Montagsfrage 37: Zufälliges Buch war großartig?

Heute ist schon wieder Montag und es gibt die neue Montagsfrage. Hier ist sie:

Unverhofft reich – welches Buch ist euch nur durch Zufall in die Hand gefallen und entpuppte sich als großartig?

Montagsfrage

Eigentlich weiß ich das gar nicht mehr so genau. Viele Bücher entdecke ich mittlerweile über Blogs und sonst informiere ich mich vorher im Internet was mich interessiert. Aber gerade fällt mir was ein. Vielleicht passt dieses hier:

Der Geschmack nach Glück

Hätte ich nicht schon Punktlandung in Sachen Liebe gelesen und hätte mir das nicht schon gefallen, hätte ich das hier bestimmt nicht gelesen und das gefiel mir sogar noch besser. Ein Highlight aus diesem Jahr. Allerdings ist das doch meistens so, dass man nach Autoren guckt, die einem schon gefallen oder?

Jetzt fällt mir auch noch was besseres ein und zwar das hier:

Weil ich Layken liebe

Wäre es nicht auf den Blogs so hoch angepriesen worden hätte es mich vermutlich gar nicht interessiert, da ich sonst eigentlich mehr Fantasy lese als Romane ohne solches. Aber dieses Buch war wirklich überraschend toll und die Hope Reihe ist sogar noch besser. Ich bin froh, dass ich die Autorin entdeckt hab.

14 Gedanken zu “Montagsfrage 37: Zufälliges Buch war großartig?

  1. Hey Corly,

    ja ja, durch das Bloggen werden spontane Glücksgriffe selten, nicht wahr? Bei mir ist es auch schon eine ganze Weile her.
    Zur Frage ist mir „Little Brother“ von Cory Doctorow eingefallen, diesen Spontankauf vom Mängelexemplar-Tisch habe ich nie bereut. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

  2. Hey,

    bei mir sind „Zufallsgriffe“ auch seltener geworden, aber es gibt dennoch einige, zum Beispiel, wenn ich Kisten mit Mängelexemplaren durchschaue.
    Deine Bücher habe ich beide noch nicht gelesen, aber „Weil ich Layken liebe“ steht auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      Mängelexemplare guck ich gar nicht mehr so häufig. Oft ist mir das zu nervig da durchzuwühlen.

      Will und Layken ist echt toll. Solltest du bald mal lesen.

      LG Corly

      Gefällt mir

    • Huhu,

      ich kann dir Colleen Hoover nur empfehlen. Ich liebe ihre Bücher einfach. Hab sechs Stück in zwei Reihen gelesen und alle geliebt.

      LG corly

      Gefällt mir

  3. Huhu 🙂
    „Weil ich Layken liebe“ habe ich auch schon gelesen und es ist wirklich sehr schön. Hat mir richtig gut gefallen.
    Mit „Der Geschmack von Glück“ habe ich immer mal wieder geliebäugelt. Ich sollte es mal näher im Auge behalten. 🙂

    Liebe Grüße
    Miriam

    Gefällt 1 Person

    • Nein, Hope forever habe ich noch nicht gelesen, aber es liegt auf meinem SuB. Ich liebäugel die ganze Zeit mit dem ersten Teil, aber ich habe noch zu viele Reziexemplare hier rumliegen und die haben erstmal Priorität.

      Gefällt 1 Person

    • okay. Also manche mögen es ja auch nicht so, aber ich fand es unglaublich gut und find es lohnt sich schon. Bin gespannt wie du es dann finden wirst. Aber das kann ich natürlich verstehen wieso du noch wartest.

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s