Zwischenstand 1: Colleen Hoover – Love and Confess

Ich bin aktuell auf S. 143 von Love and Confess gelandet und mag es immer noch total. Owen und Auburn sind aber auch einfach so süß.

Ich bin gespannt was für Geheimnisse noch aufgedeckt werden und ob Lydia Adams Mutter ist, die sie kontrolliert und wieso. Das versteh ich noch nicht ganz. Und Tray mochte ich auch nicht ganz. Irgendwie war er etwas komisch.

Aber sonst hat die Geschichte was und das mit den Bildern mag ich nach wie vor.

Ich fand es auch unglaublich wie Colleen Hoover es schafft einen Tag in 100 Seiten zu packen und das auch noch so, dass es den Leser (bzw. mich) die ganze Zeit packt. Das schaffen nicht viele, aber ich fand die Ereignisse schön, interessant und cool.

Teilweise konnte ich schon wieder viel lachen und schmunzeln über die beiden und auch das schafft Colleen Hooover irgendwie immer wieder. Sie hat offenbar meine Art von Humor und Romantik und das find ich toll.

Zuletzt mochte ich die Friseuraktion total gern. Ich würd zu gern Owens Frisur sehen. Mal sehen ob Auburn sie noch wieder beendet.

Diese Geschichte hat wieder ihre ganz eigene Note und ich find es toll, dass die Autorin aus jeder ihrer Geschichten was total besonderes zaubert. Vielleicht ist Owen nicht ganz so intensiv wie Holder, aber ich mag ihn total gern. Er erinnert mich irgendwie ein wenig an Will.

Schon wieder ein tolles Hoover-Buch.

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s