WMDEDGT 3: 8/16 von Irland, Witches of East End und Blogaktionen

Der 5. ist wieder vorbei. Gestern hab ich es noch gesehen, aber bin nicht dazu gekommen. Also berichte ich nun heute von meinem gestrigen Tag.

 

Ich saß gefühlt die meiste Zeit am PC, jetzt sehe ich immer zu, dass ich spätestens 22 Uhr off bin, vorgestern war es viertel nach 10. Mir reicht das dann auch einfach.

Zuerst hab ich an den üblichen Aktionen teilgenommen. Show it on Friday, Freitagsfragen und Freitagsfüller. Dann hab ich natürlich auch einen Beitrag zur Themenwoche verfasst. Diese Woche gings bei mir über Foren und Blogs. Ausserdem nahm ich zum ersten mal an der Aktion Stempeln teil.

Auf meiner Moviewelt erstelle ich gerade eine Seite über meine Serien von A – Z. Die Gestaltung dauert da recht lange, weil ich auch immer noch was nebenbei mache.

Nebenbei versuche ich gerade die Fotobücher von meinem Dorf doch etwas zu reduzieren. Ich hab da digitale Fotos von 2003 bis jetzt und das sind doch verdammt viele. Am Anfang hatte ich 11 Bücher, aber das sind einfach zu viel. Das muss weniger werden. Gerade versuche ich 2015 etwas zu reduzieren, aber auch das ist schwer.

Ich hab gestern auch wieder viel kommentiert, wo es was zu kommentieren gab.

Zum Frühstück gab es Toast, zum Mittagessen die ersten selbstgesammelten Pilze und zum Abendessen Brot.

Gelesen hab ich auch ein wenig. Irgendwie komme ich aber nicht so ganz voran mit Nichts ist endlich. Passiert nicht wirklich viel.

Ausserdem hab ich gebügelt und mit meiner Mutter noch ein wenig über unseren Urlaub gesprochen. Wir fliegen ja nächste Woche. Kurzzeitig hab ich auch auf die Kids meiner Schwester aufgepasst als meine Mutter telefonieren musste.

Ausserdem hab ich Witches of East End geguckt. Nächste Woche kommen ja die letzten drei Folgen. Ich mag es ganz gern, find es aber manchmal seltsam und mag nicht alle Entwicklungen.

In der Werbung hab ich die Vorschau für Starlight Express gesehen. Da hab ich immer gleich Lust das noch mal zu sehen. Tolles Musical.

Sonst hab ich in der Werbung aber gelesen. Das mach ich immer so. Ich nutze die Zeit einfach gern.

Danach hab ich noch etwas geschrieben. Ja, ich schreibe wieder und es macht wieder Spass. Ich glaub ich hab die richtige Geschichte für mich endlich mal wieder gefunden. Hoffe ich kann dann auch noch nach dem Urlaub weiter schreiben.

Gegen 12 bin ich dann schlafen gegangen und das war mein Tag auch schon wieder.

 

Buch-Safari 11: Von Flüchen und Genres

Heute ist es auch schon wieder Zeit für die Buch-Safari. Heute mit einem interessanten Thema.

  1. Nenne ein Buch, in dem ein „Fluch“ in der Rolle spielt:

Da ist mir als erstes dieses hier eingefallen:

eighteen Moons

Auf Lena lastet besagter Fluch.

WuLi: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?

Vielleicht nicht unbedingt, aber lesen möchte ich es schon irgendwann mal. Teil 1 + 2 hab ich gelesen, fand ich okay, aber jetzt nicht so überragend.

Machst du manchmal „Ausflüge“ in ein anderes als dein Lieblingsgenre?

Ja schon. Mein Lieblingsgenre ist und war immer Fantasy. Aber auch Dystopien und Jugendbücher zählen momentan wieder mit dazu. Insofern les ich mindestens drei Genres. Früher hab ich doch überweigend Fantasy auch gelesen. Heute nicht mehr so viel.

 

Samstags ausser der Reihe 2: Von Rezensionen und Bewertungen

Eine zweite Ausgabe von Samstag ausser der Reihe steht an. Jetzt soll es ja um meine Rezensionen gehen.

Früher hab ich meine Rezis ziemlich durcheinander geschrieben. Erst seit Ende vorletzten Monat hab ich es etwas sortierter. Und ich will euch erklären was ich mit den Punkten meine und wie ich bewerte.

 

Story:

Hier beschreibe ich die Geschichte meist in eigenen Worten. Ganz selten, wenn ich so gar nicht weiß was ich schreiben soll, übernehme ich den Klappentext von Amazon und schreibe dazu was ich davon halte.

Charaktere:

Hier beschreibe ich die wichtigsten Charaktere oder die, die für mich am wichtigsten sind mit meiner Meinung. Also ich schreibe was ich von ihnen halte. Was mir gefallen hat und was nicht usw.

Pärchen und Liebesstory:

Gehört für mich irgendwie zusammen, auch wenn ich es erst einzeln hatte, aber so hat es nicht funktioniert. Hier lass ich mich darüber aus wie ich die einzelnen Pärchen fand und wie überzeugt oder nicht überzeugt ich von der Liebesstory war.

Erzählperspektive:

Da lass ich mich darüber aus ob nur eine oder mehrere Personen erzählen und wer und wie mir das gefällt.

Besondere Ideen:

Hier schreib ich mich darüber aus was für mich an dem Buch besonders ist. Welche Idee besonders ist und weshalb es nicht ausstauschbar oder doch austauschbar ist.

Rührungsfaktor:

Hier gehts darum wie gerührt ich von der Geschichte bin oder ob ich eher gelangweilt bin und es mich gar nicht wirklich interessiert  hat.

Parrallelen:

Hier will ich erklären ob ich Parrallelen zu den anderen Büchern des Autors/der Autorin sehe oder ob ich zu den Situationen Parrallelelen kenne und was ich davon am besten find oder eben nicht so gut.

Störfaktor:

Hier rede ich darüber was mich an dem Buch gestört hat. Mal ist es nur ne Kleinigkeit, mal kann es aber auch fast das ganze Buch sein. Das ist sehr unterschiedlich. Je nachdem wie es mich überzeugen konnte.

Auflösung:

Es geht darum wie ich die Auflösung fand. War sie überzeugend oder zu lahm?

Fazit:

Am Ende kommt noch ein kurzes Fazit was ich insgesamt von der Geschichte gehalten hab.

Das Cover bewerte ich nicht extra mit. Das sieht ja jeder selbst und jeder sieht es anders.

Meine Berwertung:

Meist bewerte ich in Punkten von 1 – 5 und in Schulnoten von 1 + bis 6 -. Hier kommt meine Definitition dieser Punkte/Noten

5 Punkte = Super Buch/ Lieblingsbuch
4 Punkte = Gutes Buch/ allerdings mit kleinen Schwächen
3 Punkte = eher mittelmäßiges Buch/ einige Schwächen, die ich einfach nicht übersehen kann
2 Punkte = schon sehr schwach/ aber ein klein wenig hat mir noch gefallen
1 Punkt = hat mir so gut wie gar nicht gefallen/ war so ziemlich schrecklich

1 ++/+ = Es kann vor kommen, dass ich Büchern ganz selten mehr als nur eine 1  vergebe. Dann waren die aber schon wirklich ziemlich überragend und gehören zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.
1 +/ =war schon ziemlich gut, eins meiner Lieblinsbücher, aber Kleinigkeiten haben mir nicht gefallen
1/= war schon gut, aber mir gefiel nicht alles, mehrere Kleinigkeiten stimmten nicht1 -/ = Ist schon nicht mehr ganz so meins, irgendwas hat mich sehr gestört. Auch wenn es im großen und ganzen schon sehr gut war.

2 +/ = es hat mich schon etwas mehr gestört, aber auch im Positiven Sinne dennoch irgendwie überrascht oder es war besser als erwartet
2/ = hat mich noch etwas mehr gestört, irgendwas gefiel mir nicht ganz, aber es war auch nicht ganz schlecht
2 -/ = Hat mich schon einiges gestört, ließ sich nicht mehr alles wegdenken

3 +/ = schon eher im mittleren Bereich, manches mochte ich, manches eher nicht
3/= noch etwas mehr was mich im mittlereren Bereich nicht überzeugen konnte
3 -/ = ist schon eher an der 4 dran und mich hat schon einiges gestör was nicht so stimmte

4 +/ = Wie die Note schon sagt, es war ausreichend, konnte mich aber nicht mehr richtig überzeugen
4/ = hier störte mich noch etwas mehr, hat mich noch weniger überzeugt
4 -/ = das war schon eher an der 5 ran, mich hat zu viel gestört

5 +/ = das war schon eher mangelhaft, mir hat nur sehr wenig gefallen
5/ = noch etwas schwächer, noch weniger hat mir gefallen
5 -/ = reicht schon eher an einer ungenügend ran. Sehr schwach.

6 +/ = das war schon sehr schwach und da hat mir wirklich schon so gut wie gar nichts gefallen.
6/ = da gefiel mir noch weniger, schon sehr schwach.
6 -/ = das schwächste was ich je gelesen hab, hat mir gar nicht gefallen

So, das ist meine komplexe Bewertungslinie. Zumindest so in etwa stimmt es. Entscheiden was für eine Note ich vergebe tu ich natürlich ganz spontan.

Wie ist das bei euch so? Was schreibt ihr in eure Rezis rein und wie bewertet ihr sie so?

 

 

 

Corlys Themenwoche: 17.6: Foren und Blogs: Seid ihr zufrieden mit eurem Blog?

Heute liegt verschiedenes auf meinem Blog an. Beginne ich mal am besten mit der Themenwoche. Sonst wird es da wieder so spät.

Corlys Themenwoche Logo

Gestern gings um Foren, also heute wieder mit Blogs.

Seid ihr zufrieden mit eurem Blog oder würdet ihr was anders machen?

Ich bin eigentlich schon recht zufrieden. Das Aussehen könnte etwas flexibler sein und die Themen könnten wieder etwas beliebter sein, aber sonst blogge ich wirklich gern. Auch mit meiner Moviewelt bin ich jetzt so zufrieden wie sie ist. Zu ihr passt Blogspot doch besser.

 

Und ihr so?