GemeinsamLesen 40: mit Sandra Regniers Zeitreihe Band 1

und wie jeden Dienstag ist es Zeit für GemeinsamLesen und wie immer bin ich gern mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade dieses Buch hier:

Das Flüstern der Zeit Band 1

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Bin in der Küche!“, schallte es mir entgegen, sobald ich die Tür geöffnet hatte.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
So ganz warm werde ich noch nicht mit diesem Buch. Ich hab Pan geliebt, aber irgendwie kann ich hiermit bisher recht wenig anfangen obwohl es gut zu lesen ist und ich die Idee mag und gespannt bin wie es weiter geht. Aber gerade auch die Charaktere machen es mir schwer das Buch zu mögen. Colin und Shakti mag ich bisher noch am liebsten. Meredith würde ich bestensfalls als spießig bezeichnen und weiß auch nicht so wo ihr Problem ist. Jeder andere würde sich an ihrer Stelle freuen. Felicity aus Pan war ja auch recht schwierig, aber leider fehlt Meredith besonders die Leidenschaft, die bei Felicity eindeutig vorhanden war. Am unsympatischsten find ich bisher Rebecca. Deren Launen brauche ich echt nicht. Keine Ahnung wieso die überhaupt mit ihr befreundet sind. Das Buch hat bisher einfach nicht die Klasse von Pan. Ich werd nicht ganz warm damit und fand es sogar schon teilweise leicht nervig. Es hat einige Parralellen zu Pan, aber reicht nicht an Pan ran. Ich würde es so gern mögen, weil ich Pan so geliebt hab, aber mal sehen … Gut zu lesen ist es jedenfalls.
 
4. Magst du lieber realistische Namen für Protagonisten oder gefällt es dir besser, wenn es sehr untypische Namen sind?

Oh Namen, ich liebe dieses Thema. Ich mag beides, aber ungewöhnliches in manchen Bereichen doch etwas besser.

Nehmen wir zum Beispiel Harry Potter. Da sind lauter ungewöhnliche Namen drin und ich glaub gewöhnliche würden auch nicht dazu passen. Das wäre doch komisch. Würden Albus, Nymphadora, Minerva oder auch zum Beispiel Severus Namen wie Albert, Nicole, Maria oder Sebastian zum Beispiel haben würde es einfach nicht passen. Aber es gibt ja selbst in Harry Potter ein paar normale Namen wie Oliver oder Lee oder Cedric, die im Gegensatz zu den anderen ziemlich gewöhnlich sind und das passt auch irgendwie.

Und dann hab ich als Beispiel noch Colleen Hoover, die für ihre Charaktere auch immer recht gern nicht so gewöhnliche Namen nimmt. Auburn, Sky, Layken, Kal, Coulder, aber auch gewöhliche wie Gavin, Will, Dean usw. Ich find die Mischung von ihr super und andere Namen könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen.

Aber ich mag auch gewönliche Namen in Büchern wie Emma, Finn, Adam, Noah, Lara, Johannes …. Es muss halt einfach zum Buch passen. Es können ja nicht alle nur ungewöhnliche Namen haben.

Super find ich übrigens auch die Biss-Namen wie Carlisle (konnte ich bis zum Film nicht aussprechen), Edward, Alice, Jasper, Esme, Rosalie. Ein bisschen ein Misch aus alt und modern. Das gefällt mir.

Gern sehe ich es natürlich auch, wenn mein eigener Name auftritt, was ungewöhnlich genug ist, obwohl er schon recht bekannt ist. Seelen ist so ein Beispiel wo er drin vorkommt.

Okay, dass ist jetzt etwas ausgeartet, aber ich liebe das Thema Namen und das musste ich dann auch einfach mal ausnutzen. Eine tolle Frage heute.

17 Gedanken zu “GemeinsamLesen 40: mit Sandra Regniers Zeitreihe Band 1

  1. Hey Corly,

    die Reihe möchte ich auch noch unbedingt lesen. Ich wollte sie neulich auf meine Wuli schreiben und habe es tatsächlich vergessen. Das mache ich jetzt sofort 🙂 Ich mag eher untypische Namen.

    Zu meinem heutigen Beitrag gehts *HIER*

    Liebe Grüße
    Sunny

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja, ich hoffe das wird noch was mit mir und der Reihe. Pan fand ich wie gesagt toll.

      Mir ist es eigentlich egal was für Namen, hauptsache sie passen zum Buch, aber ich hab natürlich schon so meine Lieblingsnamen aus Büchern.

      LG Corly

      Gefällt mir

  2. Hey, bei Twilight wusste ich auch nie so recht. Habe es dann oft versucht auszusprechen wie es da steht, war auch blöd 😀 😀
    Aber zum Buch – ich habe es auf meinem Sub gehabt und kürzlich vertauscht und ich hatte bei deinem Post gerade Angst, ich würde es danach bereuen – aber nein. Ich habe Pan auch geliebt. Nein, Lee. Lee habe ich geliebt, haha.

    Liebe Grüße
    Vanny

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      oh ja. Lee war auch ganz große klasse. Colin mag ich auch ganz gern, aber er hat einfach nicht das gewisse etwas was Lee hat und wirkt auch nach gut 70 Seiten noch etwas blass. Ich find es jetzt nicht total schlecht, aber bin doch etwas enttäuscht. Da hatte ich wohl zu viel erwartet.

      Die anderen bei Twilight haben mir keine Probleme bereitet. Nur Carlisle.

      LG Corly

      Gefällt mir

  3. Hey Corly 🙂

    Ich bin ja nicht so der Sandra Regnier Fan und werde diese Reihe deshalb nicht lesen, aber ich wünsche dir noch viel Spaß damit. Vielleicht wird es ja noch besser. 😉

    Liebe Grüße
    Anni

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      danke. Ich war es bisher schon. Pan hab ich geliebt, aber das hier ist bis jetzt nicht so meins.

      Brauchst du auch nicht, wenn es dir nicht liegt. Kann es momentan auch noch nicht wirklich empfehlen.

      LG Corly

      Gefällt mir

  4. Hallo Corly, 🙂
    die Pan-Reihe gefiel mir ja gar nicht, deshalb werde ich wohl auch nicht dein aktuelles Buch lesen, zumal du nicht so ganz begeistert davon scheinst. Ich hoffe, dass du es noch besser finden wirst, und wünsche viel Spaß beim Lesen. 🙂
    Bei Namen finde ich es auch wichtig, dass sie zur Geschichte passen. 🙂 Harry ist ja auch ein eher gewöhnlicher Name, würde ich sagen, während andere in der Reihe wirklich außergewöhnlich sind, ja auch Hermine, finde ich.
    Aber stimmt, auch in Colleen Hoovers Büchern trifft man ein paar Protagonisten mit ungewöhnlichen Namen, aber sie passen trotzdem. Da kommt es wohl wirklich auf die Geschichte an und wie der Name eingesetzt wird.
    Wenn der eigene Name im Buch vorkommt, finde ich das einerseits merkwürdig, aber auch toll.^^ Kommt bei meinem Namen ein Glück auch nicht so oft vor. 😀

    Liebe Grüße,
    Marina

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      danke. Aber momentan bin ich leider noch nicht wärmer damit geworden. Es fehlt einfach die klasse, die bei Pan da war.

      Ich liebe die Namen in den Colleen Hoover Büchern sogar.

      Bei mir ist es auch wirklich sehr selten, dass mein eigener Name in Büchern vorkommt. Eigentlich komisch.

      LG Corly

      Gefällt mir

  5. Huhu Corly!

    Schade, dass dir das Buch bisher nicht so gut gefällt, aber vielleicht ändert sich das ja noch. Ich drück die Daumen!
    Bei Namen finde ich auch einen gesunden Mischmasch ganz gut, wobei es halt immer aufs Genre abgestimmt sein sollte. Über meinen eigenen Namen bin ich in Büchern bisher eher selten gestoßen, aber mich irritiert das auch immer sehr. Deswegen bin ich froh, nicht z.B. „Sarah“ zu heißen. Der Name kommt ja doch öfter vor.

    Liebe Grüße,
    Diana

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      danke. Mal sehen. Bisher noch nicht. Hab bisher gut 70 Seiten gelesen.

      Ich find es ganz interessant. Besonders wenn ich die Person mit dem Namen auch noch mag. In Seelen fand ich das toll.

      LG Corly

      Gefällt mir

  6. Hallöchen liebe Corly =)

    Da konntest du dich ja echt mal richtig auslassen zum Thema Namen ^^. Danke auch für deinen super Reply auf meinem Blog =).

    Du hast natürlich recht, die Namen müssen immer auch zum Buch und Kontext passen. Bei Harry Potter kann ich mir gar keine anderen Namen vorstellen für diese speziellen Charaktere. Das muss einfach so sein =).
    Bei Twilight hatte ich nur mit Renesmee so meine Problemchen. Ich hab beim Lesen jedes Mal bei diesem Namen gehangen. Ich glaub ich hab erst durch den Film kapiert wie hier die Betonung sein soll ^^ . Carlisle fiel mir hingegen leicht.

    Ich hab noch nie was von Colleen Hoover gelesen, aber ihre Namensauswahl finde ich sehr sympathsich.

    Ich muss jetzt übrigens erstmal googeln was „Pan“ ist. Ist das der Vorgängerband oder ebenfalls ein Buch der Autorin? Ich bin lost =)

    LG
    Anja

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja, ich liebe das Thema Namen aber auch. Ist genau mein Thema. Stimmt Renesmee war auch nicht einfach. Aber fand ich jetzt nicht so schlimm.
      Pan hast du ja offenbar schon rausgefunden.
      Ja, ich liebe auch die Bücher von Colleen Hoover, aber das ist wie vieles einfach Geschmackssache. LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s