JKR – Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Harry Potter 3 Askaban

Glaubst du, die Toten, die wir liebten, verlassen uns je ganz?
Glaubst du, es ist Zufall, dass wir uns in der größten Not am deutlichsten an sie erinnern?
Du weißt, er lebt in dir weiter, Harry, und zeigt sich am deutlichsten,
wenn du fest an ihn denkst.
Wie sonst konntest du gerade diesen Patronus erschaffen?
Er trat letzte Nachtg wieder in dein Leben.

Meine Meinung:

Story: 1 +

Es ist Harrys 3. Jahr an der Schule und er schwebt wieder in Gefahr. Der Berüchtigte Verbrecher Sirius Black ist aus dem Zauberergefängnis geflohen und offensichtlich hinter Harry her. Harry, Hermine und Ron erleben erst wieder einige Abenteuer bevor sie die ganze Tragweite der Wahrheit erfahren …

Meine eigene Zusammenfassung.

Lieblingskapitel: 1 +

Ich glaub da gabs mehrere, aber unter anderem das mit dem fahrenden Ritter.

Charaktere: 1 +

Harry Potter: 1 +

Ihn fand ich hier ganz klasse. Hier zeigte sich ganz deutlich wie er auch seine ganz eigene Ideen einbrachte und nicht nur auf Hermine angewiesen war. Hier zeigten sich seine eigenen Stärken. Nämlich in Verteidigung gegen die dunklen Künste. Und er entwickelte sich auch selbst weiter. So zeigte er Mut und Größe, gerade auch wenn es schwierig wurde. Ich mag Harry einfach und fiebere immer wieder mit ihm mit.

Ron Weasley: 1

Ron hat noch einige Schwächen, auch wenn ich ihn einfach putzig find und mag. Aber teilweise kann er auch ganz schön eingeschnappt sein und gerade auch Hermine ließ er das hier ziemlich spüren. Das war zwar teilweise verständlich, aber es hätte nicht so hinausgezögert werden müssen. Aber er unterstützt auch Harry sehr in allen möglichen Dingen und merkt zumindest irgenwann, wenn er was falsch macht. Allgemein gesehen ist er schon ein ziemlich guter Freund.

Hermine Granger: 1 +

Manchmal ist sie eitel und ebenso eingschnappt wie Ron, aber sie hatte es hier auch oft nicht leicht als sie ganz allein war. Und unter dem enormen Druck des Unterrichts brach sie fast zusammen. Witzig fand ich wie sie Wahrsagen den Rücken kehrte und sie ist trotz allem natürlich immer noch die klügste Hexe der Schule. Ich mag sie trotz allem.

Draco Malfoy: 3 –

Draco war hier ungeheuer gemein. Er hat fiese Sachen gemacht  mit Seidenschnabel und ist eine elende Petzte. Ausserdem war das mit dem Besen beim Quidditscht und seine Hänselei wegen den Dementoren echt fies. Er hat doch keine Ahnuhng was das wirklich bedeutet. Aber er gehört nun mal zu Harry Potter dazu und er ist ja nicht immer so.

Percy Weasley: 2 –

Irgendwie mag ich ihn im Film glaub ich doch lieber als im Buch. Hier wirkte er oft hochnäsig und eingeblidet. Glaubt alles besser zu wissen, aber hat eigentlich von nichts eine Ahnung.

Oliver Wood: 1

Auch ihn mag ich im Film etwas lieber, was wohl an dem Schauspieler liegt. Aber er lebt nun mal fürs Quiddischt und deswegen kann ich ihm kaum böse sein. Meist find ich ihn sogar eher witzig. Auch wenn es für Harry eher nervig ist.

Weasley Twins: 1 +

Wie immer ein witziges Pack, leider kamen sie gar nicht so oft vor.

Lee Jordan: 1 +

Ihn find ich auch immer witzig. Seine Moderation ist der Knüller.

Albus Dumbledore: 1 ++

Ich liebe Albus Dumbledore einfach. Einer der besten Charaktere, die je erfunden wurden. So weise und gerecht und ich wette er hatte das mit Sirius vielleicht auch im Hintergrund. Aber er versucht immer das Richtige zu tun und ist für Harry da. Das macht nicht jeder Lehrer. Wie würde Hagrid sagen: Toller Mensch, dieser Dumbledore! Und da hat er vollkommen Recht.

Minerva McGonagall: 1 +

Streng, aber gerecht. Ich mag sie immer noch. Sie ist eine tolle Lehrerin und man kann sich auf sie verlassen. Ich find sie einfach großartig. Auch wie sie Hermine hilft und so.

Severus Snape: 4

Egal wie er noch wird hier kommt mein alter Hass auf ihn rüber. Ich kann ihn einfach nicht leiden und werde es auch nicht. So verbittert wie er ist und so engstirnig was seine alte Feindschaft zu Sirius anbelangt. So sehr, dass er fast falsche Entscheidungen deswegen trifft. Oder sie getroffen hat. Und wie er schlecht von James redet und immer wieder neues erfindet um ihn schlecht zu machen obwohl das so gar nicht stimmt ist echt erbärmlich. Nein, ich mag ihn einfach nicht und werde es nie tun.

Sybill Trelawney: 2

Verrückte Frau mit ihren seltsamen Vorhersagungen. Ich glaub das wäre auch kein Fach für mich, aber irgendwie hat sie ja auch was. Sie macht es schon interessanter.

Remus Lupin: 1 ++

Ich war eigentlich nie so ein Fan von Lupin und mochte Sirius und James immer mehr. Aber hier war er ein richtig toller Lehrer und mal abgesehen von der Werwolfsache auch ein richtig toller Mensch. Ich fand es echt klasse und super wie er Harry unterstützte. Ein toller Mensch.

Madam Hooch: 1

Ich find sie ja irgendwie cool als Quiddischtrainerin. Sie hat immer so coole Sprüche drauf.

Hagrid: 1 +

Ich find ihn irgendwie drollig mit all seinen Schwächen und Stärken. Und das war irgendwie fies, dass er einen so schlechten Start als Lehrer hatte. Aber ich mag gerade wie er an den verrückten Tieren hängt. Gerade das macht ihn ja aus. Ein klasse Kerl und hat sein Herz am rechten Fleck.

Sirius Black: 1 +

Ich find es bewundernswert wie er in Aksaban überleben konnte und dann doch Pettigrew hat gehen lassen. Sirius mochte ich schon immer und auch wenn er hier noch nicht so herausstach wie im Film mag ich ihn genauso gern wie früher.

Die Dursleys: 3 –

Wie immer verabscheuungswürdig. Es ist schlimm wie sie mit Harry umgehen und ihn behandeln. Ich mag diese Familie immer noch nicht.

Harrys Tante: 4 –

Schreckliche Frau und einfach so fies. Denkt überhaupt nicht an die Gefühle anderer. Plappert einfach drauf los.

Erzählperspektive: 1 +

Die Sicht wird wie immer von Harry Potter erzählt. Ich mag seine Sicht, denn so kriegt man trotzdem alles mit was um ihn herum passiert und ich find er ist ein ganz angenehmer Charakter.

Besondere Ideen: 1 ++

Einmal natürlich die allgemein besonderen Ideen. Hogwarts, die Winkelgasse und alles rund um die Zauberwelt. Zauberministerium usw.

Aber war in den anderen Teilen sonst noch nicht so viel besondere eigene Ideen, gab es hier jede Menge, die ich liebte. Der fahrende Ritter, der Patronus, Sirius, Seidenschnabel, Hermines Zeitumkehrdings usw. Ich liebe diesen Teil ja gerade so wegen der Ideen. Unter anderem jedenfalls.

Rührungsfaktor: 1 +

Ich war hier schon öfter gerührt in einigen Situationen. Es ist einfach mit mein Lieblingsteil.

Parrallelen: 1 +

Kann ich nur zu den anderen Bänden knüpfen. Von den drein, die ich bisher wiederholt hab ist es wieder mein Lieblingsteil. Die Ideen haben sich einfach doch erweitert. Und zum Film kann ich auch welche ziehen. Der ist dem Buch schon recht ähnlich. Da ist mir nur wenig aufgefallen, was anders ist.

Störfaktor: 1

Höchstens Snape und Draco. Die waren mir teilweise viel zu fies und besessen von Rache. Aber so wirklich gestört hat mich das nur selten. In ein paar wenigen Situationen. Sonst fällt mir hier echt nichts ein.

Auflösung: 1 +

Die Auflösung war interessant gemacht. Auf das ein oder andere hätten manche vielleicht schon vorher kommen können. Aber so war es interessanter. Gerade auch die Patronussache am See fand ich gut gemacht. Aber alles mit Sirius war sehr verzwickt dargestellt. Und ich wusste nicht mehr alles. Hatte manches anders vom Film her im Kopf.

Fazit: 1 +

Dieser Teil ist mit mein Lieblingsteil. Auch nach dem 3. Lesen wieder. Ich liebe die Extraideen hier und die Charaktere entwickeln sich auch weiter. Ich liebe einfach die Zaubererwelt und wie vielseitig sie ist. Ich freu mich jetzt schon auf Teil 4 und hab ernsthaft überlegt ob ich es vorziehen soll. Aber ich glaub ich belass es bei nächsten Monat. Ich bin wieder total im Harry Potter – Fieber.

4 Gedanken zu “JKR – Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    • Ja das 3. Mal. Zumindest die Reihe dann komplett. 1 – 3 könnte ich auch schon öfter gelesen haben. Ich hab vor jeden Monat ein Buch zu lesen. Dann wäre ich im Dezember mit dem letzten am Start. Hoffe ich schaff das. Die Bücher werden ja jetzt immer dicker … Aber auch nächsten Monat müsste ich es eigentlich schaffen. Diese Reihe lohnt sich jedenfalls immer.

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s