Corlys Themenwoche 15.4 Bus und Bahn: Besondere Bus- und Bahnfahrten?

Auch heute gehts natürlich weiter mit meiner Themenwoche über Bus und Bahn.

Corlys Themenwoche Logo

Heute möchte ich von euch auch wieder etwas wissen wie immer. Und zwar folgendes:

Habt ihr schon mal was besonders bei der Fahrt oder vor der Fahrt mit Bus und Bahn erlebt?

 

Als erstes fällt mir da Litauen ein. Kurz hinter der Grenze wurde unser Busfahrer angehalten. Ich glaub er ist zu schnell gefahren, aber ich bin mir nicht mehr sicher wie es genau war. Vermutlich musste er Strafe bezahlen, aber auch da bin ich nicht mehr sicher. Und damals mussten wir noch durch die Passkontrolle und bekamen noch Stempel in den Reisenpässen. Das war noch was.

 

Aber viel abenteuerlicher war doch Italien. Wenn ihr euch schon bei den Deutschen übers Zuspätkommen beschwärt dürft ihr nie nach Italien fahren.

Einmal sind wir von Amalfi mit dem Bus zurück nach Salerno gefahren. Gott, wir haben bestimmt drei Busse gewartet bis wir endlich reinkonnten und die kamen bestimmt alle zu spät. Beim ersten Mal hatten wir kein Ticket, weil wir dachten, dass wir das im Bus kaufen können. Pustekuchen. Konnten wir natürlich nicht. Also mussten wir wieder aussteigen. Ich glaub das Ticket bekamen wir dann am Kiosk oder so. Jedenfalls nicht da wo wir es erwarten würden. Der 2. Bus war dann zu voll und wir passten gar nicht rein. Beim dritten hats dann geklappt.

Und dann die Fahrt an der Amalfiküste lang. Die Busfahrer fahren da echt …. na ja. Nicht wie unsere jedenfalls. Und die Küste entlang gehts echt steil hinunter. Da kann einem schon mal anders werden. War schon mal das abenteuerliche Erlebnis Bus in Italien.

 

Noch schlimmer ist Bahn fahren. Allein wegen den Tickets, die man überall kaufen kann wo man es nicht erwarten würde wie nem Tabakladen oder so. Also mussten wir erst mal gucken wo wir die kriegen. Entweder war es ein etwas abgelegener Bahnhof von Salerno oder einfach kleiner. Jedenfalls war es etwas kleiner. Den Bahnhof erst mal zu finden wo wir einsteigen mussten um nach Neapel zu kommen war schon abenteuerlich.

Noch abenteuerlicher war die Rückfahrt. Wir waren am Hauptbahnhof, waren aber am falschen Gleis. Unseren Gleis zu finden war auch nicht so leicht, da er versteckt nach unten ging. Gut, als wir den dann gefunden hatten, dauerte es ewig bis unser Zug kam und eine Weile waren wir nicht sicher ob wir in den richtigen gestiegen waren. Dann hatte der Kontrolleur noch irgendwas mit unseren Fahrkarten, aber ich weiß nicht genau was. Jedenfalls hat er verdammt viele Stempel drauf gemacht. Wir sind nach Ewigkeiten wieder an unserem Ausgangsbahnhof gekommen, aber es war schon wirklich abenteuerlich.

Das Problem ist, dass nicht nur das Bus – und Bahnfahren in Italien abenteuerlich ist, sondern auch das Autofahren.

 

So, das ist meine Geschichte/n. Jetzt würden mich eure abenteuerlichen Geschichten interessieren.

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

12 Responses to Corlys Themenwoche 15.4 Bus und Bahn: Besondere Bus- und Bahnfahrten?

  1. Ariana says:

    In der Türkei sind Busfahrten auch ziemlich abenteurlich:D Da sind ja auch Sekunden an den Ampeln dran wie lange die Ampel noch rot oder grün ist. Man kann ja einfach schonmal losfahren, wenn die Ampel noch 5 Sek rot wäre. Oder man fährt über eine rote Ampel und hält erst an der nächsten. Läuft:D

    Auf Teneriffa wurden wir mal mit einem Bus zu ieiner Sehenswürdigkeit in den Bergen gebracht. Auf dem Rückweg ging leider der Bus zurück und wir haben eine Stunde bei 40° auf den nächsten Bus gewartet. Sonst fällt mir gerade nichts mehr ein:D

    Gefällt 1 Person

  2. tarlucy says:

    Gut…also das interessanteste war damals in einem Kaff in Schottland…da wollten wir mit dem Zug zurück fahren…da fuhr glaub ich 2x am Tag ein Zug…und ich habe auf dem Plan gelesen…und sagte zu meiner Freundin..ich glaube das verstehe ich nicht..lass uns zur Touriinfo gehen…die Frau dort bestätigte …um mitfahren zu können muss man tatsächlich dem Zugführer winken, dass er anhält..hahahaha…Mit dem Bus..da hatte wir nur damals in Spanien einen LKW Fahrer Streik in Frankreich…da ist man nirgends durchgekommen….erstmal mussten wir Stunden warten, dass wir abfahren konnten und dann noch fast 24 Stunden Umweg um dann nach Hause zu kommen…da war die Erholung futsch…In Griechenland auf dem Land bin ich auch mal Bus gefahren..das war auch sehr abenteuerlich…Also Busfahrten mach ich echt nur noch kurze Strecken…so weite Fahrten ins Ausland nicht mehr…das ist echt Horror…

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: