Zwischenstand 1. Alexandra Pilz – Zurück nach Holly Hill

Huch, ich dachte, ich hätte hier schon einen Zwischenstand gehabt, aber offenbar doch nur bei den Aktionen. Also jetzt noch mal.

Es ist einfach nicht meins. Egal wie sehr ich versuche es zu mögen ich find es einfach nur noch nervig und das von verschiedenen Sachen her.

Was ich seltsam find ist, dass sie so ein Herrmann macht wegen dem Styling. Vieles was früher in war tragen wir doch heute auch wieder. Ausserdem bin ich selbst in den 80ern aufgewachsen. Ich mein man hat in den 80ern nicht nur schrill ausgesehen und nicht nur Hochwasserhosen getragen oder toupierte Haare. Da sind tatsächlich auch Leute rumgelaufen, die eher an den Look von heute erinnern. Vermutlich wären sie mit ihren normalen Sachen weniger aufgefallen als so. Gerade auch dieses Lady Di T-Shirt war total übertrieben. Vor allem weil ja selbst gesagt wurde, dass das erst noch kommt und noch gar nicht so aktuell ist. Das ist etwas was ich nicht so verstehen kann. Weniger schrill wäre da vermutlich wirklich besser gewesen. Und auch nicht jeder hatte so eine typische Frisur aus den 80ern. Ich weiß nicht wo da das Problem ist. Ich glaub da orientiert sie sich zu sehr an die Bands etc. Natürlich war das styling da schon etwas anders, aber so extrem anders das man es so radikal ändern müsste auch wieder nicht. Ich hab mal ein bisschen nach Bilder geguckt und ich hab vieles dabei gefunden auch schon in 81 was man heute durchaus auch noch oder wieder trägt. Oder was einfach zeitlos ist. Und ich denke Matt und Emily trugen solche Zeitlosen Klamotten. Und siehe da: Auch manche Männer trugen schon moderne Frisuren wie unsere heutigen Männer. Was für ein Wunder. Ich würd sagen 80er waren die Klamotten anders und das Styling, aber nicht so anders, dass man unbedingt ein komplettes Umstyling bräuchte. Manches ist halt einfach zeitlos und auf ne normale Jeans wird wohl kaum jemand achten aus welcher Zeit die stammt und was spricht gegen einem schlichten T-Shirt? Das ist einfach ZEITLOS!!! 60er und 70 ist das sicherlich noch was anderes, aber 80er? Ich tippe mal drauf, dass die Autorin vielleicht 81 geboren ist oder zumindest in den 80ern und unbedingt was „zeittypisches“ nehmen wollte. Vom Aussehen her könnte sie zumindest aus den 80ern stammen.

Auch Emily geht mir nur noch auf die Nerven. Nie ist sie zufrieden und mit allem überfordert. Entweder ist Matt ihr zu ätzend oder zu lieb. Sie will nicht, dass er sie  mag, aber auch nicht, dass er sie ablehnt. Sie weiß sowieso immer alles besser und ist natürlich völlig überfordert mit der Zeitreiseninformation und allem. Meint alles recht der Welt zu haben was ihre Eltern angeht und dass sie ja sowieso besser darüber bescheid weiß als andere. So kommt es mir jedenfalls vor. Es nervt!

Matt kann mich aber auch nicht vom Hocker reißen. Irgendwie wurde er mir verdorben als er so kalt und abweisend wurde. Jetzt werde ich nicht mehr warm mit ihm.

Auch die Idee ist an sich nicht meins. Diese Enführung und alles find ich einfach nur schlimm. Sowas will ich nicht lesen. Das Tatta um Lady Di nervt. Da bin ich wohl einfach nicht genug Fan davon. Dann doch eher für die jüngere Generation, die nach ihr kommt.  Und auch dieser ganze Zeitreisenkram kann mich nicht wirklich überzeugen.

Wird wohl der nächste Flop. Komme auch nur langsam voran. Bin jetzt übrigens auf S. 260 angekommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s