Bloggeschichte: Die geheimnisvolle Stat: Teil 18

Nun schaffe ich es auch mal wieder mit meiner Gechichte weiter zu kommen. Gestern bin ich wirklich nicht dazu gekommen.

Die geheimnisvolle Stadt (Teil 18)

Henry zu finden war gar nicht so leicht. Wie sich herausstellte war er im Schloss im Unterricht. Also wartete ich einfach auf dem Flur auf ihn und setzte mich auf einen der Stühle dort. Ich war nevös. Wie sollte ich Henry nur erklären, dass ich mich in Kyle verliebt hatte.
Ich hatte noch etwas Verschnaufspause bis Henry aus dem Unterricht kam. Überrascht sah er mich an als er mich entdeckte, aber dann strahlte er schon wieder. Ich schluckte hart.
„Hi! Wie gehts dir? Irgendwie haben wir uns in letzter Zeit nicht oft gesehen. Ist alles in Orndung mit dir?“, fragte er mich fröhlich.
„Ja, aber kann ich mit dir reden? Allein?“, bat ich ihn.
„Na klar! Komm mit.“ Überschwenglich führte er  mich durch das Schloss. Ich befürchtete schon wo er mich hinbringen würde.
Ich sollte recht behalten. Ich gelangte direkt in sein Zimmer. Es war luxiriös und schick eingerichtet, aber Kyles kleine Wohnung fand ich gemütlicher. Hier wirkte alles so alt und so groß. Dennoch hatte Henry Stil. Er hatte seinem Zimmer eine eigene Note gegeben. Denn in dem Alten kam auch immer wieder modernes zum Vorschein. Zum Beispiel ein riesieger Fernseher, was mich natürlich nicht weiter wunderte.
„Wow!“, stieß ich hervor.
„Gefällts dir?“, fragte er glücklich und ließ seine Schultasche achtlos auf seinem Bett fallen.
„Ja“, gab ich zu. Wieso sollte ich ihn belügen.
„Das hatte ich gehofft. Setz dich doch“, bat er mich und deutete auf seinen Schreibtischstuhl. Ich setzte mich, währen er sich auf sein Bett im Schneidersitz setzte.
„Du hast dich verändert“, stellte er fest.
„Wie meinst du das?“, fragte ich ihn unsicher.
„Keine Ahnung. Du wirkst ernster und zurückhaltender“, überlegte er.
„Henry, ich muss dir was sagen …“, begann ich, aber zu meiner Überraschung unterbrach er mich sofort.
„Es ist wegen Kyle, oder? Er wirkt auch verändert. Irgendwie gelassener und doch wachsam. Er hat versucht es vor mir zu verbergen, aber das klappte nicht besonders gut.“
Ich seufzte tief: „Ja, es ist wegen Kyle.“
„Ist schon gut“, sagte Henry. „Ich hab es schon geahnt. Kyle ist eben eher jemand, in den man sich verlieben kann.“ Henry wirkte so traurig.
„Nein, Henry. Das stimmt nicht. In dich kann man sich auch verlieben und ich hätte es auch fast getan, aber es wäre falsch gewesen. Denn meine Gefühle für Kyle hätte ich einfach nicht ignorieren können. Aber ich wollte es wirklich. Ich wollte mich in dich verlieben. Aber …“ Gott, stellte ich mich ungeschickt an.
„Lass gut sein. Kyle hat es verdient. Ich freu mich für euch. Wirklich. Ich glaub das mit uns beiden hätte sowieso nicht geklappt. Vielleicht wollte auch ich es einfach zu sehr.“ Herny lächelte mich zaghaft an und ich erwiederte sein Lächeln halbherzig.
„Aber mir tut es trotzdem leid. Ich weiß, dass ich dir Hoffnungen gemacht hab.“ So leicht konnte er mich nicht davon überzeugen, dass es für ihn okay war.
„Vielleicht. Und unser Date war wirklich schön, aber ich weiß auch nicht … Manchmal bin ich einfach zu eifrig.“
„Nein, es war auf keinen Fall deine Schuld“, versicherte ich ihm.
„Lass uns das Thema hiermit einfach beenden. Vielleicht versuchen wir besser einfach nur Freunde zu sein“, schlug er mir vor. Offenbar wollte er nicht weiter drüber reden. Trotzdem fühlte ich mich dabei unwohl.
„Ich sollte dann jetzt auch Hausfaufgaben machen“, sagte er. Damit schmiss er mich praktisch aus seinem Zimmer. Okay, das hatte ich wohl verdient. Ich fragte mich, ob wir jemals wieder normal miteinander umgehen konnten.
„Na klar“, sagte ich nur und stand auf. Als ich schon an der Tür war sagte er noch: „Grüß Kyle von mir.“
Schweigend verließ ich sein Zimmer mit einem wirklich unguten Gefühl. Das hätte besser laufen können, aber auch wesentlich schwächer. Jetzt wollte ich nur noch zu Kyle.

Nun hat sie ihr Gespräch mit Henry auch hinter sich. Wie´s dann weiter geht erfahrt ihr beim nächsten Mal.

Wie fandet ihr das Gespräch mit Henry? Hattet ihr es so erwartet oder eher anders?

Leselaunen 30: Mit Julie Kagawa – Talon 3 Drachennacht

Leselaunen gibts heute auch wieder von mir. Schön, dass es weiter geht …

Aktuelles Buch?

Talon 3 Drachennacht

Ich lese Talon 3 und bin auf S. 137 angekommen. Ich mag das Buch bisher ganz gern und find es eigentlich wieder besser als zwei, aber Ember hat sich noch nicht unbedingt weiter entwickelt. Genauso kopflos wie im letzten Teil.

Momentane Lesestimmung?

Ganz okay. Ich hab schon Lust auf das Buch, aber muss mich immer noch entscheiden zwischen schreiben und lesen und wechsel immer hin und her. Trotzdem komme ich momentan ganz gut mit meinen Büchern voran.

Zitat der Woche?

Derek gesellte sich irgendwann zu uns und konnte gleich den neuesten Klatsch beisteuern. „Vanessa hat es heute tatsächlich geschafft, ein Mondkind-Mädchen aus der Parallelklasse so bloßzustellen, dass sie in Tränen ausgebrochen ist. Sie hat sie damitaufgezogen, dass ihr Vater kurz im Gefängnis saß, weil er vergessen hatte, dass Vollmond ist, und bei seiner Verwandlung ein paar Normalsterbliche fast zu Tode erschreckt hat. Dieses verdammte … Mädchen!“
Alissa verschluckte sich fast an ihrem Orangensaft. „Meine Güte, Derek, das Fluchen müssen wir aber noch üben!“, prustete sie los.

Linea Harris – Bitter & Sweet 1 Mystische Mächte

Und sonst so?

Eigentlich ist nicht viel passiert. Ich schreibe und lese immer noch viel. Besonders schreiben ist bei mir sehr hoch im Kurs.

Aber sonst war es die letzten Tage eher mal wieder ruhig. Trotzdem hab ich das Gefühl, dass ich beim Bloggen fast nichts geschafft habe.

Das wars auch schon wieder von mir. Bis zum nächsten Mal.

Corlys Themenwoche 33.3. Schauspieler/innen: Eure meist gesehenen?

Da es gestern schon wieder so spät wurde und ich noch TV gucken wollte, hab ich es nicht mehr geschafft meine Bloggeschichte weiter zu schreiben, aber dafür konnte ich diesen Beitrag hier vordartieren:

Corlys Themenwoche Logo

Die heutige Frage lautet:

Mit welchen Schauspielern habt ihr die meisten Filme gesehen?

Schwer zu sagen. Ich denke auf jeden Fall gehört

Julia Roberts (20 Filme)

Pretty Woman
Entscheidung aus Liebe
Hook
Die Akte
I love Trouble
Power of Love
Die Hochzeit meines besten Freundes
Fletchers Versionen
Seite an Seite
Notting Hill
Die Braut, die sich nicht traut
The Mexican
Americas Sweethart
Oceans Reihe (3 Filme)
Mona Lisas Lächeln
Valentinstag
Eat Pray Love
Spieglein, Spieglein

dazu und

Tom Cruise (14 Filme)

Top Gun
Rain Men
Geboren am 4. Juli
Tage des Donners
In einem fernen Land
Eine Frage der Ehre
Die Firma
Interview mit einem Vampir
Mission Impossible (3 Teile)
Vanilla Sky
Last Samurai
Krieg der Welten
Operation Walküre
Jack Reacher

vermutlich.

Vielleicht noch

Brad Pitt (15 Filme)

Thelma & Louise
Aus der Mitte entspringt ein Fluss (Zumindest teilweise)
Interview mit einem Vampir
Legenden der Leidenschaften
Sieben
Sleepers
Vertrauter Feind
Sieben Jahre in Tibet
Rendesvous mit Joe Black
The Mexican
Spy Game
Oceans (3 Teile)
Troja
Mr. und Mrs. Smith
Der seltsame Fall des Benjamin Button

Ausserdem könnte ich mir noch vorstellen:

Ben Affleck: (9 Filme)

Good Will Hunting
Shakespeare in Love
Armageddon
Dogma
Auf die stürmische Art
Bounce
Pearl Harbor
Der Anschlag
Er steht einfach nicht auf dich

Sandra Bullock: (15 Filme)

Speed
Während du schliefst
Das Netz
Die Jury
Auf die stürmische Art
28 Tage
Speed 2
Zauberhafte Schwestern
Miss Undercover
Ein Chef zum Verlieben
Das Haus am See
Selbst ist die Braut
Verrückt nach Steve
Blind Side
Extrem laut und unglaublich nah

Hugh Grant:  (12 Filme)

Vier Hochzeiten und ein Todesfall
Der Engländer, der auf einem Hügel saß …
Sinn und Sinnlichkeit
Notting Hill
Mickey Blue Eyes
Bridget Jones 1
About a Boy
Ein Chef zum Verlieben
Tatsächlich Liebe …
American Dreamz
Mitten ins Herz Ein Song für dich
Haben Sie das von den Morgans gehört?

Und

Tom Hanks: (10 Filme)

Schlaflos in Seattle
Philadelphia
Forrest Gump
Der Soldat James Ryan
E-Mail für dich
The Green Mile
Catch me if you can
Sakrileg
Evans Allmächtig
Extrem laut und unglaublich nah

Und

Drew Barrymore: (14 Filme)

E.T. Der Außerirdische
Badman forever
Alle sagen I love you
Scream – Schrei!
Eine Hochzeit zum Verlieben
Verliebt in Sally
Auf immer und ewig
Ungeküsst
3 Engel für Charlie 1 + 2
50 erste Dates
Mitten ins Herz – Ein Song für dich
Er steht einfach nicht auf dich
Verrückt nach dir
Der Ruf der Wale

Und damit ich mich nicht weiter verzettle hier hör ich damit jetzt mal auf. Gibt vielleicht noch mehr.

Und welches sind eure meist gesehene?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag:

Habt ihr schon mal Schauspieler live gesehen?

Freitag:

Gibt es Schauspieler, die ihr mal mögt und mal nicht? Welche sind es?

 

Serienmittwoch 47 Rückblick: Welche Schauspieler/innen habt ihr neu entdeckt?

So, und ein weiterer Rückblick steht bevor. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei.

Serienmittwoch Logo

Habt ihr in euren Serien aus 2016 Schauspieler/innen neu entdeckt, die euch besonders gefallen haben? Wenn ja, welche sind es? Warum haben sie euch gefallen?

Keegan Allen – Toby Cavanaugh (PLL)

Ich fand den so süß in PLL. Toby ist meine absolute Lieblingsfigur. Der Schauspieler bringt ihn auch so gut rüber und legt so viel Leidenschaft rein. Ich find ihn einfach toll.

Eric Winter – Dash Gardner (Witches of East End)

Am Ende mochte ich den Charakter nicht mehr so, was ich schade fand. Der Schauspieler konnte mich aber absolut begeistern. Genau mein Typ. Oh ja, der hat was.

Ian Harding – Ezra Fitz (PLL)

Von ihm war ich von Anfang an begeistert. Seit der ersten Szene mit ihm. Er hat einfach was. Und auch wenn sein Charakter im Laufe der Serie auch mal nicht so ist wie ich es gerne hätte, bleibt der Schauspieler einfach toll.

Marcus Vanco – Bandon (Shannara)

Der Schauspieler war mir auch gleich sympatisch. Irgendwie hatte er zwar nur eine Nebenrolle, aber die hat er gut ausgefüllt.

James Wolk – Jackson Oz (Zoo)

Jackson!!! Ach ne, James Wolk. Ein absoult klasse Schauspieler, der mich von Anfang an begeistert hat mit seiner eher ruhigen Art. Er passte einfach so gut zu der Truppe von Zoo.

Daniel Di Tomasso – Killian Gardner (Witches of East End)

Auch den mochte ich sehr gern. Seine Rolle gefiel mir nicht immer, aber der Schauspieler an sich hatte definitiv was.

Richard Rankin – Roger Wakefield McKenzie (Outlander)

Auch den mochte ich sehr gern. Erst dachte ich, er käme mir bekannt vor, aber da hatte ich mich wohl doch geirrt. Dennoch konnte er mich überzeugen.

Aaaron Jakubenko – Ander (Shannara)

Auch den mochte ich sehr gern. Er war auch so eine ruhige Seele und spielte seine Rolle sehr gut.

Christian Cooke – Frederick Beauchamp (Witches of East End)

Zunächst konnte er mich nicht ganz überzeugen, was wohl auch an seiner Rolle lag, aber nach und nach wurde mir sowohl Rolle wie auch Schauspieler immer sympatischer.

Matthias Inwood – Lorin (Shannara)

Noch so einer aus Shannara, der mir sehr gefallen hat. Er hatte irgendwie was, auch wenn er nur kurz vorkam.

Manu Bennett – Allanon (Shannara)

Der hatte seine Rolle voll im Griff. Als Typ war er gar nicht so meins, aber seine Rolle spielte er so überzeugend, dass er mich überzeugen konnte.

Eric Millegan – Zack Addy (Bones)

Da ich David Boreanaz schon nicht nennen kann, da ich ihn schon kannte (wegen ihm wollte ich die Serie schließlich gucken) wollte ich wenigstens einen männlichen Vertreter von Bones nennen. Dieser hier war echt süß und hat  mir gut gefallen in seiner ganzen Art.

Baron Vaughn – Leo Prince (Fairley Legal)

Der war mal richtig cool und richtig gut drauf. Der hat mir wirklich gut gefallen und seine Rolle war voll lustig. Aber das hätte nicht funktioniert, wenn er es nicht drauf gehabt hätte es auch so rüber zu bringen.

Roman Berrux – „Fergus“ Fraser (Outlander)

Den fand ich voll süß und den Franzosen konnte er voll gut spielen. Hat mir gefallen.

Nonso Azonsi – Abe (Zoo)

Den fand ich auch mal cool. Ein richtig sympatischer Typ, der seine Rolle gut rüber gebracht hat.

Shane Coffey – Holden Strauss (PLL)

Den mochte ich auch sehr gern. Ein süßerTyp, der seine Rolle gut spielte.

Weiblich:

Troiran Bellesario – Spencer Hastigs (PLL)
Ashley Benson – Hanna Marin (PLL)

Ich weiß einfach nie wen von den beiden ich als erstes nennen soll. Ich find beide so sympatisch. Troians ruhige Art mag ich. Sie spielt ihre Rolle auch so wahnsinnig gut. Ashleys Rolle konnte mich erst nicht so überzeugen, aber nach und nach fand ich sie immer besser. Und die Schauspielerin fand ich schon immer gut.

Mädchen Amick – Wendy Beauchamp (Witches of East End)

Sie hatte ich auch gleich ins Herz geschlossen. Sie hat ihre Rolle so herrlich verrückt gespielt und war mir einfach sympatisch. Das kann auch nicht jeder ohne gleich nervig zu wegen. Das lag wohl eher an ihrer allgemeinen Art.

Emily Deschanel – Bones (Bones)

Die war mir auch auf Anhieb sympatisch. Irgendwie hat sie so eine tolle einzigartige Art an sich, die sie auch in ihre Rolle legt.

Nora Arnezeder – Chloe Tousignant (Zoo)

Sie fand ich auch ziemlich cool. Sie hat ihre Rolle so toll gespielt und ihre Art mag ich einfach. Hat mich von Anfang an überzeugt.

Michaela Conin – Angela Montenegro (Bones)

Auch sie fand ich ziemlich cool. Von ihrer Rolle her wirkt sie irgendwie recht aufgeweckt und sympatisch.

Jenna Dewan – Tatum -Freya Beauchamp (Witches of East End)

Sie war so hübsch und sanft fand ich. Sie hätte wirklich als Märchenprinzessin durchgehen können. Ich mag sie.

Sarah Shahi – Kate Reed (Fairley Legal)

Ich fand sie war so cool drauf. Natürlich lag das auch mit an ihrer Rolle, aber wie ich schon oben mal schrieb muss man das auch erst mal so hinbekommen. Ich fand sie richtig cool.

Rachel Boston – Ingrid Beauchamp (Witches of East End)

Ich mochte ihre Rolle nicht immer, aber sie als Schauspielerin war cool und sie hat ihre Rolle deifnitiv auch gut rüber gebracht.

Kristen Conolly – Jamie Campbell (Zoo)

Die fand ich auch cool. Die hatte was drauf und ihre Rolle war auch toll. Gefiel mir.

Virginia Williams – Lauren Reed (Fairley Legal)

Ihre Rolle war mir erst ziemlich unsympatisch, aber hinterher fand ich sie genial. Sie hat echt was und war genial in ihrer Rolle.

Lucy Hale – Aria Montgomery (PLL)

Ich mochte sie auch ganz gern. Sie wirkte sanft und irgendwie niedlich. Aria mochte ich mal und mal nicht ganz so.

Mal sehen, ob ich dem ein oder anderen irgendwann noch mal über den Weg laufe. Manche bestimmt in der ein oder anderen Fortsetzung.

Das wars von meiner Seite aus. Kennt ihr welche davon und mögt ihr sie oder nicht so?

Wie ist das bei euch? Gibts bestimmte Schauspieler aus Serien, die ihr erst dieses Jahr entdeckt habt und so richtig oder zumindest etwas ins Herz geschlossen habt? Welche waren das und wieso? Ich bin gespannt auf eure Beiträge für diese Woche. Nächste Woche gehts dann munter weiter.