Zwischenstand 1: Alison Sinclair – Nachtgeboren

Ich bin jetzt auf S. 115 von meinem Buch gelangt. Ich komme aber gerade nicht so gut voran wie ich gerne würde. Irgendwie bin ich gerade gefühlt ständig unterwegs und diese Woche wird es nicht unbedingt besser. Trotzdem denke ich, dass ich sie bis Freitag durch haben müsste. Also das Buch.

Ich bin zweigeteilt was dieses Buch angeht.

Die Charaktere hauen mich noch nicht so vom Hocker und auch nicht die Story an sich. Daraus hätte man mehr machen können find ich. Ich find auch die Charaktere sind viel zu förmlich. Wie etwa aus dem 18. Jahrhundert oderso. Einfach auch die Ausdrucksweise. Das ist ja eigentlich nicht ganz meins. Wer sagt heutzutage noch „Gnädige Frau“ und das ist nur der Anfang vom sprachlichen her. Es ist auf jeden Fall keine leichte Lektüre, die leicht über die Lippen geht.

Aber trotzdem find ich es ganz interessant, denn die Idee gefällt mir einfach und das mit Floria und Balthasar und der Wand find ich richtig gut gemacht.

Am liebsten mag ich momentan vermutlich Telmaine und ihre Tochter. Die sind mir am sympatischsten. Die kleine war voll süß als es ihrem Vater nicht gut ging.

Mit den Namen komme ich auch noch nicht so klar. Sie sind recht fremd, aber die der Personen, die öfter vorkommen gehen mittlerweile.

Teilweise ist es recht brutal und das hätte ich nicht haben müssen, aber dennoch möchte ich einfach weiter lesen, denn es interessiert mich allein schon von der Idee her, die eigentlich wirklich grandiös ist.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s