Corlys Themenwoche 28.5.: Internet: Ein Leben ohne Internet?

Und ein weiterer internetreicher Tag steht bevor für meine Themenwoche mit einem interessanten Thema wie ich find. Da ich heute überwiegend unterwegs bin kann ich eure Kommentare erst heute Abend ansehen und zurückkommentieren.

Corlys Themenwoche Logo

Stellt euch vor: Ihr würdet kein Internet haben oder es würde keins geben. Wie würdet ihr an die Informationen kommen, die ihr hier immer so rausfischt und was würdet ihr ohne Internet machen?

Ich find das ist eine interessante Frage. Ich kann es mir ja schon noch eher vorstellen als manch anderer, der jünger ist als ich. Ich hab es damals ja noch ohne Internet kennen gelernt.

Ich denke als erstes würde ich mehr lesen und TV gucken. Ausserdem würde ich mehr schreiben per Hand (tu ich ja eigentlich aber auch jetzt schon noch per Hand) oder per Schreibmaschine.

Sonst würde ich vermutlich mehr Gesellschaftsspiele spielen und mehr mit meinem Neffen und meiner Nichte machen sowie mehr rausgehen. Spazieren usw. und vermutlich auch mehr Briefe schreiben.

Aber ich glaube mir würde was fehlen, denn ich hab das Internet einmal kennen gelernt und würd es nicht mehr missen wollen.

Und wie würde es euch so ergehen ohne Internet? Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Meine Frage für morgen lautet dann:

Habt ihr schon mal Leute privat getroffen, die ihr übers Internet kennen gelernt habt oder mit ihnen telefoniert? Was sind so eure Erfahrungen mit Internetbekanntschaften?

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu “Corlys Themenwoche 28.5.: Internet: Ein Leben ohne Internet?

  1. Hello 🙂
    …ohne Internet heutzutage kaum vorstellbar, aber dennoch möglich.
    Ich denke ich würde hin und wieder einen Film sehen und die Zeit, die ich am Handy verbracht habe zum Lesen nutzen. Reisen, Fotografieren und Schreiben würden mich auch glücklich machen.
    Liebe Grüße, Yasmin-Stella ♥

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich habe erst mit 12 mein erstes Handy und mit 14 mein erstes Smartphone bekommen, sodass ich mich mit 14 erst richtig mit dem Internet beschäftigt habe, außer bei schulischen Dingen.

    Ich denke, es ist möglich, dass ich es schaffe, aber ich würde es nicht freiwillig tun. Zu vielen Freunden habe ich über WhatsApp Kontakt, die weiter weg wohnen und generell Freundschaften, die ich übers Internet pflege, da es nicht anders geht. Aber ich habe früher auch mal Briefe geschrieben und muss sagen, dass es so viel angenehmer ist.

    Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen 🙂
    Also ich kann mir ein Leben ohne Internet noch recht gut vorstellen, bin ja auch erst später dazu gekommen ^^
    Ich würde im Lexika nachschlagen, Archiven und Zeitungen recherchieren oder versuchen betroffene Personen persönlich zu fragen. So einfach ist das ^^
    Wenn es um Bücher geht in Buchhandlungen nachfragen, Buchkataloge lesen, Freunde fragen. In meinen Augen auch noch recht einfach 😉

    Ohne Internet hätte ich noch mehr Zeit fürs Lesen, Schreiben, meine Freunde, Pen&Paper und sticken. Also würde ich das schon gut verkraften. Mit Freunden kann ich auch telefonieren oder Briefe schreiben. Daran soll es nun wirklich nicht scheitern.
    Trotzdem bin ich froh, dass es die Möglichkeit gibt ^^ Sonst hätte ich ja nicht so viele Blogs entdecken können und würde da vorbei schauen.
    Einen angenehmen Tag.
    Gruß
    Flocke 😉

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s