Buchzitate: JKR – Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Und hier nun noch ein paar Buchzitate aus Harry Potter.

  1. ) Die Muggel (S. 41)

„Wie kanns sein, dass die Muggel den Bus nicht hören?“, fragte Harry.
„Die!“, sagte Stan. „Hörn nicht richitg hin, nich wahr? Gucken auch nicht richtig. Merken nie nichts, nee.“

Ja, ja. Die bösen Muggel …. Aber Stan ist schon witzig.

2.) Aussichtsloser Kampf (S. 60)

Wie von selbst hob er die Hand, um sein Haar zu glätten.
„Ein aussichtsloser Kampf, mein Lieber“, sagte der Spiegel mit pfeifender Stimme.

Na, wenn der Spiegel das schon sagt …

3.) Toll, dich zu sehen (S. 68/69)

„Harry, wie schön dich zu sehen.“
„Hallo, Percy“, sagte Harry und mühte sich, nicht zu lachen.
„Ich hoffe, dir gehts gut?“, sagte Percy pompös und schüttelte ihm die Hand. Es war, als ob Harry einem Bürgermeister vorgestellt würde.
„Sehr gut, danke.“
„Harry!“, sagte Fred, schob Percy mit dem Ellenbogen aus dem Weg und verbeugte sich tief. „Einfach toll dich zu sehen, alter Junge.“
„Großartig“, sagte George, stieß Fred beiseite und ergriff seinerseits Harrys Hand. „Absolut umwerfend.“
Percy runzelte die Stirn.
„Das reicht jetzt!“, sagte Mrs. Weasley.
„Mum!“, sagte Fred, als ob er sie just in diesem Augenblick erkannt hätte, und packte ihre Hand. „Einfach unglaublich dich zu sehen.“

He, he. Die nehmen Percy da voll auf den Arm.

4.) Leiden und großes Glück (S. 112)

Harry gab sich einen Ruck.
„Hier, du hast so ein schiefes Kreuz …“, sagte er, das Buch zu Rate ziehend. „Das bedeutet, dir stehen „Prüfungen und Leiden“ bevor – tut mir Leid für dich – aber das hier sieht aus wie eine Sonne … wart mal … das bedeutet „großes Glück“. Also wirst du leiden, aber glücklich sein …“
„Du solltest mal dein Inneres Auge untersuchen lassen, wenn du mich fragst“, sagte Ron und musste sich das Lachen verkneifen, denn Professor Trelawney schaute gerade in ihre Richtung.

Die zwei haben es wohl nicht so mit Wahrsagen …

5. Der Grimm (S. 118)

„Zufall“, sagte Hermine schnippisch und schente sich Kürbissaft nach.
„Du weißt doch nicht, wovon du redest!“, sagte Ron und zorn stieg ihm ins Gesicht. „Grimme erschrecken die meisten Zauberer zu Tode!“
„Da hast du es“, sagte Hermine in überlegenen Ton. „Sie sehen den Grimm und sterben vor Angst. Der Grimm ist kein Omen, er ist die Todesursache! Und Harry ist noch unter uns, weil er nicht so bescheuert ist, einen zu sehen und dann zu denken, schön und gut, geb ich also besser den Löffel ab!“
Ron starrte Hermine sprachlos an. Sie öffente ihre Tasche und zog ihr neues Arithmantikbuch heraus, schlug es auf und lehnte es gegen den Saftkrug.

Jetzt wisst ihr Bescheid … Hermine hat es noch viel weniger mit Wahrsagen als Harry und Ron …

6. Super unschuldig (S. 201)

„Also … als wir in der ersten Klasse waren, Harry – jung und unschuldig -“
Harry schnaubte. Dass Fred und George jemals unschuldig gewesen waren, bezweifelte er stark.
“ – na ja, jedenfallalls unschuldiger, als wir jetzt sind –  …. “

Ja, ja, Diese beiden. Bestimmt alles andere als unschuldig ….

7. Spiel oder Feuerblitz? (S. 271)

„Jetzt sind sie oben, und die große Sensation dieses Spiels ist der Feuerblitz, den Harry Potter für die Gryffindors fliegt. Rennbesen im Test zufolge werden die Nationalmannschaften bei der diesjährigen Weltmeisterschaft allesamt den Feuerblitz fliegen -“
„Jordan, wären Sie wohl so freundlich uns zu sagen, wie das Spiel verläuft?“, unterbrach ihn Professor McGonagalls Stimme.
„Da haben Sie vollkommen Recht, Professor – ich wollte nur ein wenig Hintergrundwissen vermitteln – übrigens hat der Feuerblitz eine eingebaute automatische Bremse und -“
„Jordan!“

Der coolste Moderator der Welt …

8.) Merkwürdiger als sonst …

Schrecklich. Etwas regte sich in Harrys Gedächtnis. Größer und schrecklicher den je … Die Vorhersage von Professor Trelawney!
„Professor Dumbledore – gestern, als ich meine Prüfung in Wahrsagen hatte, ist Professor Trelawney plötzlich – sehr merkwürdig geworden.“
„Tatsächlich?“, sagte Dumledore. „Ähm – merkwürdiger als sonst, meinst du?“

oh ja, auch Dumbledore kennt seine Pappenheimer.

9. Die Toten (440)

Glaubst du, die Toten, die wir liebten, verlassen uns je ganz?
Glaubst du, es ist Zufall, dass wir uns in der größten Not am deutlichsten an sie erinnern?
Du weißt, er lebt in dir weiter, Harry, und zeigt sich am deutlichsten,
wenn du fest an ihn denkst.
Wie sonst konntest du gerade diesen Patronus erschaffen?
Er trat letzte Nachtg wieder in dein Leben.

Ich fand das so schön gesagt …

Das wars schon wieder von meinen Buchzitaten. Aber ich hatte mal wieder welche!

 

 

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s