Rezi: Kiera Cass – Selection 5 Die Krone

Die Krone Selection

Um einen Prinzen zu finden, muss man ziemlich viele Frösche küssen.
Oder ziemlich viele Frösche hinauswerfen.
Man kann stolpern und hinfallen und dabei genau das finden,
was man sich immer gewünscht hat. Oder in etwas landen,
vor dem man immer Angst gehabt hat, und feststellen,
wie unbedründet diese Angst war.
Das ganz große Glück kann in einem riesigen Feld auf einen warten.
Oder in einem kleinen Fenster von sieben Minuten.

Meine Meinung:

Story: 1 ++

Eadlyn sucht weiter ihren Märchenprinzen. Doch sie kann sich nicht allein darauf konzentrieren. Unruhen überkommen die Bürger und Eadlyn muss ihren Beliebtheitsgrad steigern. Ausserdem ist unter ihren Reihen ein Verräter. Ein Freund, der sich als Feind ertuppt. Deswegen steht Eadlyn ständig unter Strom. Wird es ihr gelingen ihren Prinzen zu finden?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 ++

Eadlyn Shreave: 1 +

Hier merkt man wie sehr sie sich in Teil 1 verändert hat. Sie denkt viel mehr darüber nach was sie tut und wie sie anderen gutes tun kannt. Sie denkt nicht mehr nur an sich selbst sondern ist auch vor allem an andere. Ich mag sie total gern und sie ist ein starker Charakter. Sie mag Schwächen haben, aber es ist toll über sie zu lesen.

Kile Woodwork: 1 ++

Er ist und bleibt mein Liebling. Er ist einfach so ein toller fürsorglicher Charakter und guter Freund, dass ich ihn einfach mögen muss. Und auch wenn ich es anders erwartet hätte bin ich mit dem Ende was ihn betrifft völlig zufrieden. Alles andere hätte nicht gepasst.

Erik: 1 ++

Er hat bei mir hier an Beliebtheitsgrad bei mir übelst zugenommen obwohl ich ihn vorher schon mochte. Aber hier lernten wir ihn auch ein bisschen näher kennen und er kam mehr aus sich heraus. Ein super sympatischer Charakter, den ich nicht missen möchte und sein Ende passt definitiv zur Story.

Henry: 1 ++

Henry ist megasüß, aber die ganze Zeit konnte ich ihn mir nicht wirklich als Monarchen vorstellen. Deswegen war ich hier teilweise doch überrascht, aber ich verrate nicht wieso. Aber ich liebe Henri als Charakter und er ist einfach so ein süßer Sonnenschein. Ihn muss man wohl einfach lieben.

Hale: 1 +

Auch Hale fand ich super sympatisch. Was aber über ihn herauskam hatte ich so nicht erwartet, aber es passte irgendwie. Aber auch das mit dem Schneidern an ihm gefällt mir wirklich gut und kam gut rüber. Seine Leidenschaft für ihn.

Fox und Ean: 1 +

Sie kamen nicht ganz so viel vor wie die anderen und Fox fand ich am Ende auch komisch, aber Ean war mir sehr sympatisch und es ist schön, dass man doch noch die Chance hatte ihn etwas besser kennen zu lernen.

Marid: 1 +

Marid. Über ihn will ich gar nicht so viel verraten, aber ein bisschen enttäuscht war ich am Ende schon von ihm.

Maxon: 1 ++

Maxon ist weiterhin ein super toller Charakter und ich fand es super süß wie er so besorgt um America war. Er war wirklich ziemlich durch den Wind. Ich kann ihn gut verstehen. Auch was am Ende noch über seine Familie rauskam war durchaus lesenswert.

America: 1 +

Ich möchte sie zumindest erwähnen, aber nicht zu viel um nicht zu spoilern. Nur so viel: Ich mochte sie die ganze Reihe über wahnsinnig gern.

Aspen: 1 +

Aspen fand ich auch total sympatisch hier. Seine Sorgen taten mir sehr leid. Obwohl er mich in der Reihe teilweise nervte war er mir dennoch sympatisch.

Lily: 1 +

Sie kam nur selten vor, aber wenn war sie wieder so klasse wie damals.

Lady Brice: 1 +

Über sie kam noch was interessantes ans Tageslicht. Ich mochte sie die ganze Zeit furchtbar gern.

Neena: 1 ++

Auch Neena war ich klasse. Wie sie Eadlyn immer zur Seite stand trotz ihrer eigenen Probleme war wirklich treu und lieb. Eine ganz liebe Person.

Eolise: 1 +

Am Anfang wurde ich nicht ganz warm mit ihr, aber später war auch sie mir super sympatisch.

Ahren: 1 ++

Leider kam er mir hier viel zu kurz, aber ich liebe Ahren. Er ist so ein toller Charakter.

Kaden und Osten: 1 +

Die beiden sind wirlich süß und eine meiner Lieblingsszenen mit ihnen war wo sie Abends bei Eadlyn waren. Tolle Brüder hat sie da.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 ++

Auch hier will ich nicht zu viel verraten, aber es war megasüß und alles andere als die Entscheidung am Ende hätte mich auch sehr enttäuscht.

Erzählperspektive: 1 +

Die Story wird weiterhin von Eadlyn erzählt und das find ich wirklich großartig, denn obwoh sie in 1 teilweise anstrengend war ist sie hier doch an ihren Aufgaben sehr gewachsen.

Besondere Ideen: 1 ++

Das ist wieder die Sache mit dem Casting und noch dazu, dass es diesmal Prinzen sind. Und dann vermischt mit einer guten Partie Dystopie. Das find ich sehr gut.

Rührfaktor: 1 ++

Der war definitiv da. Besonders wenn es um Eadlyn und … ging. Das war einfach megasüß, auch wenn es mir für jemand anderen Leid tat. Aber andersrum wäre es wohl genauso gewesen.

Parrallelen: 1 +

Natürlich gibts Parrallelen zu der Hauptstory von Selection, aber trotzdem ist es hier noch irgendwie anders. Trotz gewissen Unruhen einfach ruhiger. Mir gefällt das ja sehr.

Störfaktor: 1 +

Ich hab hier wirklich gar nichts zu meckern. Ausser vielleicht eine nervige Josie zum Anfang und ein paar Fast-Schocker zum Schluss.

Auflösung: 1 +

Ich fand die Auflösung wirklich richtig gut gemacht. Auch noch zu einigen, die aus der Vorgeschichte zu Eadlyn nie wirklich geklärt wurden. Und die Entscheidung find ich super. Alles andere wäre nur noch unfair gewesen.

Fazit: 1 +

Viele mögen diesen Teil nicht oder fanden das Casting zu schnell. Ich kann es verstehen, aber ich fand alles absolut logisch. Sicher hätte man auf das ein oder andere noch näher eingehen können, aber eigentlich fand ich es so gut wie es war. Mir hat besonders die Auflösung gefallen für wen sie sich entscheidet, auch wenn es fast noch einen Schocker kurz zuvor gab zwecks ihrer Entscheidung. Eine Sache fand ich von einem Charakter ziemlich heftig, aber uns erwarteten hier auch noch ein paar Überraschungen. Ein toller gelunger Abschluss einer tollen Reihe. Besonders auch der Epilog hat mir wahnsinnig gut gefallen.

Bewertung per Punkten: 5/5 Punkten

Reihenfolge der Reihe, wann ich es gelesen hab und Bewertung

Band 1 Selection: 1 + (August 2013)
Band 2 Selection Die Elite: 1 + (Februar 2014)
Band 3 Der Erwählte: 1 + (März 2015)

Band 4: Die Kronprinzessin: 1 ++ (Juli 2015)
Band 5: Die Krone: 1 ++ (Oktober 2016)

Das heißt auf grund der Verzögerung der Erscheinung hab ich drei Jahre für die Reihe gebraucht, aber ich liebe sie.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezi: Kiera Cass – Selection 5 Die Krone

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s