Leselaunen 10: mit Colleen Hoover – Love and Confess

Weiter gehts mit den Leselaunen bei mir. Immer wieder eine tolle Aktion wie ich find.

Aktuelles Buch?

Love and confess

Hach, ich liebe dieses Buch auch schon wieder. Die Geschichte von Owen und Auburn ist so toll und ich mag beide so gern. Einzig Lydia und Trey gehen mir total auf die Nerven mit ihrer herablassenden dreisten Art, aber Gott sei Dank kommen die nur immer mal wieder vor. Auf die hätte ich nämlich gut verzichten können. Aber sonst ist es wirklich toll. Colleen Hoover kann einfach so unglaublich gut schreiben.

Momentane Lesestimmung:

Wieder besser, da das Buch gut ist. Aber da im Mai so viel los war bin ich irgendwie aus meinem Leserythmus raus. Da muss ich jetzt erst mal wieder reinfinden, aber sonst ist sie wirklich wieder besser momentan.

Zitat der Woche:

Wow. Ich versuche, mir meine Faszination nicht allzu deutlich anmerken zu lassen, aber auf einmal habe ich das dringende Bedürfnis, in den Kopf dieses Mädchens zu kriechen und mich darin eine Weile umzusehen. In ihren Gedanken zu baden.

Colleen Hoover – Love and Confess

Und sonst so?

Am Wochenende war ich jetzt auf der Hochzeit meiner Cousine und das war ganz cool. Ich hab auch mal wieder eine alte Schulkameradin wieder getroffen, die ich ewig nicht mehr gesehen hab.

Immer noch verwüsten Unwetter über Deutschland. Das mit dem Tornado in Hamburg ist auch krass.

Sonst  ist es sehr heiss/warm. Eigentlich schön, aber fast schon wieder zu warm.

Der Hund meiner Tante ist gestern an Altersschwäche gestorben. Eigentlich bin ich nicht so der Tierfan, aber dieser Hund war 14,5 Jahre in ihrer Obhut und das ist eine lange Zeit. So lange hatte ich noch nie dauerhaft ein und das selbe Tier gekannt und den Hund sahen wir ja auch schon hin und wieder mal öfter. Ich hab auch noch Fotos von ihr. Wenn man bedenkt, dass mein jüngster Cousin 16 ist und er meine Tante und meinen Onkel gar nicht anders kennt als mit diesem Hund an ihrer Seite ist das schon wirklich traurig irgendwie. Aber so ist halt das Leben.

Ansonsten fällt mir gerade irgendwie nichts mehr besonderes ein.

4 Gedanken zu „Leselaunen 10: mit Colleen Hoover – Love and Confess

  1. Hallo Corly,

    also irgendwie muss ich mir auch mal die Bücher von Colleen Hoover besorgen, also die neuen. Will & Layken habe ich auch schon gelesen. 🙂
    Bisher habe ich fast nur begeisterte Stimmen gehört und auch du wirkst sehr angetan!

    Ich hoffe, du findest bald wieder in deinen Leserhythmus zurück. 🙂

    Oh wie toll – eine Hochzeit. Ich würde ja auch gerne mal auf einer gehen, aber bei mir heiratet niemand. 😀

    Mit dem Hund ist wirklich traurig… ich weiß das bei unserem Kater damals, der war seit ich denken kann da und dann mit dem Abi musste er eingeschläfert werden, Altersschwäche. 😦 Wenn ein Tier einen so lange begleitet, ist es einfach ein Stück Familie und da tut es weh, wenn es gehen muss. 😦

    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      Ich find Colleen Hoover Bücher wirklich toll. Sie schreibt so toll und hat immer so tolle Ideen. ich kann sie nur empfehlen. Und wenn dir Will und Layken gefallen hat, könnte ich mir vorstellen, dass dir die anderen Bücher von ihr auch gefallen haben. Mir gings jedenfalls so. Wobei mir Maybe someda jetzt noch fehlt. Ich hab es hier, aber noch nicht gelesen.
      Ich hab dieses Jahr sogar gleich zwei Hochzeiten und nächstes Jahr auch eine. Wenn man so eine große Verwandtschaft hat wie ich bleibt das einfach nicht aus. Wobei der Größtteil von der Seite meines Vaters nach nächstem Jahr dann auch unter der Haube ist, aber trotzdem noch nicht alle.
      Ja stimmt. So sehe ich es auch mit dem Hund meiner Tante. Sie gehörte irgendwie dazu. Ich kannte zwar auch den Hund davor, aber da war ich natürlich noch viel junger (Kind/Jugendliche) und den hab ich nur noch grob in Erinnerung.

      LG Corly

      Liken

  2. Hallo Corly,
    das mit dem Hund deiner Tante ist wirklich traurig. Letztes Jahr ist der Hund meines Freundes gestorben, sie war ähnlich alt und leider mittlerweile auch schon krank. Ich kannte sie erst seit ca. 2 Jahren und ich war sehr traurig als wir sie gehen lassen mussten.
    Ich muss gestehen, von Colleen Hoover habe ich bisher noch nichts gelesen. Lag bisher meistens daran, dass ich keine Lust mehr drauf hatte sobald ich auf Facebook damit bombardiert wurde. Vielleicht sind sie allerdings doch mal einen zweiten Blick wert.

    Viel liebe Grüße,
    Rena

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja stimmt. Sowas ist traurig.

      ich war auch erst skeptisch wegen dem Hype um Colleen Hoover, aber ich find ihre Bücher wirklich unglaublich gut. Aber ich kenne ja auch deinen Geschmack nicht. Mich störts eigentlich nicht ob ich bombadiert werde oder nicht. Hin und wieder werde ich tatsächlich nur deswegen darauf aufmerksam. Bin gespannt ob du einen zweiten Blick draufwerfen wirst. LGCorly

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s