Corlys Themenwoche 18.2. Restaurantes? Was für Restaurantes bevorzugt ihr ländertechnisch?

Auch heute ist meine Themenwoche wieder an der Reihe. Und zwar gehts weiter mit dem Thema Restaurantes.

Corlys Themenwoche Logo

Was bevorzugt ihr für Restaurantes (Ländermäßig)?

Ich esse gerne italienisch in Form von Pizza oder Chinesisch in Form von Ente süß sauer oder gebackene Bananen oder sowas. Aber auch die deutsche Küche ess ich immer wieder gern. Da gibts doch ziemlich leckere Sachen. Da geh ich am liebsten hin.

 

Und ihr so?

Über Corly
Ich bin Bücherverliebt, Serienverrückt, eine Filmeliebhaberin, eine Geschichtenschreiberin, eine Patentante, eine Schwester, eine Cousine, eine Tochter, eine Tante, Blogschreiberin, Forengängerin, eine Kleindorfbewohnerin, eine Hobbyfotografierin, eine Buchsammlerin und eine Schwägerin in einer Person. :-)

13 Responses to Corlys Themenwoche 18.2. Restaurantes? Was für Restaurantes bevorzugt ihr ländertechnisch?

  1. Ariana says:

    Also beim Italiener esse ich eig immer Pizza und beim Chinesen immer einen Nudelteller, Frühlingsrollen oder gebackene Bananen

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Corlys Themenwoche 18.2. Restaurants? Was für Restaurants bevorzugt ihr ländertechnisch? | Ich lese

  3. tarlucy says:

    Ja…Frühlingsrollen…die sind bei mir auch immer dabei…eine schwere Frage, da ich gerne experimentiere….aber seit ich auf dem Land lebe ist die Auswahl nicht mehr so gross…
    https://flashtaig.wordpress.com/2016/08/09/corlys-themenwoche-18-2-restaurants-was-fr-restaurants-bevorzugt-ihr-lndertechnisch/

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: