Corlys Wochenübersicht 68/43: 31.10.16 – 06.11.16

Blogaktionen:

Lieblingscharaktere der Woche 10: KW 43: Oktober 2016 (2 K)
Montagsfrage 55: Bücher mit Gruselfaktor oder Horror mögen? (2 K)

GemeinsamLesen 55: Mit Winter Erbin der Finsternis (14 K)

Leselaunen 27: Mit Winter Erbe der Finsternis (8 K)

TTT 61: 10 Bücher, die dich emotional tief bewegt haben (24 K)

Show it on Friday 21: Ein Buch, was du nicht lesen wolltest (12 K)
Freitagsfragen 24: Von magischen Wesen und attraktiven Personen (-)

Story-Samstag 5: Avin der Wissenshüter (5 K)
Buch-Safari 22: Von Subbüchern und Büchersortierung (-)
Samstags ausser der Reihe 14: Von der Fasziation von Prinzen und Prinzessinnen (5 K)

Bookish-Sunday 15: meist gehasste Reihe (2 K)
Protagonisten – Sonntag 10: Brief von Ethan Chase – Plötzlich Prinz (8 K)

Die üblichen Wochenaktionen waren mal wieder mit dabei. Nur den Titeltuesday hab ich ausgelassen. Aber hier war auch ordentlich was los. Falls es euch interessiert wie ich mein Bücherregal sortiere, was ich gerade lese oder schreibe, oder was für Bücher mich bewegen schaut doch mal vorbei.

WMDGET 11/16: Von Duplo, Blogbeiträgen und Harry Potter (4 K)
Aktion Stempeln 4: November 2013 (2 K)

Zum Monatsanfang gabs auch wieder einen Tagebucheintrag von mir. Schaut doch mal rein. Und auch Aktion Stempeln war noch mit dabei.

Ideenbild 3 + 200 Follower 1: Die geheimnisvolle Stadt Teil 1 (6 K)
200 Follower: 7 Geschichten 1 Gruseliges Zelten (8 K)
200 Follower: 7 Geschichten: 3 Die geheimnisvolle Stadt Teil 2 (2 K)
200 Follower: 7 Geschichten: 4 Die geheimnisvolle Stadt Teil 3 (4 K)
200 Follower: 7 Geschichten: 5 Die geheimnisvolle Stadt Teil 4 (4 K)
200 Follower: 7 Geschichten: 6 Die geheimnisvolle Stadt Teil 5 (4 K)
200 Follower: 7 Geschichten: 7 Die geheimnisvolle Stadt Teil 6 (4 K)

Eigentlich solte diese Aktion etwas anders ausfallen. Eigentlich wollte ich jeden Tag eine andere Geschichte schreiben. Dann kam das Ideenbild und damit eine Idee für eine Geschichte. Eigentlich sollte es eine Kurzgeschichte werden, klang aber eher wie ein  Einleitung einer Geschichte. Also wird diese Geschichte wohl auch noch über diese Woche hinaus weiter geschrieben werden. Lest euch doch mal rein.

Liebster Award 15: Von Colleen Hoover, Tagebüchern und Selection (-)

Zum liebsten Award wurde auch mal wieder Nominiert. Wenn euch meine Antworten interessieren, guckt einfach vorbei.

Corlys Themenwoche 30: Schreiben:

30.1.: Was schreibt ihr so? (27 K)
30.2.: In welchem Genre seit ihr unterwegs? (12 K)
30.3.: Geschichten mit Eigenleben? (13 K)
30.4.: Woran merkt ihr, dass es die richtige Geschichte für euch ist? (34 K)
30.5.: Habt ihr Geschichten geschrieben, die ihr nie beendet habt? (15 K)
30.6.: Wie entwickeln sich eure Charaktere (5 K)
3o.7.: Was schreibst du aktuell? (21 K)

In meiner Themenwoche gings diesmal ums Schreiben und die kam sehr gut an. Das hat mich natürlich gefreut. Nächste Woche wird es dann eine historische Woche geben.

Lesetagebuch:

Abgebrochen: Asia Greenhorn – Winter Erbe der Finsternis (-)
Start: JKR – Harry Potter und der Halbblutprinz (-)

Diese Woche musste ich ein Buch abbrechen. Es war einfach sooo langweilig.

Rezension:
r
Abgebrochen: Asia Greenhorn – Erbe der Finsternis (4 K)

Ich hab zu dem Buch aber dennoch eine Rezi geschrieben. Immerhin hab ich ja immerhin 200 Seiten gelesen.

Neues aus meiner Moviewelt:

Blogaktionen:

MediaMonday 35: Von Halloween, Lichtern und Novemberbermonaten

KopfKino 1: Von Genres und Fernsehen
KopfKino 2: Vom Lachen und Lieblingsserien

Charakter-Misch TV 15: Eddie Redmayne feat. Jack Jackson

SFB-Donnerstag 33: Spint-Offs
Serienabend 23: Mit Beauty and the Beast

Freitagsfragen 17: Vom Tee, Enden und Entspannung

Die üblichen Blogaktionen waren mit dabei und Kopfkino ist noch ganz neu in der Reihe.

Serientagebuch:

Beauty and the Beast: Staffel 3 Folge 11

Oh, Gott. So wenig hab ich seit Ewigkeiten geguckt. Echt mager diesmal.

Und hier kommt meine vampirische Statistik:

Noxische Besucher: 249 Nox gefunden
Hexerische Aufrufe: 632 Hexen gesichtet
Bestialische Kommentare: 300 !!! Bestien verführt
Aurorische Gefällt-Mir-Angaben: 198 Auroren gejagt

Ich hab wieder 54 Besucher mehr als letzte Woche und wieder 74 Aufrufe mehr, ausserdem hab ich gleich 122 Kommentare mehr. Wahsinn! und 8 Gefällt-Mir-Angaben mehr. Lässt sich definitiv sehen.

Ausländische Nox:

Schweiz: 56
Österreich: 42
Vereinigte Staaten: 7
Australien: 6
Dänemark: 2
Belgien: 2
Italien: 1
Schweden: 1
Chile: 1

Die Schweiz hat 12 Aufrufe mehr als letzte Woche, Österreich einen weniger, Vereinigte Staaten auch einen weniger, Australien 11 weniger, die anderen  sind neu dabei.

Exoten: Chile

Tag mit der besten Besucherzahl: 05.11.16 (48 Nox gefunden)
Tag mit den besten Aufrufen: 31.10.16 (120 Hexen gesichtet)
Tag mit den meisten Kommentaren: 03.11.15 (71 Bestien verführt)
Tag mit den meisten Gefällt – mir – Angaben:  06.11.15 (39 Auroren gejagt)

Die Besucherzahl ist um 3 gestiegen, die Aufrufe um 9 gesunken, die Kommentare aber um 24 gestiegen und die Gefällt-Mir-Angaben um 6 gesunken.

Die beliebteste Seite ausser der Startseite:

WDMEGT 11/16: 43
TTT 61: 36
Corlys Themenwoche 30.1.: 31

Die Zahlen sind wieder etwas gestiegen. Das freut mich.

Suchbegriffe:

Outlander Schauspieler: 3
Harry Potter Zitate tiefsinnig: 1
Colleen Hoover Zitate deutsch: 1

Endlich mal wieder etwas abwechslungsreich.

Follower:

Letzte Woche: 201
Diese Woche: 202

So wahnsinnig viel tut sich da gerade nicht.

Und sonst so?

Ich schreibe und schreibe und schreibe und schreibe – immer noch! Es macht so viel Spass. Gerade arbeite ich gerade an zwei Geschichten. Puh … Da geht ganz schön viel Zeit verloren. Eigentlich würde ich gern auch noch viel lesen heute, aber ich befürchte das wird nichts, denn ich möchte auch noch ein paar Beiträge vorbereiten und schreiben. Also ich möchte schon noch was lesen, aber ich befürchte, es wird nicht mehr als ein Kapitel werden.

Ausserdem berichtige ich immer noch und das nimmt wahnsinnig viel Zeit in Anspruch, wenn ich es richtig machen möchte. Gerade arbeite ich daran den ersten Teil meiner Zauberfeen kindlegerechter zu gestalten, damit es da schöner aussieht. Hach, das dauert alles immer so lange …

Das beansprucht den größten Teil meiner Woche. Schreiben und lesen. Aber diese Woche war ich auch viel unterwegs. Deswegen hab ich nicht so viel geschafft.

Ausserdem war ein Feiertag diese Woche. Da ist man ja sowieso immer etwas raus aus dem Alltag.

Das wars auch schon wieder von mir und dieser Woche. Mal sehen, was es nächste Woche so gibt.

Start: JKR – Harry Potter und der Halbblutprinz

So, und bevor ich jetzt gleich erst mal wieder off gehe, kommt hier noch ein Beitrag zu meinem Lesetagebuch.

Ich hab ja gestern hiermit angefangen:

harry potter und der halbblutprinz

Und bin auf S. 109 angelangt.

Bisher ist noch nicht so viel passiert. Fudge hat den Muggelminister besucht, Snape hat Bellatrix diesen magischen Schwur gegeben, Harry hat Slughorn überedet Lehrer in Verteidigung gegen die dunklen Künste zu sein, und jetzt ist Harry im Fuchsbau und gerade sind Ron, Hermine und die anderen auf ihn eingestürmt. Das ist ja immer wieder lustig, wenn die sich dann wieder sehen.

Allerdings wurde auch erst mal wieder viel hintergrundtechnisch erzählt, was ja auch nicht verkehrt ist.

Jedenfalls bin ich jetzt, wo sie im Fuchsbau sind wieder richtig drin und freu  mich aufs weiterlesen.

Wie fandet ihr den 6. Potterband?

Protagonisten-Sonntag 10: Brief von Ethan Chase aus Plötzlich Prinz

Auch beim Protagonisten-Sonntag bin ich heute wieder mit dabei. Mal sehen, wer mir heute so einfällt.

6cafe-untitled45

Erst mal überlegen. Wer ist wohl an der Reihe? Wieder einer von meinen eigenen, oder doch einer von meinen gelesenen? Weiß gar nicht mehr so genau wen ich eigentlich hatte …

Okay, langsam muss ich mich entscheiden. Wen soll ich nehmen?

Taddadda: Ich entscheide mich für:

Ethan Chase aus Plötzlich Prinz 2 (eventuell Spoiler nicht vermeidbar).

Hallo Leute,

meine Abenteuer im Nimmernie haben fürs Leben gereicht. Nun hab ich endgültig die Nase voll von Feen und allen anderen Zauberwesen. Aber wer weiß schon so genau, ob ich nicht doch irgendwann noch malzurück gehen werde.
Ich bin Ethan Chase, Bruder von Meghan Chase, der eisernen Königin vom Nimmernie. Jahrelang konnte ich Meghan nicht verzeihen, dass sie wegging. Jahrelang hab ich nicht verstanden, dass sie Ash wählte und nicht ihre Familie. Doch jetzt habe ich Kenzie und weiß was es heißt zu leben. Ich bin Meghan nicht mehr böse.
Dass ich mit  in die Angelegenheiten des Nimmernies gezogen wurde, fand ich allerdings nicht so schön. Ich war jahrelang sehr wütend deswegen. Schon als Kind hatte ich unter den Feen zu leiden. Aber wenn ihr genau wissen wollt wieso sich meine Meinung änderte dann taucht doch einfach ein ins Nimmernie und all seine Eigenarten.

Euer Ethan
Na ja, nur eine kurze Vorstellung und nur mehr oder weniger über Ethan, aber immerhin.

 

Bookish-Sunday 15: Meistgehasste Reihe und wieso?

Heute gibts wieder diese tolle Aktion und wie immer bin ich natürlich mit dabei. Heute mit einer interessanten Frage wie ich find.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welche Reihe ist deine meistgehasste Reihe und wieso?

meistgehasst klingt so hässlich. Ich würd ja eher sagen am wenigsten gemochte Reihe und da muss ich erst mal überlegen, weil es schon einige gibt, aber wenige davon hab ich auch weiter gelesen.

Ich mochte jedenfalls diese drei hier nicht so.

Dark CanopyJulie Kagawa Unsterblichkristin cashore

Dark Canopy:

Ich fand es einfach viel zu düster und gewaltätig. Die Hauptperson gefiel mir gar nicht. Und ausser Neel mochte ich auch niemanden wirklich. No Way. War überhaupt nicht mein Ding. Hier hab ich nur Teil 1 gelesen.

Unsterblich 1:

Auch das war mir zu düster und konnte mich von der Handlung her nicht wirklich überzeugen. Die Charaktere waren auch nicht meins. Schade, denn Potential hatte es schon, aber ihre anderen Geschichten mag ich doch um einiges lieber. Deswegen hab ich diese Reihe nicht weiter verfolgt. Das ist ganz selten bei der Autorin. Normalerweise lese ich alle Reihen von ihr weiter, auch wenn es mich nicht ganz überzeugt. Aber dies hier war nichts für  mich. Ob ich je weiterlesen werde weiß ich nicht.

Die Beschenkte:

Ähliches Beispiel. Mit der weiblichen Hauptperson konnte ich so gar nichts anfangen und das Thema reizte mich auch nicht. Es hatte Potential, aber die Umsetzung war nicht meins. Teil 2 hab ich dann sogar abgebrochen.

Das wars auch schon wieder von mir von dieser Woche. Welche Reihen liegen euch überhaupt nicht?

Aktion Stempeln 4: November 2013

Bevor ich diese Aktion vergesse, möchte ich mich mal gerade an die Aktion Stempeln begeben, woran ich heute so schön indirekt erinnert wurde.

6ce9d-aktion2bstempeln

Ich hab mich für November 2013 entschieden. Ab 2012 wirds bei mir nämlich erst so richtig interessant.

Wobei ich immer eher unterscheide in positiv in Erinnerung und negativ in Erinnerung. Oft ist es von der Erinnerung nur grob.

Dash und Lilys WinterwundeMaddie FreemanDrei Haselnüsse für AschenbrödelTeufelstod

Dash und Lilys Winterwunder:

Ich habe es geliebt. Ich weiß auch noch worum es geht, aber nicht mehr alle Einzelhalten. Aber ich weiß auf jeden Fall noch, dass ich es mochte.

Die Rebellion der Maddie Freeman

Ich erinnere mich an einzelene Szenen und worum es geht natürlich auch noch. Ich mochte dieses Buch.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Das mir die Geschichte in Erinnerung blieb, war wohl eher dem Film verschuldet als dem Buch. Auch wenn das Buch gut war.

Sabrina Qunaj – Teufelstod

Hier kann ich mich an Einzelheiten erinnern, aber nicht mehr an das Gesamtbild. Ich mochte das Buch sehr.

 

 

kristin cashoreEin Tag wie ein Lebenkristin cashoreCaelenas Geschichte

Die Beschenkte und Die Flammende

Hier ist nur ganz wenig in Erinnerung und die Flammende hab ich abgebrochen. War nicht so meine Geschichte.

Nicholas Sparks – Ein Tag wie ein Leben

Auch diese Geschichte ist nicht so hängen geblieben. Ganz grob weiß ich noch was, aber eher wenig. War aber auch nicht meins.

Caelenas Geschichte

Auch hier weiß ich nur noch grob worum es ging, aber an Details kann ich mich gar nicht mehr erinnern. War auch nicht meins.

200 Follower: 7 Geschichten 7: Die geheimnisvolle Stadt (Teil 6)

Zuerst kümer ich mich mal darum, dass meine Geschichte weiter geht, denn heute werde ich wohl den ein oder anderen Beitrag noch veröffentlichen, weswegen das sonst wieder viel zu spät wird. Dies ist der letzte Teil meiner 200 Follower Reihe, die nicht ganz so verlaufen ist wie geplant. Also werd ich da bei Gelegenheit wohl doch noch mal was anderes machen. Morgen gehts dann in die Bloggeschichte über.

Die geheimnisvolle Stadt Teil 6

Ich hatte keine Ahnung gehabt wie oft mir die beiden Meeresbrüder über den Weg liefen. Ständig schien ich ihnen zu begegnen. Wenn ich nachmittags mit Romy in der Stadt war, konnte ich sicher sein, dass zumindest einer der beiden mit Anwesenheit glänzte. Was ich interessant fand war, dass sie sich blendend zu verstehen schienen, aber unterschiedlich wie Tag und Nacht waren.

Henry war lebhaft und fröhlich und unheimlich sympatisch. Er schien selten betrübt zu sein und wenn, dann war es richtig erns. Kyle zeigte sich viel ernster und nachdenklicher, aber auch er konnte ziemlich witzig sein, wenn er denn wollte.

Heute war es Henry, der auf dem Markplatz nach spezieller Wasserdeko Ausschau hielt. Dieser Dekorationsstand war selbst für Wasserbewohner merkwürdig, denn oft ging es um Schiffswrackteile oder Gegenstände eines versunkenen Schiffs. Ich wollte da eigentlich nicht so genau hinsehen, aber Henry rührte sich nicht von der Stelle. Also ging ich zu ihm.

„Hallo Henry, alles klar bei dir?“, begrüßte ich ihn. Er schrak zusammen, weil er mich nicht bemerkt hatte, so versunken war er in den Stand gewesen. Aber jetzt drehte er sich strahlend zu mir um. Er trug sein übliches Hawaihemd, aber diesmal mit einem Delphin drauf.

„Hallo Jileen. Mir gehts sehr gut“, nickte er. Dann deutete er auf den Stand mit den merkwürdigen Gegenständen. Eine blaue Tischdecke war ausgebreitet worden. „Sieh mal, siehtst du das da?“ Er zeigte auf eine Art Spiegel. „Man kann sich selbst darin sehen und das ist doch recht verwirrend.“

„Gibt es bei euch keine Spiegel?“, fragte ich ihn neugierig. Erst jetzt war mir aufgefallen, dass ich hier tatsächlich noch gar keine Spiegel gesehen hatte.

Er schüttelte mit dem Kopf. „Nein. Sowas hab ich noch nie gesehen. Unsere Spiegelbilder sind höchstens verschwommen. Entweder wir sehen uns im Wasser oder in Türen oder ähnlichen. Aber richtige – Spiegel, sagst du? – haben wir nicht.“

„In meiner Welt sind sie ziemlich normal. Allerdings wirkt dieser Spiegel recht verrorstet.“ Skeptisch musterte ich das alte Ding.

Traurig musterte Henry das Schmuckstück zum letzten Mal, dann wandte er sich endgültig von dem Stand ab und dafür fragte er mich: „Gehst du ein Stück von mir und erzählst mir von deiner Welt?“ Seine Augen leuchteten geradezu. Wie konnte ich da ablehnen. Nicht, dass ich das gewollt hätte.

„Klar, gerne“, strahlte ich begeistert. Darauf hatte ich die ganze Zeit gewartet. Ich wollte Henry endlich kennen lernen. Vielleicht bekam ich ja nach meinen Erzählungen die Gelegenheit dazu, ihm ein paar Fragen zu stellen …

Szene für Szene kommt nimmt die Geschichte Gestalt an. Ich weiß selbst noch nicht worauf sie hinauslaufen wird. Wir werden sehen … Mein Lieblingscharakter ist aber bisher Henry, wobei Kyle auch Potential hat. Wen mögt ihr am liebsten? Oder ist es noch zu früh das zu sagen. Hatte, erst noch überlegt weiter zu schreiben, aber eigentlich ist diese Szene jetzt vorbei. Also lass ich es mal dabei. Morgen gehts dann mit Henry und Jileen weiter.

Corlys Themenwoche 30.7: Schreiben: An was schreibt ihr aktuell?

Und schon wieder ist eine Woche rum. Der letzte Tage meiner wunderbar kommentarreichen Themenwoche ist angeschlagen.

Corlys Themenwoche Logo

Heute hab ich ja für euch folgende Frage vorbereitet:

An was schreibt ihr denn eigentlich aktuell?

Zunächst einmal natürlich meine Geschichte um Dylan & Darleen. Es wird natürlich in die magische Richtung gehen und mit Geistern zu tun haben. Sie ist eigentlich recht vielseitig. Aber mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten.

Desweiteren schreib ich an meiner Bloggeschichte „Die geheimnisvolle Stadt“. Ursprünglich sollte es nur eine Kurzgeschichte werden, aber da es mehr nach einer Einleitung in eine richtige klang schrieb ich einfach weiter. Es geht um eine magische Unterwasserwelt mit ihren ganz eigenen Regeln. Jileen ist die Hauptperson und hat gerade die Prinzen Henry und Kyle kennen gelernt. Aber um mehr zu erfahren müsst ihr schon selbst lesen.

Sonst schreib ich Texte zum Story-Samstag und dem Ideenbild. Oft haben sie mit schon von mir existierenden Geschichten zu tun. Ausser meine aktuelle Geschichte findet ihr alles hier in der Schreibwerkstatt.

Das reicht doch erst mal, oder? Und was schreibt ihr so?

Nachtrag:

Huch, jetzt hatte ich ganz vergessen zu erwähnen was nächste Woche das Thema ist.

Historische Woche:

die erste Frage lautet:

Was fasziniert am Thema History so?

Frage für morgen:

Was habt ihr in dem Bereich gelesen? Wie gefiel es euch?

Frage für übermorgen:

Was für Filme oder Serien kennt ihr aus dem Bereich? Wie gefiel es euch?

Frage für Mittwoch:

Welche Charaktere mögt ihr aus dem Bereich besonders?

Frage für Donnerstag:

Welches historische Ereignis ist euch besonders hängen geblieben?

Okay, ich glaub das reicht jetzt erst mal. Die halbe Woche ist schon verplant.