Start: JKR – Harry Potter und der Stein der Weisen

Ich habs getan. Ich hab endlich mit Harry Potter 1 begonnen. Ich weiß nicht wie oft ich diesen Teil schon gelesen hab, aber die komplette Reihe les ich jetzt zum dritten Mal. Wird aber vermutlich bis Ende des Jahres mich auch begleiten.

Ich hab jetzt 24 Seiten durch und somit das erste Kapitel. Könnt ihr euch noch an das erste Kapitel erinnern?

Eulen am Tag, Sternenschnuppenschauer, Feiern, weil Du-weißt-schon-wer verschwunden ist. McGonagall bewacht als Katze die Dursleys. Hagrid bringt Harry dorthin und Dumbledore ist auch da.

War das schön das wieder zu lesen. Ich hab jedes einzelne Wort in mich aufgezogen. Ich hab es regelrecht genossen. Und ich möchte auch jedes weitere Kapitel genießen. Es war so schön wieder im ersten Kapitel zu sein. Beim allerersten Kapitel von Harry Potter.

ich weiß nicht ob ich hier noch mal drüber schreiben werde ausser in der Rezi. Es ist woanders eine Leserunde. Aber vielleicht mach ich nächste Woche als Themenwoche Harry Potter zum Thema.

12 Gedanken zu “Start: JKR – Harry Potter und der Stein der Weisen

  1. Ich habe den ersten Teil vorgestern gelesen. Es war einfach wunderbar. Und es hat mich ein bisschen überrascht, dass das Buch so viel mehr bietet als der Film. Das hatte ich schon wieder vergessen. 😄

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, 🙂
    ich mag es auch, zu re-readen. Man kann sich wieder sehr viel besser erinnern und weiß schon, worauf diese oder jene Bemerkung hinausläuft. Wirklich toll. 🙂 Und Harry Potter hat seinen ganz eigenen Zauber. 🙂 Viel Spaß beim Re-read. 🙂

    Liebe Grüße,
    Marina

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja stimmt. Das denke ich auch. Ich merke es auch schon. Dädalus Diggle oder wie der noch mal heißt wurde zum Beispiel schon im ersten Kapitel genannt. Früher hab ich immer drüber weggelesen, aber jetzt ist es mir aufgefallen und die Beschreibung zu ihm von Profressor McGonagall glaub ich ist echt zutreffend. Beim ersten Lesen konnte ich mit dem natürlich überhaupt nichts anfangen, aber das ist eh schon ewig her. Ja, Harry Potter hat wirklich seinen eigenen Zauber und ist auch ziemlich komplex und hat einen natürlich auch über Jahre hinweg immer wieder begleitet.
      LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s