Bücher und Filmechallange

So, gleich zwei Challanges hab ich nachzuholen, eigentlich drei, aber ich beschrenke mich erst mal auf zwei in diesem Beitrag.

  1. 04 Bücher – Challange

Es geht um das Ende und wie es uns überrascht, verwirrt oder traurig machte. Bei mir sind das diese Bücher:

1.) Katie Kacvinsky – Maddie 3 Immer das Ziel im Blick

Weil ich mir für Justin ein ganz anderes Ende gewünscht hab. Die Löusung war okay, aber auch vielleicht etwas unglücklich für Justinliebhaber.

2.) Kiera Cass – Selection 4 Die Kronprinzessin

Böser Cliffhanger (oder wie das Ding heißt). Ganz, ganz fies. Ich hoffe es geht gut aus.

3.) Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

wohl vor allem wegen Fred Weasley, aber allgemein wegen den vielen Tote, die so traurig waren.

4.) Julie Kagawa – Plötzlich Prinz 2

weil unsicher ist was mit Kenzie wird, aber bald kommt ja der 3. Teil raus.

Filme-Challange

Es geht um Filme, die vielleicht sogar noch besser sind als die Bücher. Also noch besser würd ich jetzt wohl nicht unbedingt sagen, aber ich mag sie lieber als die Bücher.

1.) City of Bones

Die Bücher sind nur so halb meins. Manchmal ist es mir zu anstrengend und zu nervig. Den Film mag ich sehr gern und gerade auch Jace find ich da richtig gut.

2.) Der Herr der Ringe

auch diese Filme mag ich lieber als die Bücher, da sich die Bücher doch auch oft ziehen und die Filme in Bezug auf Arwen und Aragorn romantischer sind.

3.)

irgendwie fällt mir nichts mehr ein. Meist mag ich die Bücher doch lieber oder gleich gern. Panem könnte ich noch nehmen, aber da mag ich die Reihe im Allgemeinen nicht so und Jennifer Lawrence ebensowenig. Serien könnte ich noch nennen, aber Filme muss ich passen.

14 Gedanken zu „Bücher und Filmechallange

  1. Du fandest die Verfilmung der Chroniken der Unterwelt gut? Wirklich? Ich glaube, du bist die erste, von der ich das lese… Ich liebe wirklich die Bücher, insbesondere Jace und Izzy haben es mir angetan. Aber den Kinofilm fand ich schon nicht besonders toll und die Serie, die jetzt daraus gemacht wird, gehört zu den schlechtesten Verfilmungen, die ich je gesehen habe. Dort gehen wir nahezu alle Charaktere gegen den Strich…
    Deiner Meinung zum Harry Potter Ende muss ich allerdings zustimmen. Freds Tod hat mich auch am meisten getroffen.
    Liebe Grüße,
    Joana

    Gefällt 1 Person

    • Ja, irgendwie schon. Mir gefielen halt auch die Schauspieler und das macht bei mir immer viel aus. Die Bücher waren mir wie gesagt oft eher nervig und so. Da hilft auch die gute Idee nichts. Ich weiß, dass der Film nicht als so gut angesehen wird, aber ich mag ihn, weil mir die Bücher nicht ganz so liegen. Und würde ich immer alles zu sehr mit den Büchern vergleichen würde mir nicht mal die Harry Potter Verfilmung wirklich gefallen. Die Serie hab ich gar nicht erst geguckt. Hab aber schon öfter gehört, dass die nicht so doll sein soll. Jace mag ich auch am liebsten. Musste erst überlegen wer Izzy ist. He, he. Die mochte ich auch immer. LG Corly

      Liken

  2. Wenn man von Elyas M’Barek als Raphael Santiago absieht, waren die Schauspieler relativ gut getroffen. Wobei den Valentin Darsteller fand ich auch schrecklich, insbesondere aber durch diese seltsamen Lederoutfits…
    Die Harry Potter Filme gefallen mir tatsächlich ziemlich gut. Lediglich der fünfte Teil hat große Schwächen, da merkt man doch sehr deutlich, dass die Zeit fehlte.
    Dann tu dir die Serie auch besser nicht an. In gerade mal 8 Folgen haben sie schon die gesamte Geschichte ruiniert und die Schauspieler da passen auch wirklich gar nicht zu den Charakteren.
    Izzy war in allen Bereichen immer so taff und schlagfertig, als Teenager war sie dadurch schon mein großes Vorbild 😀
    Liebe Grüße,
    Joana

    Gefällt 1 Person

    • was hast du gegen Elyas M Barek? Allgemein oder nur in City of Bones? Ich fand ihn gar nicht schlecht.

      Ich mochte den Schauspieler von Valentin total. War gut getroffen.

      Der fünfte Harry Potter Band ist aber allgemein nicht so meins. Auch nicht vom Buch her. War das nicht sogar der dickste? Ist recht schwierig sowas umzusetzen, wenn man nicht jeden Teil teilen will.

      Mit Izzy könntest du Recht haben, aber am Anfang wusste ich nicht was ich von ihr halten sollte.

      LG Corly

      Liken

  3. Ihn als Schauspieler mag ich sehr. Insbesondere in Türkisch für Anfänger war er fantastisch! Fack yu Göhte mochte ich auch sehr gerne, aber als Raphael fand ich ihn unpassend.
    Echt? Valentin stelle ich mir immer als sehr kultivierten (zumindest äußerlich) Mann vor…
    Ja, genau, da war schon sehr viel Handlung, die auf den ersten Blick unwichtig erschien, aber später eine Bedeutung bekommt. Wahrscheinlich wäre es da schon gut gewesen, den Film zweizuteilen.

    Ich mochte sie von der ersten Sekunde an, wie sie in ihrem viktorianischen Kleid den Dämon verführt, das war große Klasse!

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Da bin ich ja erleichtert. Ich mag ihn nämlich auch sehr. Schon in der Serie Türkisch für Anfänger fand ich ihn toll und dann natürlich auch im Film. Und auch in Fack ju Göthe ist er verdammt gut. Auch wenn er mir eigentlich in Türkisch für Anfänger etwas besser gefällt.
      Das andere ist vermutlich einfach Geschmackssache. Ich fand es ganz lustig, dass er da mitspielte. Gegenfrage: Gibt’s, eigentlich jemanen, der den nicht mag?

      An die Anfänge der Chroniken Bücher kann ich mich gar nicht mehr so erinnern. Mir fehlt auch immer noch Teil 6. Vermutlich wird das dieses Jahr was. Mir gefiel jedenfalls Jace immer von Anfang an.

      Liken

  4. Den Film zu Türkisch für Anfänger hab ich gar nicht gesehen. Die Idee, daraus einen Kinofilm zu machen, erschien mir schon komisch…
    Vermutlich Männer, die ihm sein Aussehen neiden 😉

    Ich hab sie gerade alle nochmal gelesen, daher ist mir das noch relativ frisch in Erinnerung. Dann hast du die Chroniken des Magnus Bane oder die Chroniken der Schattenjäger vermutlich auch noch nicht gelesen, oder? Im Mai erscheint ja schon der erste Band zum nächsten Spin-Off.

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ich find der Film ist sogar fast noch besser als die Serie. Ich find die ist wirklich gut gelungen und hat eine ganz eigene Story, sodass er auch ohne die Serie zu kennen „Leben“ kann. Das ist echt gut gemacht. Ich liebe den. (Türkisch für Anfänger)
      Ne, die Nebenbände zu Chroniken hab ich nicht gelesen obwohl ich Magnus schon mochte. Aber dazu interessiert mich die Reihe zu wenig.

      Liken

  5. Hey,
    genau wegen der eigenen Story wollte ich ihn nicht gucken. Das war für mich nur Geldhascherei…
    Schade, neben der Zaubererwelt von J.K. Rowling ist es nämlich meiner Meinung nach eine der ganz wenigen Buchreihen, die eine eigene Welt so komplex, aber dennoch lückenlos erschaffen haben. Da hat Cassandra Clare schon alles perfekt durchdacht. So etwas beeindruckt mich immer 🙂
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • Schade, denn ich fand es richtig gut gemacht und nicht Geldmacherei. Ach, ich find es gibt auch andere bessere komplexe Welten. Von daher …

      Liken

    • Hm, okay, war mir jetzt bisher noch nicht so bewusst. Ich hab noch von niemanden gehört, dass er oder sie den Film nicht mochte. Meine Cousine hat aber auch erst hinterher die Serie gesehen. Kp. Ich glaub schon, dass der Film recht beliebt ist.

      Liken

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s