Rezension: Ben Aaronovic – Die Flüsse von London

Die Flüsse von London

„Sie haben den Hund verhext“, sagte ich, als wir das Haus verließen.
„Nur ein kleines bisschen“, wehrte Nightingale bescheiden ab.
„Also gibt es wirklich Magie“, sagte ich. „Und Sie sind … was denn nun?“
„Ein Zauberer.“
„Wie in Harry Potter!“
„Nightingale seufzte. „Nein, nicht wie in Harry Potter.“
„Wieso nicht?“
„Ich bin schließlich keine fiktive Romanfigur“, antwortete er.

Meine Meinung:

Am Anfang fand ich es richtig gut, witzig, nicht abwertend und mit viel Fantasie geschrieben. Leider veränderte sich das ab etwa der Mitte. Da wurde es auch oft zäh, durch ellenlange Beschreibungen, die nicht wirklich witzig waren und auch mit einem Satz hätten deutlich gemacht werden können. Auch worauf alles hinaus lief gefiel mir nicht so. Also die Lösung. Ich konnte damit einfach nicht viel anfangen und schaltete dann auch oft mal ab.

Aber einige Ideen waren auch richtig gut wie die mit der Magie, Nightingales Haus und Mutter Themse und Vater Themse zum Beispiel.

Peter mochte ich die meiste Zeit sehr gern. Besonders am Anfang. Manchmal hätte ich es mir ein Stück romantischer gewünscht, auch wenn ich weiß, dass es hier nicht in erster Linie um Romantik geht. Manchmal schien es als wollte es schon über witzig sein und manchmal hätte er etwas weniger von der Polizeiarbeit erzählen können. Das fand ich ab und zu anstrgend.

Nicholas mochte ich am Anfang sehr gern, kam aber später kaum vor und was dann aus ihm wurde war logisch, gefiel mir aber nicht so gut. Fand ich eher schade.

Wen ich hier richtig klasse fand war Beverly. Sie war echt toll, witzig und eine super Unstertützung.

Lesley mochte ich eigentlich auch, aber na ja. Am Ende stach sie nicht mehr so hervor.

Tyburn  fand ich einfach nur schrecklich. Furchtbare Person. Mama Themse ist dagegen eigentlich ganz in Ordnung.

Wen ich noch mochte waren Oxley und Isis. Die waren cool.

Jedenfalls war es mal wieder was ganz anderes, auch wenn es mich nicht hundertprzentig überzeugen konnte, aber schlecht war es auch nicht.

Der 2. Teil wird aber wohl noch auf sich warten lassen und dann eher auf Kindle, auch wenn ich den dritten Teil noch als Buch hab.

Bewertung: 4/5 Punkten

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: