Pratoganisten-Sonntag 5: Brief von Justin aus der Maddiereihe

Heute gehts wieder um einen Brief. Mal sehen, was ich da auf die Reihe bekomme.

Gar nicht so einfach. Ich kann mich ja meist nur noch grob dran erinnern.

Erst mal muss ich wieder überlegen wen ich nehme. Vielleicht ja mal Justin aus der Maddiereihe von Katie Kacvinsky.

Maddie FreemanMaddie 2Maddie 3 Immer das Ziel im blick

Hallo Welt!

Achtung (da ich auf das Ende vom 3. Teil eingehe sind Spoiler nicht vermeidbar).

Als Maddie in mein Leben tritt wurde es anders für mich und dennoch hat es mit uns leider nicht funktioniert. Aber Maddie wird immer ein Teil meines Lebens bleiben und sie hat meine Sichtweise auf einige Dinge verändert. Nicht alles in der digitalen Welt ist schlecht, nur die Ansätze sind falsch. Überwiegend. Maddie ist ein starkes, unabhängiges Mädel und ich werde sie sicher nie vergessen.

Zu mir: Ich bin Einzelkind und meine Eltern gehören den Wiederstand an. Ich bin meist auf mich allein gestellt und sehr selbstständig veranlagt. Auch ich gehöre dem Wiederstand an und kämpfe um unsere Unabhängigkeit und die Unterdrückung gegen das Volk. Ich will das System stürzen und dabei begegne ich Maddie.

Kleine Anmerkung von mir:

Der erste Bereich bezieht sich also aufs Ende des 3. Teiles und wurde von mir ein wenig frei interpretiert, da ich die Details nicht mehr genau weiß.

Der 2. Abschnitt zu Mir bezieht sich wieder mehr auf den Anfang des ersten Teiles. Ebenfalls ein wenig frei interpretiert.

 

2 Gedanken zu „Pratoganisten-Sonntag 5: Brief von Justin aus der Maddiereihe

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s