JKR – Harry Potter und die Kammer des Schreckens 2 (Wiederholung)

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

„… Ich möchte euch meinen Assitenten Professor Snape vorstellen“,
sagte Lockhart und ließ ein breites Lächeln aufblitzen. „Er hat mir anvertraut, dass er selbst
ein klein wenig vom Duell versteht und sich freundlicherweise bereit erklärt
bei einer kleinen Vorführung zu helfen. Nun, ihr jungen Leute braucht euch keine Sorgen zu machen, wenn ich mit ihm fertig bin, bekommt ihr euren Zaubertranklehrer unversehrt wieder, keine Angst!
„Wärs nicht das Beste, wenn sie sich gegenseitig erledigten?“,
murmelte Ron Harry ins Ohr.

Meine Meinung:

Story (1):

Harry ist das zweite Jahr in Hogwarts und wieder passieren schlimme Dinge. Schüler und Katzen werden versteinert und sie haben keine Ahnung was los ist. Hat es erneut mit der Kammer des Schreckens zu tun und wer hat sie eigentlich beim letzten Mal geöffnet?

(meine eigene Inhaltsangabe)

Charaktere: (1 +)

Harry Potter (1 +)

Harry mag ich nach wie vor sehr gern. Er hat ein schweres Leben gehabt, gilt jetzt aber berühmt und bleibt trotzdem auf dem Boden. Das rechne ich ihm hoch an. Klar macht er auch Fehler, aber das zeigt nur, dass eben auch Berühmte nicht fehlerfrei ist und er eben eigentlich einfach nur ein ganz normaler Junge ist. Aber eben doch nicht, denn er steht ja ständig Voldemort gegenüber.

Ron Weasley (1 +):

Ron ist auch alles andere als perfekt, aber trotzdem irgendwie witzig und sympatisch. Ich find er hat seine ganz eigene Note und obwohl er nicht immer alles gleich begreift hat er manchmal doch richtig gute Ideen. Und er steht bisher immer an Harrys Seite egal was ist. Ich mag ihn einfach.

Hermine Granger (1 +):

Hermine ist klug und hilft wo sie nur kann und auch heftige Beleidungen lassen sie nicht ganz kalt. Trotzdem rastet sie auch nicht aus. Da sie allerdings teilweise im Krankenflügel war, waren Ron und Harry doch präsenter als Hermine selbst. Trotzdem war sie eine unentbehrliche Unterstützung.

Ginny Weasley (1 -):

Sie war hier zwar eher eine Randfigur, aber dennoch wichtig für die Ereignisse dieses Teiles. Im Film fand ich sie in diesem Teil einfach nur naiv. Im Buch war sie eher ängstlich. Fast überängstlich, aber eben nicht so präsent.

Percy Weasley (2 -):

Ich glaub ich mag ihn im Film lieber als hier. Hier ist er etwas spießig und nutzt seine Vertrauenslehrerstelltung einfach zu sehr aus. Immer wenn ihm was nicht passt zieht er Punkte ab, egal ob gerechtfertigt oder nicht.

Gilderoy Lockhart (2 -):

Gott war der Typ eingebildet und bessewisserisch. Kaum zu ertragen. Dennoch hatte er gewissen Stil und gehörte einfach dazu und ohne ihn wäre dieser Teil wohl noch düsterer geworden.

Professor Dumbledore (1 +):

Einer meiner absoluten Lieblingscharaktere. Er ist einfach so brilliant und überrascht mich mit seinen Ideen und Einfällen immer wieder und ich liebe sein Büro. Ein toller Schulleiter.

Professor McGongall (1):

Tauchte immer mal wieder auf um ihre Schüler Anweisungen zu erteilen usw. Sie ist recht streng, aber ich mag sie trotzdem, weil sie auch gerecht ist.

Professor Snape (2 -):

Wie immer fies, aber auch er hat gute Momente und ich find ihn lange nicht mehr so schlimm wie beim ersten Mal lesen. Er wird nie mein Liebling sein, aber es geht langsam mit ihm.

Die meisten anderen Charaktere waren eher Randfiguren. Manche mag ich, manche nicht. Wie das halt so ist.

Voldemort (2):

Ich würd nicht sagen ich mag ihn, aber er hat was und ich find seine Geschichte immer wieder interessant.

Erzählperspektive (1):

Diese Geschichte wird aus der Sicht von Harry Potter erzählt, da er die absolute Hauptperson ist. Ist auch ganz gut gelungen, aber manchmal wären andere Geschichten nicht schlecht.

Besondere Ideen (1 +):

Dazu zähle ich die ganze Welt von Harry Potter. Die Winkelgasse, Hogwarts, den Fuchsbau. JKR hat da ihre ganz eigene besondere Welt erschaffen, die einfach fantastisch ist.

Rührungsfaktor (1):

Es ist immer wieder schön mit Harry Potter zu verschmelzen, denn es hat mich jahrelang begleitet. Sonst muss ich sagen, dass ich nur das Ende richtig rührend fand, auch wenn vieles andere auch gut/interessant/schön/traurig war.

Störfaktor (1 -):

Da wären einmal die düstere Stimmung, die ich nicht ganz so mochte und dass die Weasley Twins weniger Raum hatten, aber sonst war es auch wieder sehr gut.

Auflösung (1):

Die Auflösung ist natürlich nichts neues mehr nach dem mindestens dritten lesen und mittlerweile denke ich bestimmte Leute hätten auf einiges schon eher kommen können müssen. Aber trotzdem war es wieder gut aufgelöst.

Fazit (1+):

Insgesamt hat mir der Teil doch super gefallen und ich fand es schön nun wieder ganz in Harry Potter angekommen zu sein. Das Gefühl hat mir bei Teil 1 noch etwas gefehlt. Manches fällt einem jetzt natürlich eher auf, manches weniger usw. Aber durch das mehrmals Lesen wird die Geschichte an sich auch immer vertrauter. Ich liebe Harry Potter einfach.

Bewertung per Punkte: 5/5 Punkten

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

4 Responses to JKR – Harry Potter und die Kammer des Schreckens 2 (Wiederholung)

  1. lesesocke says:

    Ich habe Harry Potter noch nicht mal ein Mal gelesen 😫. Ich fühl mich wie ein Alien 😂

    Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      He, he. Woran liegt es? Ich mag die Reihe total.

      Gefällt mir

    • lesesocke says:

      Hmmm… irgendwie hat es mich als Kind nicht so „mitgenommen“. Hab mal ein Buch bekommen (glaube es war das Erste) und nach wenigen Seiten mochte ich nicht mehr weiterlesen. Im Kino war ich dann als Teil 1 raus kam auch mit einer Freundin … und auch danach hat es mich nicht mehr interessiert als zuvor. Aber weshalb kann ich gar nicht mehr genau sagen 🤔

      Gefällt 1 Person

    • Corly says:

      hm okay. Ich weiß nur noch, dass ich mich damals gesträubt hab zu lesen (etwa 16 Jahre her) und dann hab ich einen TEil zu Weihnachten bekommen und konnte gar nicht mehr aufhören. Wie so eine Art Sucht. Auch heute mag ich es sehr gern. Aber es gibt ja immer mal wieder Blogger, die nicht so was damit anfangen können.

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: