Gedanken: Wie läuft das mit dem Bücherbloggen?

Ich hab gerade diesen interessanten Beitrag bei Yvi entdeckt und möchte auch mal meine Gedanken dazu aufschreiben. Der Ursprungsbeitrag kommt von Tobi.

Wie entscheidest du, ob du über ein Buch bloggst oder nicht?

Spontan. Meist in Form vom Lesetagebuch oder Rezis. Rezis schreib ich immer. Im Lestagebuch, nur wenn es in einem anderen Forum keine Leserunde ist. Sonst schreib ich hier nur den Eröffnfungsbeitrag, dass ich angefangen hab es zu lesen.

Woher nimmst du deine Inspiration für neue Beiträge?

Durch wöchentliche Aktionen oder anderen Dingen.  Gerade bin ich recht unkreativ, aber oft entstehen die Ideen einfach so aus dem Kopf.

Was willst du mit deinem Blog erreichen?

Neue Leute kennen lernen und mit ihnen schreiben (was mir oft schon gelungen ist), meine Bücherlisten zu speichern und andere Blogger  mit meinen Texten anregen. Vielleicht auch Blogger mit gemeinsamen Interessen finden, was nicht immer einfach ist.

Wie viel Zeit nimmst du dir für das Verfassen eines neuen Beitrags?

Da ich spontan schreib meistens gehts oft ganz schnell. Nur Aktionen oder Listen oder sowas vorzubereiten dauert länger. Oft sogar recht lange. Manche Blogaktionen dauern auch länger, wenn mir gerade nichts passendes einfällt und ich erst mal überlegen muss.

Wie oft erscheint in deinem Blog ein Beitrag?

Jeden Tag mindestens einmal. Meist mehrere. Schon allein, weil ich fast jeden Tag an einer Aktion teilnehme.

Bloggst du regelmäßig und hast feste Tage bzw. Abstände in denen Beiträge erscheinen?

Ich blogge eigentlich jeden Tag, ausser wenn ich mal was vorhab an Wochenenden oder sowas. Gegen neun bin ich fast immer on, selten auch etwas später, es sei denn ich hab Termine, wo das nicht geht. Sonst ist es unterschiedlich, wann ich am Tag online bin auf dem Blog. Je nachdem wie ich Lust hab.

Hast du einen festen Tag, an dem du Blogbeiträge schreibst und dich um deinen Blog kümmerst?

Meist schreib ich Blogbeiträge für die nächste Woche vor und manchmal bei bestimmten Aktionen auch schon für die folgenden Wochen. Zum Beispiel beim Top 10 Thursday. Ansonsten ist es wie in der vorherigen Frage.

Hast du mehrere Beiträge fertig verfasst als Entwurf, oder veröffentlichst du jeden Beitrag sofort?

Wie gesagt, ich datiere öfter vor und manchmal schreib ich auch erst unter Privat oder Entwurft. Oft dauert die Verfassung eines Beitrags halt auch länger. Da speicher ich einfach schon mal zwischen. Mir ist dadurch das unser Internet gerade nicht so funktioniert wie es sollte schon öfter was durch die Lappen gegangen und ich musste alles noch mal tippen. Das ist extrem nervig.

Hast du Hilfsmittel, wie einen Planer, eine App oder irgendein Gadget?

Eigentlich nicht. Ich hab die Wochentermine im Kopf und das andere mache ich spontan. Ich hab nur den Meilenstein für meine Blogparade und drei Blogbeiträge, die ich oben auf der Startseite halte, damit sie für andere Blogger leichter zu finden sind, aber sonst eigentlich nichts. Gaget oder Widgets benutze ich natürlich, aber eigentlich nicht als Kalender oder so.

Schreibst du deine Beiträge direkt in WordPress bzw. der Blogsoftware, oder zuerst auf Papier oder in anderer Software?

Eigentlich versuche ich schon direkt hier in WordPress zu schreiben, aber wenn mir das Internet zu oft abstürzt, kann es auch schon mal sein, dass ich es vorher in Word schreibe oder zumindest vor der Veröffentlichung abspeichere.

Schreibst du die Beiträge auf einmal, oder in mehreren Schritten?

Wenn es lange Beiträge sind wie beim Serienmittwoch oder sowas schreib ich auch schon  mal in mehreren Schritten, aber die meisten schreib ich in eins. Wie Rezis und spontane Beiträge.

Hast du schon einmal einen Beitrag komplett verworfen, weil du mit der Qualität nicht zufrieden warst?

Höchstens wenn es eine Aktion war, die mich erst interessierte und dann musste ich feststellen, dass ein Gewinnspiel dahintersteckt oder es mich gar nicht mehr so interessierte als ich es genauer durchlas oder Blogger direkt getaggt wurden und nicht allgemein. Aber sonst eher weniger.

Wo schreibst du deine Beiträge (z.B. immer auf dem iPad Pro in der Badewanne)? Gibt es ein Bild von deinem „Blogarbeitsplatz“?

Ernsthaft? IPad in der Badewanne? Ich nehm noch nicht mal meinen Kindle da mit rein.

Ne, ich schreib in der Regel am Laptop am Schreibtisch in meinem Zimmer, aber momentan gefühlt fast nur noch in unserer Küche, da das Internet in meinem Zimmer zu oft streikt. Im Sommer werde ich sicherlich auch mal draußen schreiben. Wenn W-Lan es zulässt.

Bloggst du alleine oder mit anderen zusammen?

Alleine, aber ich hab bei anderen schon gesehen, dass sie zu zweit oder so bloggen. Interessant wäre das bestimmt schon irgendwie.

Machst du für deine Beiträge eigene Fotos? Wenn ja, welche Rolle spielen sie für dich und wie bereitest du sie auf? Wie viel Zeit investierst du für deine Fotos?

Für meinen Blog selbst nicht. Aber ich hab hier schon Fotos gepostet. Private. Aber ehrer weniger. Schließlich ist es ein Buchblog.

Besprichst du auch Rezensionsexemplare und wie gehst du damit um?

Eher selten. Ich schreibe meine Rezis, aber Rezis von anderen lese ich erst, wenn ich Bücher durch hab. Momentan aber auch eher selten. Ich kommentiere, wenn es was zu kommentieren gibt, aber auch eher selten.

Wie wichtig sind für dich Social Media Kanäle und wie viel Zeit und Aufwand verbringst du, sie zu pflegen?

Hm, ich hab Google. Über Facebook mach ich nichts mit meinem Blog. Richtig Pflegen in dem Sinne tu ich sie nicht. Nur in Form von Kommentaren auf Blogs. Aber ich such mir schon auch Leute raus, denen ich folge. Sonst hätte ich ja auch selbst keine Follower. Das wäre ja langweilig. Mit dem ein oder anderen schreib ich mehr und mit anderen halt weniger. Aber ehrlich gesagt sollte ich gerade bei Blogspot dafür wohl mehr tun. Hier bei WordPress läuft es ja gut.

Wie viel Zeit investierst du in technische Anpassungen und Pflege deines Blogs?

Immermal wieder zwischendurch für ein anderes Layout. Das dauert dann auch meist recht lange. Aber technisch kenn ich mich nicht so gut aus. Ich probiere mal das ein oder andere, aber es klappt nicht immer.

Was recherchierst du, bevor du ein Buch rezensierst?

Ich poste das Buchcover und verlinke es mit dem Verlag. Sonst schreib ich noch ein Zitat aus dem Buch raus für meine Rezi und dann schreib ich einfach drauf los.

Machst du auch einmal eine längere Pause vom Bloggen?

Nur, wenn ich woanders schlafe. Sonst eigentlich weniger. Wenn ich unterwegs bin, bin ich auch nicht online. Aber zu Hause regelmäßig.

Beeinflussen dich andere Blogger oder Verlage über Themen oder Bücher zu schreiben? Wie groß ist dieser Einfluss?

Nein, eigentlich nicht. Ich schreibe was ich will und was mir einfällt. Auf Verlage achte ich da nicht groß. Manchmal geben mir andere Blogger Tipps, die ich auch oft gern annehme, aber das wars dann auch schon.

Wie entscheidend ist für dich die Aktualität eines Buches? Schreibst du lieber über aktuelle Bücher oder ist der Erscheinungszeitpunkt egal?

Ich schreibe über die Bücher, die ich gerade gelesen habe oder lesen möchte oder vor längerer Zeit gelesen hab. Das ist mir ganz gleich, solange das Buch mich interessiert.

 

4 Gedanken zu “Gedanken: Wie läuft das mit dem Bücherbloggen?

  1. Pingback: Wie läuft das mit dem Bücherbloggen? | lesestunden
  2. Pingback: Gedanken: Wie läuft das mit dem Bücherbloggen? Part 1 | Ich lese

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s