GemeinsamLesen 47: Mit Holly Goldberg-Sloans – Bis zum Ende des Sommers

Ein weiteres Gemeinsam-Lesen steht an. Nächste Woche muss ich ja passen. Vielleicht nehm ich die 4. Frage dann übernächste Woche noch mit rein.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade dieses Buch und bin auf S. 111. Ich hab gestern damit angefangen.

Bis zum Ende des Sommers
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Montagnacht regnete es.

 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es ist ja schon der 2. Teil. Ich wusste also in etwa was mich erwartet. Nur dass es noch etwas schlimmer ist. Auch hier ist die Sprache wieder sehr kindlich gehalten sodass ich denke, die sind alle mindestens 2 bis 3 Jahre jünger als sie eigentlich sind. Und es gibt wie im ersten Teil so viele Probleme wie möglich. Sowas nervt mich einfach nur. Ausserdem find ich Clarence einfach nur furchtbar und auch, dass er jetzt offenbar wieder mit allem durchkommen wird und dann flüchten kann. Das geht mir einfach recht auf die Nerven? Wieso kann etwas nicht einfach auch mal schön sein, ohne alles unnötig kompliziert zu machen?

 
4. Gibt es ungelesene Bücher in eurem Regal, die ihr nicht zu eurem SUB zählt? 
Ja, hin und wieder. Zum Beispiel ein Buch über Pompeii, was meinen Eltern gehört. Sonst hab ich mal das ein oder andere Buch runtergeschmissen was mich nicht mehr so interessiert hat und ich eh schon nicht mit zugezählt hab.

12 Gedanken zu “GemeinsamLesen 47: Mit Holly Goldberg-Sloans – Bis zum Ende des Sommers

  1. Hey 🙂
    Schade, dass dir das Buch so zusagt. Ich selber kenne es nicht, aber was du so darüber zu sagen hast, schreckt einen schon ab. Wenn es sprachlich sehr kindlich ist und es nicht passt und mehr Drama als nötig verwendet wird, ist es wirklich schwer Bücher zu genießen. Ich hoffe aber doch, dass es noch ein wenig besser wird.
    Wenn mich ein Buch nicht mehr interessiert, dann werfe ich es auch gerne mal von meinem SuB. Habe ich mein Interesse verloren, dann ist es unwahrscheinlich, dass ich es jemals lesen werde.

    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja stimmt. Ich würd es jetzt eher so für 12-jährige empfehlen. Manche Jugendbücher sind einfach doch zu kindlich/jugendlich, dass selbst ich sie nicht mehr so gern lese.

      Ich behalte sowieso generell erst mal alle Bücher, da es sich noch in Grenzen hält und wir den Platz haben. Aber einige davon könnte ich schon weggeben.

      LG corly

      Gefällt mir

  2. Hey,

    ich kenne die Reihe leider nicht, aber das Buch sieht ganz gut aus… schade, dass der zweite Band dich nicht wirklich begeistern kann. Ich hoffe, dass sich das noch ändern wird, aber gerade deine Kritik bezüglich der Sprache klingt nicht so, als gäbe es da Chancen.
    Ich kann mich nur schwer von Büchern trennen, also habe ich einige hier, die ich geschenkt bekommen habe, die ich aber nicht lesen würde. Horror-Geschichten zum Beispiel.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

    • huhu,

      ja sieht schlecht aus. Das war ja auch unter anderem schon mein Problem in 1 und die ganzen Dramen, die hier fast noch schlimmer werden.

      Ich gebe Bücher auch eigentlich nicht weg sondern bunker sie erst mal, aber spiele jetzt schon länger mit dem Gedanken welche abzugeben.

      LG Corly

      Gefällt mir

  3. Hallo Corly, 🙂
    wirklich schade, dass dich dein Buch nicht überzeugen kann. Wenn einen der Schreibstil schon nicht überzeugt, hat die Geschichte es sehr schwer.
    Ich wünsche dir aber dennoch viel Spaß beim Lesen oder eben ein schnelles Durchkommen. 🙂

    Liebe Grüße
    Marina

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja, aber ich wollte das Buch jetzt endlich mal vom Stapel weg haben.

      Danke, ich hoffe ich schaff es bis Freitag. Samstag im Urlaub wollte ich mit einem E-Book beginnen.

      LG Corly

      Gefällt mir

  4. Huhu Corly,

    schade, dass dir das Buch nicht so gut gefällt. Das Cover sieht echt hübsch und ansprechend aus. Aber wenn es wirklich so schlecht geschrieben ist – vielleicht hätte es dir besser gefallen, wenn du es gelesen hättest, als du jünger warst? So ging es mir mit „Switcher“. Ich fand das Buch einfach nicht so gut, aber ich wette, als 12-jährige hätte mir das Buch gefallen.

    Ganz liebe Grüße
    Myna

    Gefällt 1 Person

    • Kann schon sein, dass es mir dann besser gefallen hätte, aber irgendwie sind auch meine Jugendbücher aus der Zeit nicht so kindlich geschrieben wie dieses hier. Aber 12-jährigen könnte es sicher gefallen. Mir ist das alles too much.
      LG corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s