Corlys Themenwoche 16.4.: Zeit: Welche Bücher mit dem Wort Zeit habt ihr?

Und auch mit meiner Zeitwoche gehts weiter. Zeit ist ja ein relativ weiter Begriff. Damit kann man eigentlich viel machen.

Corlys Themenwoche Logo

Welche Bücher habt ihr denn so wo das Thema Zeit drinsteckt?

Ritter der Zeit ElfenkönigRitter der Zeit ElfenkindRitter der Zeit Elfenhöhle
RubinrotSmaragdgrünSaphirblau

Talon 1 DrachenzeitMorgentau  Zeitenlos der AnfnagGezeiten der Liebe
Der Sommer in dem die Zeit stehen bliebDas Flüstern der Zeit Band 1Zeit der Eisblüten

Das sind die, die ich spontan finden konnte. Oft sind es ja Zeitreiseromane.

Am liebsten mag ich davon Talon und Morgentau, aber auch Zeitenlos und Gezeiten der Liebe waren gut. Und auch die Ritter der Zeit Reihe hat mir gefallen.

Und was sind eure Zeitbücher?

TTT 46: 10 Bücher für den Sommer

Und wieder ist ein Top 10 Bücher heute mit Sommerthema und hier kommen mein empfohlendes Lesefutter für den Sommer:

Gegen das Sommerlichtmit_dir_an_meiner_seiteLamento im bann der FeenköniginZeig mir was liebe istSommer ohne Widerkehr
Ein Sommer und vier TageTief im HerzenTränen des mondesDer Geschmack nach GlückTürkisch für Anfänger Buch

  1. Melissa Marr – Sommerlicht

Ich liebe diese Reihe. Sie ist so anders. Verspielt und doch düster. Sie passt nicht nur vom Titel her zum Sommer sondern auch vom Inhalt her.

2. Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite

Eine wunderschöne Sommergeschichte am Meer. Sommerulaub beim Vater und Sommer, Sonne, Strand pur, Aber auch Ernsthaftigkeit und Traurigkeit. Ein tolles Buch.

3. Maggie Stiefvater – Lamento Im Bann der Feenkönigin

Feen passen doch immer irgendwie zum Sommer, oder? Und es ist süß  und verspielt. Deswegen passt es irgendwie.

4. Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist

Eine Reise nach Venedig. Was könnte sommerlicher sein? Ich fand das Buch ziemlich gut.

5. Jean Ferris – Sommer ohne Wiederkehr

ebenfalls ein sommerlicher Titel. Eins meiner liebsten Jugendbücher. Wirklich eine schöne Geschichte.

6. Adriana Popescu – Ein Sommer und vier Tage

Ich fand zwar manches unrealistisch, aber trotzdem war es eine schöne Sommerlektüre und ganz sicher zu empfehlen. Wenn mich persönlich auch nicht alles überzeugen konnte.

7. Nora Roberts – Tief im Herzen

Und wenns nen bisschen Krimi sein soll darf sich auch schon mal in die Quinn Reihe verlieren. Für mich die tollste Reihe der Autorin. Aber glaub gar nicht so typisch wie die anderen. Sommerliche Gegend mit Meer auf jeden Fall. Da wollte ich immer leben. He, he. Früher zumindest.

8. Di Morrisey – Tränen des Mondes

Ebenso sommerlich ist die Gegend dieses Romans. Wo könnte man auch anders Perlen fischen als am Meer? Australien ist natürlich die Gegend. Genauer gesagt in Broome. Ich mochte die Geschichte um Tyndall und Olivia immer gern.

9. Jennifer E. Smith – Der Geschmack von Glück

Eine süße Liebesgeschichte für den Sommer. Manche mögen sie und manche nicht. Ich gehörte zu denen, die sie mochten.

10. Detlef Dreßlein – Türkisch für Anfänger (Buch zum Film)

Sommerlicher gehts kaum. Gestrandet auf einer einsamen Insel in der Karibik. Grosser Spass! Auch wenn mir der Film immer noch besser gefällt.