S. 120.

Titeltuesday: Evermore

Heute gibts kein GemeinsamLesen, was ich schade find, aber dafür bin ich beim Titeltuesday wieder mit dabei.

Evermore Der Stern der Nacht

Heute entscheide ich mich für Evermore Der Stern der Nacht. Der Stern der Nacht klingt zwar auch schön, aber ich find besonders dieses Evermore sehr schön gestaltet. Das hat was. Ich mag so was einfach.