Serienstatistik: Jahr 2015

Gesehene Serien

One Tree Hill: Staffel 3 Folge 9 – 21 und Staffel 4 – 7
Cedar Cove: Staffel 1 + 2
Once upon a time: Staffel 3 Folge 15 – 22
Beauty and the Beast: Staffel 2 Folge 9 – 22 und Staffel 3 Folge 1 – 5
Chasing Life: Staffel 1
Lying Game: Staffel 1 + 2
The Tomorrow People: Staffel 1
The White Queen: Staffel 1
Outlander: Staffel 1
Star-Crossed: Staffel 1
Reckless: Staffel 1 (aber nicht ganz)
Being Human: Staffel 2
The 100: Staffel 1 + 2

Beste Serien:

Once upon a time
One Tree Hill
The Tomorrow People
Star-Crossed
Chasing Life
The 100

Vermisste Staffelfortsetzungen:

Glee: Staffel 5
Once upon a time: Staffel 4

Beste Schauspieler und Rollen:

One Tree Hill:

Chad Michael Murray – Lucas Scott
James Lafferty – Nathan Scott
Bryan Greenberg – Jake Jagilsky
Robert Buckley – Clay Evans
Stephen Coletti – Chase Adams
Austin Nichols – Julian Baker
Tyler Hilton – Chris Keller

Bethany Joy Lenz – Hailey James Scott
Shantel VanSanten – Quinn James
Sophia Bush – Brooke Davis
Kate Voegele – Mia Catalano
Moira Kelly – Karen Rose
Ashley Rickards – Samantha Walker

Hier sind es einfach so viele, dass ich sie einzeln nennen muss, da ich dieses Jahr auch einige Staffeln davon gesehen hab.

Sonstige aus Lieblingsserien:

Luke Mitchell – John Young (The Tomorrow People)
Scott Michael Foster – Leo Hendrie (Chasing Life)
Bob Morley – Bellamy Blake (The 100)
Michael Raymond James – Belfire (once upon  a time)
Matt Lantner – Roman (Star-Crossed)
Josh Dallas – Prinz Charming (Once upon a time)
Robbie Amnell – Stephen Jameson (The Tomorrow People)
Colin ODounoghue – Hook (Once upon  a time)

Amy Teergarden – Emery Whitehall (Star-Crossed)
Emilie Ravin – Belle (Once upon a time)
Jennifer Morrison – Emma Swan (once upon a time)
Eliza Taylor – Clarke (The 100)
Italia Ricci – April Carver (Chasing Life)
Madeleine Mantock – Astrid (The Tomorrrow People)
Meghan Ory – Ruby (Once upon  a time)
Marie Arverpoulos – Octavia Blake (The 100)
Haley Ramm – Brenna Carver (Chasing Life)
Sarah Clarke – Mara Jameson (The Tomorrow People)

Sonstige supertolle Schaupspieler:

Sam Witwer – Aiden White (Being Human)
Cam Gigandet – Roy (Reckless)
Jay Ryan – Vincent Keller (Beauty and the Beast)
Christian Alexander – Thayer Vega (Lying Game)
Max Irons – König Edward (The White Queen)
Adam Rodriguez – Preston Cruz (Reckless)
Sam Heughan – Jamie (Outlander)

Jesse Hutch – Luke Bailey (Cedar Cove)
Josh Huntington – Josh Levinson (Being Human)
Dylan Neal – Jack (Cedar Cove)
Blaire Redford – Ethan (Lying Game)

Kristin Kreuck – Kat (Beauty and the Beast)
Alexandra Chando – Emma und Sutton (Lying Game)
Anna Wood – Jamie (Reckless)
Teryl Roherthy – Grace (Cedar Cove)
Kristen Hager – Nora (Being Human)
Sara Smythe – Justine Lockhard (Cedar Cove)
Andie McDowall – Olivia Lockhard (Cedar Cove)
Meaghan Rath – Sally Malik (Being Human)

Beste Serienneuentdeckung:

The Tomorrow People und mit Fortsetzung – Chasing Life

Beste Neuentdeckung männlicher Schauspieler:

Bob Morley (The 100) und Luke Mitchell (The Tomorrow People)

Beste Neuentdeckung weibliche Schauspieler:

Eliza Taylor (The 100) und Italia Ricci (Chasing Life)

Achtung: Ab hier könnten Spoiler kommen!

Schönste Serienpaare:

Clay und Quinn/ One Tree Hill
Roman und Emery/ Star Crossed
Leo und April/ Chasing Life
Nathan und Hailey/ One Tree Hill
Charming und Snow/ Once upon a time
Roy und Jamie/ Reckless
Bellamy und Clarke/ The 100
Baelfire und Emma/ Once upon  a time
Vincent und Cat/ Beauty and the Beast
Julian und Brooke/ One Tree Hill
Thayer und Emma/ Lying Game
Luke und Justine/ Cedar Cove
Jack und Olivia/ Cedar Cove
Jamie und Claire/ Outlander
Kieran und Brenna/ Chasing Life
J.D. und Tess/ Beauty and the Beast

Traurigste Serientode:

Baelfire: (Staffel 3 Once upon a time)
Quentin:
(Staffel 6: One Tree Hill)
Lydia James (Hailey und Quinns Mum): Staffel 7 One Tree Hill
Theresa: (Staffel 2: Lying Game)

Das sind so die, an die ich mich speziell erinnern kann.

Schönstes Staffelfinale:

One Tree Hill Staffel 7

Der Schneeurlaub war so traumhaft schön

Chasing Life Staffel 1

Das Ende mit Leo und April war auch einfach schön.

Fieseste Staffelfinale:

One Tree Hill Staffel 7

Ja, ich weiß. Es war schon beim schönsten dabei, aber es war auch zugleich wegen dem Ende das fieseste. Gut, dass ich nicht so lange auf die Fortsetzung warten muss.

So, dass war es schon wieder mit meinem Serienjahr. Ich hab es sehr genossen und freu mich aufs nächste Jahr wo ich mit Sicherheit alte Freunde wieder sehen werde wie bei One Tree Hill, The 100 oder Outlander auf jeden Fall denk ich. Vielleicht geht da ja auch Once upon a time endlich mal weiter und mal sehen was noch so kommt. Ich liebe Serien einfach.

 

One Tree Hill: Staffel 7 Folge 19 – 21 mit Staffelfinale

Oh man, ich hab die 7. Staffel wirklich noch beendet und bin so froh, dass ich nicht so lange auf die 8. warten muss, weil ich sie zu Hause hab.

One Tree Hill hatte ja schon ziemlich fiese Staffelfinalen, aber dies hier ist mit Abstand das fieseste. Vor allem, weil ich die ganze Zeit dachte. Das kann doch nicht sein: Ein Staffelfinale bei One Tree Hill und dann kein Drama drin? Das kann nicht sein  und leider hatte ich recht. Vor allem: Was war das bitte am Ende? War das wirklich? Ein Traum? Wie gehts jetzt weiter? Oh mein Gott!!!

Aber zu gleich war das Staffelfinale die wohl auch beste Folge der Staffel. Ich hab diesen Schneeurlaub geliebt. So schön. Vor allem auch mit Quinn und Clay. Die sind einfach der Traum. Hach, war das eine schöne Folge. Schwärm. Na ja, bis auf das Ende, wie gesagt.

Okay, aber diese Folgen waren ja nicht nur aus dem Staffelfinale, auch wenn das natürlich jetzt am meisten im Kopf ist.

Man, Hailey war ja auch total daneben. Ich kann sie ja verstehen, aber sie war echt fies zu Jamie und das ist unverzeilich. Der Kleine kann das nicht verstehen und kann nichts dafür wie es ihr geht. Gut, dass Victoria auf den Boden der Tatsachen zurück geholt hat. Das war echt nötig.

Und diese Sara ging ja mal gar nicht. Aber ich find es so gut, dass Clay nicht auf sie rein gefallen ist sondern zu Quinn gestanden hat. Dafür liebe ich ihn noch viel, viel mehr. Die beiden sind einfach der Traum.

Schön, dass sich Skills und Mouth wieder verstehen, auch wenn das schade für Lauren ist. Ich mag sie so.

Millie ist auch endlich wieder die alte. Na gott sei dank.

Schade ist, dass Mia und Chase getrennt sind, aber vielleicht braucht Alex genau jemanden wie Chase an ihrer Seite um nicht abzudriften.

Miranda und Michael waren aber auch cool. Mal sehen, wie es mit denen weiter geht.

Hach, ich liebe diese Serie und wohl besonders diese 7. Staffel. Ich hätte die eigentlich gar nicht so gut erwartet, aber allein Clay und Quinn machen sie schon zu was besonderes.

Was ich auch richtig süß fand war die Schatzsuche von Quinn und Jamie. Das war echt toll von Quinn.

Ich liebe, liebe, liebe diese Serie und bin gespannt was mich in der 8. Staffel so erwarten wird.

Filmstatistik 2015

Gesehene Filme: 41

Kinofilme:

Honig im Kopf
Der Nanny
Fack ju Goethe 2

TV Filme (12)

The day after tomorrow
Save heaven Wie ein Licht in der Nacht
Captain America
Fast and the Fourius Five
Avatar Aufbruch nach Pandora
Magic Beyond Words – JKR Film
LOL 2008
In Time Deine Zeit läuft ab
Percy Jackson 2 Im Bann des Zyklopen
Ice Age 4 Voll verschollen
Gattacca
Die Bourne Verschwörung
Alles was wir geben mussten

DVDs (22)

Fack ju Goethe
Honig im Kopf
Seelen
Kein Ort ohne dich
Harry Potter 1 – 7
Die Bestimmung Teil 2
Zauberhafte Schwestern
Jupiter Ascending
Love and Honor
Liebe gewinnt
Die Entdeckung der Unendlichkeit
Zeit zu leben
Waiting for forever
Pompeii
First Time dein erstes Mal vergisst du nicht
Die Tribute von Panem Monkingjay Part 1

Aufnahme von Festplatte (2)

Fantastic Four 1 + 2

Filmhighlights:

  1. Fack ju Göthe 1 + 2 (Teil 2 neu)
  2. The Day after tomorrow
  3. Honig im Kopf (Neu)
  4. Seelen
  5. Kein Ort ohne dich (Neu)
  6. Save heaven Wie ein Licht in der Nacht
  7. Zauberhafte Schwestern
  8. Captain America
  9. Harry Potter 1 – 7
  10. Die Bestimmung 2 (Neu)

Lieblingsschauspieler

männlich:

1.) Liam Hemsworth (Love and Honor und Panem)
2.) Chris Pine (Zeit zu leben)3.) Elyas M Barek (Fack ju Goethe)
4.) Jake Gyllenhaal (The day after tomorrow)
5.) Josh Duhamel (Save heaven Wie ein Licht in der Nacht)
6.) Jude Law (Gatacca)
7.) Paul Walker (Fast and the fourius five)
8.) Sean Biggerstaff (Harry Potter)
9.) Chris Evans (Captain America)
10.) Kellen Lutz (Liebe gewinnt)
11.) Scott Eastwood (Kein Ort ohne dich)
12.) Sebastian Stan (Captain America)
13.) Eddie Redmayne (Die Entdeckung der Unendlichkeit)
14.) Theo James (Die Bestimmung)
15.) Christian Coulsen (Harry Potter)
16.) Jake Abel (Seelen und Percy Jackson 2)
17.) Jay Hernandez (Lol 2008)
18.) Ethan Hawk (Gattaca)
19.) Josh Hutchersen (Panem)
20.) Andrew Garfield (Alles, was wir geben mussten)

weiblich:

1.) Sandra Bullock (Zauberhafte Schwestern)
2.) Miley Cyrus (Lol 2008)
3.) Julianne Hugh (Save heaven – Wie ein Licht in der Nacht)
4.) Britt Robertson (Kein Ort ohne dich und Firste Time dein erstes Mal vergisst du nie)
5.) Nicole Kidman (Zauberhafte Schwestern)
6.) Evanna Lynch (Harry Potter)
7.) Ashley Greene (Liebe gewinnt)
8.) Emmy Rossum (The day after tomorrow)
9.) Julia Stiles (Bourne Verschwörung)
10.) Uma Thurman (Gatacca)
11.) Olivia Wilde (In Time – Deine Zeit läuft ab)
12.) Melissa Benoist (Kein Ort ohne dich)
13.) Hailey Atwell (Captian America)
14.) Aimee Teergarden (Love and Honor)
15.) Keira Knightly (In Time – Deine Zeit läuft ab)
16.) Rachel Bilson (Waiting for forever)
17.) Teresa Palmer (Love and Honor)
18.) Emma Watson (Harry Potter)
19.) Jaimie King (Waiting for forever)
20.) Elizabeth Banks (Zeit zu leben und Panem)

Ab August hab ich kaum noch Filme gesehen. Das muss nächstes Jahr wieder besser werden.

 

Jahresstatistik Bücher 2015

Zahlen Allgemein

gelesene Bücher: 69, 5
gelesene Seiten: 27 552

Ich hab unwesentlich weniger Bücher gelesen, aber dafür ein paar Seiten mehr. 200 oder 300 ungefähr.

bester Lesemonat: Juli mit 3012 Seiten und 7 Büchern/ Dezember mit 7 Büchern
Schwächster Lesemonat: November mit 1690 Seiten/ April mit 4 Büchern

Letztes Jahr war mein bester Seitenlesemonat der März mit 2701 Seiten. Mein bester Bücherlesemonat war aber der Januar mit 9 Büchern.

Dystopien: 11

Beste Dystopien:

Seelen   Selection 3 Der ErwählteSelection Die Kronprinzessin

Fantasy: 41

Engel: 9
Wölfe: 4
Elfen/ Feen/ Zeitreisen: 3
Vampire: 3
Geister: 1
Götter: 2
Zeitreisen: 1
Hexen/ Zauberer/ Magie: 3
Sirenen/ Meereswesen: 4
Dämonen: 1
Legenden: 2
Zombies: 2
Sonstige Fantasy: 6

Beste Fantasy:

Pan 1 Sandra Regnier   Cynthia Hand Unerathly 1Cynthia Hand Unerathly 2Unearthly 3

Jugendromane: 16

Bester Jugendroman:

Weil ich Layken liebeWeil ich will liebeWeil wir uns liebenRaven Stone 1

Romane: 3

Gekauft: 53
Geschenkt bekommen: 4
Geliehen: 0

Buchhandel: 30
E-Books: 16
Amazon: 26

Bestes E-Book:

Stolperherz

Wiederholungen: 10

Autoren weiblich: 41
Autoren männlich: 2

Beste Autorenentdeckungen: Sandra Regnier und Colleen Hoover
Autorenenttäuschungen: Mia James und Kathrin Lange

Alte wiedergelesene Lieblingsautoren:

Maggie Stiefvater, Cynthia Hand, Kiera Cass, Julie Kagawa, Katie Kacvinsky

Meistgelesene Autoren:

Cynthia Hand: 4
Maggie Stiefvater: 4

Bücherliebe

Highlights:

Pan 1 Sandra RegnierDie dunkle Prophezeiung des Pan   Cynthia Hand Unerathly 1Cynthia Hand Unerathly 2Unearthly 3

Selection 3 Der ErwählteSelection Die Kronprinzessin   Weil ich Layken liebeWeil ich will liebeWeil wir uns lieben

Seelen   Nach dem Sommerruht das LichtIn deinen AugenSchimmert die Nacht

Maddie 3 Immer das Ziel im blick   Das Juwel   Raven Stone 1   Morgentau

Zeig mir was liebe ist   Stolperherz   Unheimlich verliebt 1 + 2   Kass Morgen Die 100Die 100 Tag 21

Flops:

Winterferien, Winterküsse   Ravenwood 1 GeheimnisseRavenwood 2   Herz aus Glas  Vision Das Zeichen der Liebenden

Schönster Buchmoment: (Achtung mit Spoilergefahr)

Es gab einige schöne dieses Jahr. An die meisten kann ich mich aber nur noch dunkel erinnern und nicht mehr so richtig. Unerathly hat viele schöne Momente mit Clara und Tucker. Seelen hat schöne Momente mit Jared und Mel und Ian und Wanda. Auch in Maddie 3 und Schimmert die Nacht gab es einige schöne Momente genau wie in vielen anderen Büchern auch. Richtig hängen geblieben ist bei mir dieses Jahr aber irgendwie Will und Layken. So eine tolle Story. Schöne Momente gabs da genug und auch einige hässliche. Aber einer meiner Liblingsszenen dort ist wo Layken will am Anfang verarztet oder wo sie beim Poetry Slam sich näher kommen. Ich liebe Will und Layken.

Hässlichster Buchmoment: (Achtung Spoilergefahr)

Das ist echt schwierig. Die versuche ich meist zu verdrängen. Herz aus Glas ist da irgendwie hängen geblieben, weil keiner David in seiner Trauer unterstützte sondern ihn sogar noch dafür verurteilten. Besonders schlimm war da sein Vater. Sowas geht für mich gar nicht.

Sonst fällt mir noch Das Juwel ein. Als die Herzogin vom See von Violet und Ash erfuhr und was sie mit Ash machten. Das war echt schlimm.

Liebstes Paar: Tucker und Clara – Unerathly

Normalerweise würd ich sagen Lee und City, aber die sind ja immer noch nicht in Pan zusammen bisher. Dennoch sind sie sehr süß zusammen.

Liebster männlicher Charakter: Lee FitzMor (Sandra Regnier – Pan) und Tucker Avery (Cynthia Hand – Unerathly)

Liebster weiblicher Charakter: Clara aus Cynthia Hands – Unerathly

meist gelesenes Fantasyuntergenre: Engel mit 9 Büchern

Liebestes Fantasywesen: Engel und Feen/Elfen

Beste Neuentdeckung:

Pan 1 Sandra Regnier   Weil ich Layken liebe

Von den beiden Autoren werde ich sicherlich noch mehr lesen. Bin schon gespannt.

Enttäuschenste Neuentdeckung:

Ravenwood 1 Geheimnisse   Oceans Rose 2

Von denen hatte ich wirklich mehr erwartet. Wieso müssen die Charaktere immer so anstrengend oder nervig sein?

Beste Fortsetzung:

Cynthia Hand Unerathly 2  Selection 3 Der Erwählte

Unearthly hab ich wiederholt und wieder geliebt. Die Reihe ist einfach toll. Selection liebe ich ebenfalls. Aber Teil 3 ist ja doch eigentlich eher eine Fortsetzung als ein Abschluss.

Bester Einzelteil:

Seelen  Die unwahrscheinlichkeit des Glücks

Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks hatte ich zwar mehr erwartet, aber dennoch neben der Wiederholung zu Seelen, was ich nach wie vor liebe, mein liebster Einzelteil.

Beste Wiederholung:

Cynthia Hand Unerathly 1Cynthia Hand Unerathly 2Unearthly 3

Was auch sonst? Die Reihe ist einfach toll.

Bester Buchabschluss:

Maddie 3 Immer das Ziel im blick   Weil wir uns lieben

(auch wenn ich bei Maddie es mir anders gewünscht hätte)

Aber der von Will und Layken hat mir in allem eigentlich ziemlich gut gefallen.

Schönste Leseorte: Maxons Märchenschloss in Selection und die Wälder in Mercy Falls.

Selection 3 Der ErwählteSelection Die Kronprinzessin   Nach dem Sommerruht das LichtIn deinen Augen

Träumt nicht jeder von einem Märchenschloss wie Maxons oder gar einem Prinzen wie Maxon selbst. Allerdings wäre die Realität vielleicht gar nicht ganz so schön. Dennoch liebe ich diesen Ort.

Die Wälder von Mercy Falls mit ihren Wölfen sind mystisch und winterlich. Das gefällt mir richtig gut und wirkt romantisch auf mich.

Dickster Schmöker:

Seelen

mit 852 Seiten

dünnster Schmöker

Verspieltes Glück

mit 155 Seiten

Durchschnittliche Seitenanzahl pro Monat: 2296

Meist gelesene Seitenanzahl: 300 – 400 Seiten

Ich denke, ich bin am Ende meiner Statistik. Ich bin ziemlich zufrieden. Es ist auch recht ausgeglichen was Fortsetzungen, beendete Reihen und angefangene Reihen angeht. Ich konnte dieses Jahr auch einige Reihen ganz abschließen oder konnte sie komplett lesen.

Ich bin gespannt was das nächste Jahr so zu bieten hat.

 

Rückblick Dezember

Bestes Buch:

Die dunkle Prophezeiung des Pan

Auch Pan 2 war wieder super und ich hab es geliebt, wenn auch etwas schwächer als 1, aber dennoch toll.

Schwächstes Buch:

Winterferien, Winterküsse

Dieses Buch war gar nicht meins. Die Charaktere gingen aber auch gar nicht.

Gelesene Bücher: 7
Gelesene Seiten: 2404

Da ich diesen Monat auch einige Zeit frei hatte, hab ich einiges geschafft und den zweiten Monat mit 7 Büchern erreicht.

Fantasy:

MorgentauDie dunkle Prophezeiung des PanPoison Princess 3Die Töchter der Elfe 1

Pan 2 war mein bestes Buch, aber Morgentau war auch ziemlich gut. Die Töchter der Eflen fand ich okay, aber nicht überragend. Poison Princess ist ja eher so ein Misch aus Dystopie und Fantasy. Ich mochte es ganz gern.

Jugendbuch/ Romane:

Winterferien, WinterküsseWeil wir uns lieben

Weil wir uns lieben war auch wirklich gut. Der Abschluss von Will und Layken war schön. Winterferien, Winterküsse war ja eher nicht so meins.

Dystopie:

Die 100 Tag 21

Auch die 100 Teil 2 hat mir gut gefallen. Wobei Teil 1 auch hier besser war.

Beendete Reihen: 1
Fortsetzungen: 3
Angefangene Reihen: 2
Einzelteil: 1

Leseplan

Diesen Monat hab ich nur das Weihnachtsbuch geschafft, was ich mir vorgenommen hatte.

Lieblingscharaktere:

Männlich:

Lee (Pan 2 Die dunkle Prophezeiung des Pan)
Will (Weil wir uns lieben)
Luke (Die 100 Tag 21)
Aric (Poison Princess 3)
Nevis (Morgentau)
Kel (Weil wir uns lieben)
Bellamy (Die 100 Tag 21)
Ciaran (Pan 2 Die dunkle Prophezeiung des Pan)
Jesien (Morgentau)
Gavin (Weil wir uns lieben)
Coulder (Weil wir uns lieben)
Jayden (Pan 2 Die dunkle Prophezeiung des Pan)
Malte (Die Töchter der Elfen)
Gabriel (Poison Princess 3)
Wells (Die 100 Tag 21)

Weiblich:

Layken (Weil wir uns lieben)
Fay (Pan 2 Die dunkle Prophezeiung des Pan)
Eddie (Weil wir uns lieben)
Glass (Die 100 Tag 21)
Maya (Morgentau)
Clarke (Die 100 Tag 21)
Evie (Poison Princess 3)
Ruby (Pan 2 Die dunkle Prophezeiung des Pan)
Rose (Die Töchter der Elfen)
Sasha (Die 100 Tag 21)
Kiersten (Weil wir uns lieben)

Nicole Boyle-Rodtnes – Die Töchter der Elfe 1 Schicksalstanz

Die Töchter der Elfe 1

Seine warmen Arme um mich.
Unsere Blicke verschmelzen.
Seine Augen sind graue Klippen,
und ich stehe auf ihrem Rand
und würde am liebsten springe
und alles vergessen.
Im Malte-Land verschwinden und alles,
was Tanzen, Vater, tote Elfen und
merkwürdige Regeln heißt, einfach vergessen.

Meine Meinung:

Die Geschichte war ganz nett, aber wirklich überzeugen konnte sie mich nicht. Irgendwie fehlte da immer das gewisse etwas. Der Pepp. Sie war etwas blass fand ich.

Es plätscherte eher vor sich hin, aber so wirklich viel passierte eigentlich nicht.

Die Charaktere waren okay, aber auch die konnte mich nicht so ganz überzeugen. Am interessantesten fand ich noch Rose. Azalea tanzte mir zu sehr nach der Nase ihres Vaters und tat alles, was er sagte. Und Birke war irgendwie etwas langweilig. Da fehlte das Feuer, die Energie.

Den Vater fand ich von Anfang an seltsam. Das schreite ja förmlich nach Lügen. Aber so heftig hätte ich sie auch nicht eingeschätzt. Da hat er sich ja ganz schön viel geleistet und die Elfen sehr schlecht gemacht. Ich kann mit dem einfach nichts anfangen.

Das mit Malte fand ich auch okay, aber auch etwas extrem. Am Anfang war es ganz süß, aber die Entwicklung gefiel mir später nicht so.

Ich find man hätte mehr raus machen können. Mir fehlt da was.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mittwochshelden #30.12.15 # Eure Top 3 Helden, die an Winter/ Schnee erinnern

Meine Mittwochshelden gehen offline. Heute also das letze mal meine Mittwochshelden.

Top 3 Helden, die euch an Winter/Schnee erinnert?

1) Prinz Ashton aus eine Prinzessin zu Weihnachten (Gespielt von Sam Heughan)

Ich mag den so gern und kannte den Schauspieler daher vor Outlander. Hach, hab ich für den geschwärmt.

2.) Dash aus Rachel Cohn und David Levithans – Dash und Lilys Winterwunder

Dash fand ich auch einfach klasse. Er passte auch so gut zu Lily.

3.) Dobby aus Harry Potter

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie bring ich den mit Winter und Weihnachten in Verbindung. Ich find da passen Hauselfen irgendwie rein.

Und eure so?