Protagonisten-Sonntag 10: Brief von Ethan Chase aus Plötzlich Prinz

Auch beim Protagonisten-Sonntag bin ich heute wieder mit dabei. Mal sehen, wer mir heute so einfällt.

6cafe-untitled45

Erst mal überlegen. Wer ist wohl an der Reihe? Wieder einer von meinen eigenen, oder doch einer von meinen gelesenen? Weiß gar nicht mehr so genau wen ich eigentlich hatte …

Okay, langsam muss ich mich entscheiden. Wen soll ich nehmen?

Taddadda: Ich entscheide mich für:

Ethan Chase aus Plötzlich Prinz 2 (eventuell Spoiler nicht vermeidbar).

Hallo Leute,

meine Abenteuer im Nimmernie haben fürs Leben gereicht. Nun hab ich endgültig die Nase voll von Feen und allen anderen Zauberwesen. Aber wer weiß schon so genau, ob ich nicht doch irgendwann noch malzurück gehen werde.
Ich bin Ethan Chase, Bruder von Meghan Chase, der eisernen Königin vom Nimmernie. Jahrelang konnte ich Meghan nicht verzeihen, dass sie wegging. Jahrelang hab ich nicht verstanden, dass sie Ash wählte und nicht ihre Familie. Doch jetzt habe ich Kenzie und weiß was es heißt zu leben. Ich bin Meghan nicht mehr böse.
Dass ich mit  in die Angelegenheiten des Nimmernies gezogen wurde, fand ich allerdings nicht so schön. Ich war jahrelang sehr wütend deswegen. Schon als Kind hatte ich unter den Feen zu leiden. Aber wenn ihr genau wissen wollt wieso sich meine Meinung änderte dann taucht doch einfach ein ins Nimmernie und all seine Eigenarten.

Euer Ethan
Na ja, nur eine kurze Vorstellung und nur mehr oder weniger über Ethan, aber immerhin.

 

8 Gedanken zu “Protagonisten-Sonntag 10: Brief von Ethan Chase aus Plötzlich Prinz

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s