Sandra Regnier – Pan 3 Die verborgenen Insignien des Pan: Abschnitt 3

So, bin auch hiermit durch und bis auf das Ende fand ich diesen Abschnitt eher wieder etwas schwächer.

Phyllis ging mir hier mal wieder extrem auf die Nerven. Wieso macht sie Fay diese ganzen Szenen? Sie sollte sich doch für ihre Freundin freuen. Die anderen meckern doch auch nicht in einer Tour. Und mich hat dieser Kommentar stutzig gemacht, dass Lee alles kaputt gemacht hätte. Ist Phyllis vielleicht auch ein Drachenkind und die, von denen die Drachen die Informationen haben. Das wäre zumindest eine Erklärung zu Phyllis Verhalten.

Sonst liebe ich aber Fays Freunde. Die sind so witzig. Und iher Kommentare immer. Einfach herrlich. Ich hatte am Anfang des Abschnittes schon drei Zitate auf drei aufeinanderfolgenden Seiten.

Anna und Fays Mutter fand ich teilweise auch wieder nervig. Vor allem Anna. Bei ihrer Mutter kann ich es ja noch verstehen. Muss schwer gewesen sein das all die Jahre zu verstecken. Aber Anna find ich einfach nur unsympatisch.

Dass Paul ein Drachenkind sein könnte hatte ich ja eh schon gedacht. Deswegen hab ich auch nicht verstanden, dass Fay das von Anfang an ausgeschlossen hat. Das war doch klar. Deswegen fand ich diese Auflösung jetzt auch nicht so spannend.

Dass Ruby was magisches an sich hatte fand ich ja schon immer. Deswegen überraschte mich diese Auflösung genauso wenig wie die von Paul. Aber Druidin passt irgendwie zu ihr.

Hm, das mit den Insignien find ich noch ganz interessant, aber wozu das jetzt führen soll weiß ich auch nicht.

Was ich wieder nicht so prickelnd fand, ist, dass Fay sich wieder von Lee zurück zog, weil sie seine Verliebtheit auf dieses Sirenendings zuschrieb. Das hat mich schon eher genervt und fand ich übertrieben. Was soll er denn noch tun um zu beweisen, dass es ihm um sie geht. Ich hoffe das ist jetzt ein für alle mal aus der Welt geschaffen.

Das was wegen Fays Herkunft herausfand fand ich noch mal ganz interessant. Also ist ihre Mutter noch nicht mal ihre richtige Mutter. Ihre Großmutter find ich aber irgendwie einfach nur schlimm, ihren Großvater süß.

Liam und Fynn mag ich jetzt wieder ganz gern  und eigentlich sind sie ja auch recht süß zusammen.

Das Ende mit Lee und Fay war dann wieder ganz süß. Ich hoffe das bleibt so.

Jetzt bin ich gespannt wie es ausgeht. Mal gucken ob ich gleich noch etwas lesen kann.

 

 

2 Gedanken zu “Sandra Regnier – Pan 3 Die verborgenen Insignien des Pan: Abschnitt 3

  1. Hallo

    Hab’s auch gerade geschafft, den Abschnitt fertig zu lesen.

    Ich fand diesen Abschnitt jetzt auch nicht so toll, auch wenn er natürlich nicht schlecht war. Aber die Abschnitte vorher mochte ich ein bisschen mehr.

    Phillys hat meine Nerven auch ganz schön überstrapaziert. Ich weiss nicht, was mit ihr los ist, aber sie ist wirklich ziemlich schräg drauf und ich mag sie nicht mehr so. Sie sollte sich einfach für Fay freuen, anstatt so komisch zu reagieren. Ich frage mich auch gerade, was mit ihr los ist und ob sie ein Drachenkind sein könnte. Das würde zumindest einiges erklären.

    Anna mag ich auch nicht. Die finde ich sehr unsympathisch. Mit der kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. Fays Mutter kann ich jetzt dafür ein bisschen mehr verstehen und finde sie deswegen nicht mehr so schrecklich. Eigentlich hat sie ein sehr gutes Herz und will Fay bloss beschützen.

    Ich hätte nicht gedacht, dass Paul ein Drachenkind ist. Aber ehrlich gesagt, ich habe mir um ihn nie wirklich viele Gedanken gemacht ^^. Aber jetzt macht das natürlich schon viel mehr Sinn.

    Bei Ruby war mir aber auch klar, dass sie anders ist. Das hat mich dann auch nicht überrascht. Und das mit der Druidin passt wirklich zu ihr.

    Dass mit den Insignien verstehe ich noch nicht ganz. Ich finde das alles irgendwie ziemlich verwirrend. Ich bin also gespannt, was da noch so bei rauskommt.

    Lee tat mir leid, als Fay sich wieder vom ihm zurückgezogen hat, wegen diesem Sirenending. Er hat das nicht verdient, er hat schliesslich wirklich viel für Fay getan. Viel mehr kann er langsam auch nicht mehr machen. Fay sollte sich jetzt einfach glücklich schätzen und es nicht weiter infrage stellen. Das nützt niemandem was.

    Liam und Fynn sind mir auch wieder etwas sympathischer geworden. Jetzt mag ich sie wieder ganz gerne.

    Ich bin auch schon sehr gespannt, wie es ausgeht. Ich denke, ich werde heute noch weiterlesen.

    LG Lara

    Gefällt 1 Person

    • Hm, also ich fand es schon immer merkwürdig, dass Paul die ganze Zeit so plötzlich um Felicity rumschwirrte und auch seine Art usw. Da war für mich fast von Anfang an klar, das er das Drachenkind sein müsste. Das passte einfach zu gut. Ausserdem sind es meistens die, die die Charaktere gleich ausschließen.

      Ja, stimmt. Das mit den Insignien find ich auch etwas verwirrend. Das kommt alles recht schnell die Aufklärung.

      Ja, das mit Fay fand ich auch extrem nervig. Das ist langsam nicht mehr schön und auch nicht besonders romantisch sondern einfach nur übertrieben.

      Ich mach dann gleich mal den nächsten Abschnitt auf. Den werde ich aber wohl erst morgen schaffen. LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s