Corlys Themenwoche: 34.6: Habt ihr eine kleine Geschichte für Advent für uns?

Und noch zwei Tage für meine Adventwoche. Heute mit was besonderen.

Corlys Themenwoche Logo

Heute hab ich eine kleine Aufgabe für euch: Habt ihr eine kleine Adventsstory für uns?

Owei, ich komm gar nicht mehr aus dem Schreiben raus, was? So viel Schreiben … Ich hab doch erst so viel wheinachtliches geschrieben.

Na gut, dann für ich meine Geschichte von gestern erst mal selbst weiter. Vielleicht wird es ja doch nicht so klein.

Nora und das Weihnachtsdorf – Chris Haus/Eingangshalle

Chris Haus war er Traum eines jeden Kindes. Es wirkte von innen auch viel größer als von aussen und es wirkte so herrlich chaotisch. Überall verteilt lagen Spielsachen, Bücher, Weihnachtsdekoration, Kleidung und allen möglichen Kram zum Einpacken. Das fing in der Eingangshalle schon an. Ich musste aufpassen nicht zu stolpern. Süße Teddybären oder Puppen sahen mich aus traurigen Augen an. Alle waren beschriftet mit Namen.
„Wie steigst du hier durch das ganze Chaos durch?“, fragte ich ihn während ich über die Spielsachen stieg.
„Das brauche ich gar nicht. Dafür habe ich meine Weihnachtselfen“, sagte er nur.
„Wie praktisch“, fand ich ironisch.
Er sah mich an. „Jeder hier hat seine Aufgabe. „Ich brauche eben Chaos bei der Arbeit.“
Ich hob einen der Teddybären auf und las den Namen, der da drauf stand: „Sophia Li.“
„Ach ja, richtig. Der Wunschzettel ist erst gestern bei mir eingetroffen. Deswegen liegt ihr Bär wohl in der Eingangshalle. Da müsste auch irgendwo noch eine Puppe für sie sein.“ Suchend ging er durch die Spielsachen hindurch ohne sie zu beschädigend. „Ach ja, hier ist sie.“
Es war eine wunderschöne Puppe, die mich aus ihren blauen Augen liebevoll ansah und ein wunderschönes rotes Kleid trug.“
„Darüber wird sich Sophia bestimmt freuen“, glaubte ich.
„Bestimmt. Sie ist von den Elfen handgefertigt worden. Sie lag schon bereit und passte glücklicherweise perfekt zu ihrem Wunschzettel“, sagte er.
„Aber das weiß das Mädchen ja nicht. Also das die Elfen das gemacht haben. Oder steht auf dem Spielzeug etwa made by the Fairys?“, erinnerte ich ihn.
„Gar keine schlechte Idee“, schmunzelte er. „Könnten wir uns als Spass am Rande überlegen. Aber das brauchen wir auch gar nicht. Besonders kleine Mädchen träumen immer davon, dass Feen oder Weihnachtswichtel ihr Spielzeug machen. Falsch liegen sie da nicht.“
„Na, da habt ihr ja Glück“, meinte ich nur zweifelnd.
Er lachte nur. „Warts ab bis du siehst wie hier alles aussieht, wenn wir arbeiten. Da wird auch dein Herz in die Höhe schlagen.“
„Das tut es schon jetzt“, gestand ich ihm kleinlaut.
„Na, sieh mal einer an. Es gibt auch niemanden, der dem Weihnachtshaus wiederstehen kann. Wart erst ab bis du den Rest des Hauses siehst. Geschweige denn des Dorfes. Da werden sicher all deine Träume wahr.
Dann führte er mich weiter in die Tiefen seines Hauses hinein. Hatte ich gedacht ich sei in der Eingangshalle schon im Himmel, hatte ich mich getäuscht wie noch nie zuvor in meinem Leben.

Fortsetzung folgt … wahrscheinlich!

Und was ist eure Geschichte für uns?

Die nächste Frage:

Sonntag:

Kauft ihr im Advent mehr ein als sonst?

10 Gedanken zu “Corlys Themenwoche: 34.6: Habt ihr eine kleine Geschichte für Advent für uns?

  1. Pingback: Corlys Themenwoche: 34.6: Habt ihr eine kleine Geschichte für Advent für uns? | Ich lese

    1. 🙂 Zumindest ein paar. Aber vielleicht wird es etwas dauern bis ich wieder dazu kommen werde. Hab auch noch andere Fortsetzungen vor mir von anderen Geschichten aus der Schreibwerkstatt.

      Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s