Dein Buchjahr in 30 Fragen: Frage 8: Die meisten Fehler?

Und wieder kommt ein Jahresrückblicksbeitrag etwas später zwecks Erkältung. Aber ich bin natürlich auch heute wieder mit dabei.

Jahresstatistik 2016
Das ist die Aufgabe für heute:

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?

Antwort:

Da muss ich nicht lange überlegen. Das war dieses Buch:

Winter Erbe der Finsternis

Furchtbar unlogisch, furchtbar geschrieben und dazu total langweilig. Irgendwann hab ich abgebrochen. War gar nichts für mich.

Rate This

Hier kommt der Sammelpost zu dieser Challange hin. Jeden oder jeden 2. Tag wird es von mir Antworten geben, die ich hier verlinke:

Jahresstatistik 2016

Wie jedes Jahr, gibt es auch für 2016 wieder die Jahresstatistik – „Dein Buchjahr in 30 Fragen“!
Zusammen mit der Goodreads-Gruppe ‚Bücherwelt & Leserausch‘ haben wir schon 2013 diese 30 Fragen zum Lesejahr herausgearbeitet und ich möchte die Antworten auch dieses Jahr wieder auf unsere Blogs posten. Wir planen die Antworten zu diesen Fragen ab den 01. Dezember zu posten und ich freue mich schon riesig auf die ganzen Antworten!
Wenn ihr diese Fragen ebenfalls beantworten und mitnehmen möchtet, könnt ihr hier das Planko-Formular verwenden (einfach kopieren und bei euch einfügen). Aber falls ihr das tut, bitte ich euch darum, den Button von oben zu verwenden und mich zu verlinken, vielen Dank! ♥
Ich hoffe, ihr habt Spaß an dieser Jahresumfrage, auch wenn ein paar knifflige Fragen dabei sind. ^^

.

Um mitzumachen:

  • Es müssen nicht alle Fragen beantwortet werden – alle sind freiwillig

  • Bei der Aktion kann bis Ende März 2017 mitgemacht werden.

  • Bei der ersten Frage zum Buch des Jahres bitte nur ein Buch angeben (auch wenn es schwer fällt), bei den anderen Kategorien dürfen, wenn nötig gerne mehrere Bücher genannt werden.

  • Ihr könnt so knapp oder so ausschweifend antworten, wie Ihr wollt.

  • Bitte warnt aber vor einem Spoiler, falls Ihr zum Beispiel auf das Ende des Buches eingeht.

  • Ihr dürft aus ALLEN Büchern wählen, die ihr zwischen 01.12.2015 und 30.11.2016 gelesen oder gehört habt, egal WANN das Buch erschienen ist!

  • Bitte verlinkt meinen Blog. Danke!

1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?
Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.

Antwort: Colleen Hoover – Zurück ins Leben geliebt/
gelesen im September

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?

Antwort: Maya Shepard – Märchenhaft erwählt/ gelesen im Juli

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?

Antwort: Linea Harris – Bitter & Sweet 1 Mystische Mächte/ gelesen im November

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?

Antwort: Maya Shepard – Märchenhaft erwählt

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

Antwort: Colleen Hoover – Hopelessreihe und andere

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2016 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2016 freut Ihr Euch am meisten?

Antwort: Kiera Cass Selection und Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?

Antwort: JKR – Harry Potter und der Orden des Phoenix

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Antwort:

TTT 65: Deine 10 liebsten Kinderbücher

Owei, da hab war ich doch tatsächlich schon ein Thema weiter und hab das für nächste Woche vordartiert. Also muss ich den für diese Woche wohl noch mal komplett schreiben, denn das ist ein durchaus tolles Thema.

4950d-ttt_nur-schrift_rot

Das hier ist meine Liste:

Nis Puk in der LukDer König der LöwenBarbartkkgBambi
Fünf Freunderosemarie-seiboldteddy-taps-moegen-alle-ein-buch-zum-vor-oder-selberlesen-in-druckschrift-ab-4-jRonja Räubertochterdumbo9781472377722

1. Boy Lornsen – Nis Puk in der Luk

Schon damals stand ich auf Elfen. Einem Hauself. Der war so cool und ich hab dieses Buch abgöttisch geliebt. Ich hab es so oft gelesen.

2. Walt Disney – König der Löwen

Ich liebe Simba und seine Abenteuer. Einfach großartig der kleine Löwe. Hab ich schon immer geliebt.

3. Jean deBrunhoff – Barbar

Was hab ich diesen Elefanten und seine Abenteuer früher geliebt. Heute les ich es meinem Neffen und meiner Nichte vor und denk mir immer wie unlogisch und teilweise auch grausam das doch alles ist, aber früher fand ich es toll.

4. Stefan Wolf – TKKG

Ich war immer ein großer TKKG Fan. Wobei ich in der Kindheit eher die Hörspiele gehört hab. Die Bücher (ein paar) hab ich eher in meiner Jugend gelesen.

5. Walt Disney – Bambi

Auch das fand ich immer megasüß. Ich hab dieses Reh geliebt. Tolle Geschichte.

6. Helme Heine – Freunde

Die waren auch echt cool und witzig. Ich hab das immer gern gelesen.

7. Rosemarie Seibold – Teddy Tapps mögen alle

Da ich früher ein totaler Teddyfan war (ich weiß gar nicht mehr wie viele Kuscheltierteddys ich hatte) war ich natürlich auch total vernarrt in Teddy Tapps.

8. Astrid Lindgren – Ronja Räubertochter

Ich hab erst geschwankt zwischen Madita und Ronja (Tomte hab ich erst später kennen gelernt),  mich aber für Ronja entschieden. Ronja fand ich immer klasse.

  1. Walt Disney – Dumbo

Auch diesen Elefanten fand ich immer total süß wobei ich glaub ich auch überwiegend Hörspiele gehört hab.

10. Walt Disney – Arielle Die Meerjungfrau

Da ich schon immer auf Prinzen und Prinzessinnen stand muss Arielle natürlich auch her. Heute find ich sie nicht mehr ganz so toll, aber früher hab ich sie geliebt.

Walt Disney überwiegt doch ziemlich. Und was sind eure liebsten Kinderbücher?

Corlys Themenwoche 35.4: Mystische Orte: Welche sind euch zu gruselig?

Und weiter gehts mit meiner Themenwoche. Schon wieder gehts aufs Wochenende zu.

Corlys Themenwoche Logo

Und meine heutige Frage für euch lautet:

gibt es mystische Orte, die ihr gruselig findet?

Hm, müsste ich erst mal nachdenken. Vermutlich.

Bücher:

Bernhard Hennen – Elfenreihe

Bernhard Hennen Elfenkönigin

Das war auch teilweise ganz schön heftig, hat mir aber trotzdem gefallen.

Filme:

Harry Potter

Hach, da muss ich doch mal wieder diesen hier nehmen. Besonders den 7. Teil. Der war schon manchmal gruselig. Hermines Folterung, Die Hexenverfolgung usw.

Serie:

Supernatural:

Die hatte was, aber mir war das doch zu krass irgendwie. War nicht ganz meins.

Und wie ist das bei euch? Ist euch auch manchmal etwas zu heftig oder zu gruselig.

Die nächsten Fragen:

Freitag:

Welche Charaktere aus Büchern/Filmen oder Serien würdet ihr gerne zu welchen mystischen Orten (Bücher, Filme, Serien) mitnehmen? Mischt doch mal ein wenig!

Samstag:

Welche mystischen Orte aus den Kinderfilmen/Serien/Bücher gefallen euch am besten?