Friday Diary 2: JKR – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Auch mein Friday Diary will ich nicht ganz verpassen. Mein zweits mal. Dieses mal lese ich dieses Buch:

Harry Potter 7

Aus der Sicht von Harry ist es wohl am einfachsten zu berichten.

Wie immer mit Spoiler zu genießen

Liebes Tagebuch,

Gerade hab ich einen meiner treusten Gefährten verloren. Ja, ich spreche von dem kleinen verrückten Elfen, der mir erst vor kurzem das Leben gerettet hat. Mir und allen anderen Gefangen in Malfoys Haus.
Allerdings bin ich auch ein ganzes Stück herangekommen. Ich weiß endlich wo der nächste Horkrux ist, auch wenn es sicher nicht einfach wird an den ranzukommen. Aber das hatte ich eigentlich auch nicht erwartet. Horkrue sind immer mit Risiken verbunden.
Immerhin sind wir heil aus Malfoys Haus geflohen, da ich so dumm war uns da erst rein zu bringen. Ich hoffe Griphook hilft uns ins Verließ von Gringotts einzudringen. Sonst seh ich schwarz.
Und es sind immer noch Horkruxe übrig. Das Tagebuch und das Medallion sind vernichtet. Wo der dritte steckt wissen wir, aber was dann? Meine Gedanken sind immer noch wir durch das, was mit Dobby passiert ist. Ich kann es immer noch nicht fassen.
Aber wir müssen uns auf unsere Mission konzentrieren und dann sind da ja auch immer noch Die Heiligtümer des Todes. Ob ich wirklich zwei von ihnen besitze? Du – weißt – schon – wer (ich achte jetzt darauf ihn zu nennen, da auf sein Name ein Tabu gesetzt wurde und  man uns orten kann sobald einer von uns ihn sagt) hat jedenfalls den Elderstab. Wir müssen die restlichen Horkruxe vernichten. Jetzt seh ich alles klarer und endlich kann ich auch meine Gedanken vor du – weißt – schon – wen verschließen. Hoffentlich geht alles gut und hoffentlich kommen meine Freund nicht noch mal so in Gefahr.

Dein Harry

Das wars schon wieder von mir. Mal sehen, was ich beim nächsten Mal schreibe.

Bloggeschichte: Die geheimnisvolle Stadt (Teil 32)

Und weiter gehts mit meiner Bloggeschichte. Endlich (18:50) komme ich mal dazu. Den ganzen Tag war so viel los.

Die geheimnisvolle Stadt (Teil 32)

Himmelstür war eine ganz andere Welt als ich mir je hätte träumen lassen. Ich hatte nie an einen Himmel geglaubt. Deswegen hatte ich auch nie versucht ihn mir vorzustellen, aber das hier übertraf all meine Vorstellungskraft. Wir hatten eine Stadt in den Wolken erreicht.
Und damit meinte ich wirklich in den Wolken. So richtige Straßen gab es schon, aber teilweise liefen wir halt durch die Wolken. Das war etwas verrückt, aber Kyle schien das ganz normal zu finden.
„Wow“, staunte ich nur und sah mich ausgiebig um als wir die Stadt erreichten. Die Stadt (Hatte sie überhaupt einen Namen?) in den Wolken war das interessanteste, was ich in meinem Leben je gesehen hatte. Die Gebäude ragten aus dem Wolkenmeer hinaus was irgenwie mjajestetisch wirkte.
Kyle lachte nur: „Dann wart erst mal ab bis wir Engelsfield erreichen.“
„Engelsfield?“, fragte ich nur.
„Ja, unser Ziel. Wir wollen zu den Engeln, schon vergessen?“, entgegnete er nur.
„Oh!“, war mein einziger Gedanke dazu. „Wir sehen uns also nicht die Stadt an?“
„Erstmal nicht.“ Er schüttelte fast bedauernd mit seinem Kopf.
„Schade“, fand ich und blieb auf Fidis Rücken sitzen.
Fidi flog uns weiter durch das Himmelsland. Ich sah nur kurz hier und da ein paar Orte, aber es wirkte interessant. Trotzdem sah man überall auch Spuren vom einstigen Kampf. Verlassene Ruinen, kaputte Gebäude und sowas. Schließlich hielt Fidi an zwei großen Toren, die vollkommen unversehrt wirkten.
Dylan stieg von Fidis Rücken und ich folgte seinem Beispiel. Bevor wir irgendetwas tun konnten wie zum Beispiel anzuklopfen, öffnete sich das Tor schon von alleine.
„Offenbar werden wir erwartet“, bemerkte Kyle nur.
„Natürlich werdet ihr erwartet“, sagte Fidi empört und deutete zu der geöffneten Tür: „Na los, geht schon.“
„Na denn. Immer reinspaziert in die gute Stube“, forderte Kyle mich auf und als ich mich nicht bewegte, ging er selbst vor. Was ich da sah, raubte mir noch viel mehr den Atem als vorher in der Stadt.
Ich betrat einen Bereich, der extrem an Morgenrot erinnerte. Oder war es Abendrot? Irgenwas davon jedenfalls. Es war herrlich. Wenn ich sonst in den Himmel schaute sah ich genau das hier vor mir. Aber jetzt wirkte es anders. Näher, intensiver, schöner.
„Wow“, hauchte ich nur.
Kyle lachte nur. „Ja, dachte ich mir schon, dass dir das gefällt. Wart erst mal ab bis du das Paradies siehst. Das ist himmlisch.“
„Paradies?“, fragte ich ihn verblüfft.
„Wie, dachtest du, diesen Ort hätten die Menschen nur erfunden? Nein, es gibt ihn wirklich, wenn auch vielleicht anders als die Menschen glauben, aber er existiert. Hier bei den Engeln. Sie haben ihr eigenes Paradies“, erklärte er mir nur.
Ich hatte zunächst meine Sprache verloren. Was war das hier für eine Engelswelt? War ich wirklich bereit für so eine magische Welt? Aber Kyle zog mich bereits grinsend weiter und ich hatte keine andere Möglichkeit als ihm zu folgen. Für ihn war das alles ganz normal, aber für ich war es absolutes Neuland. Ich musste mich immer noch dran gewöhnen. Aber ich sollte mich wohl nicht beschweren. Schließlich hatte ich es so gewollt. Ich wollte mit Kyle zusammen sein und die Magie hörte eben zu seinem Leben dazu.
Andrerseits hatte ich doch bereits die Unterwasserwelt kennen gelernt, die durchaus auch magisch gewesen war. Die hatte ich ohne Vorbehalte akzeptiert. Wie viel anders konnte schon eine Welt voller Engel sein. Ein bisschen zuversichtlicher folgte ich Kyle also nun ins Unbekannte.

Wieder mal ein etwas kürzerer Teil. Was sagt ihr dazu? Irgendwelche Meinungen?

Zwischenstand 3: JKR – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Ich glaube ein Zwischenstand zu Harry Potter wäre mal wieder ganz gut. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich nicht wirklich voran komme. Besonders auch da es mir gestern nicht so gut ging. Vielleicht schaff ich ja heute wieder mehr, denn eigentlich ist der Teil richtig gut.

Aktuell bin ich auf S. 485 angelangt.

Dass Ron jetzt wieder bei ihnen ist und wie es dazu kam find ich gut und auch, dass der erste Horkrux jetzt vernichtet ist. Wurde ja auch Zeit.

Das mit Potter Watch find ich richtig gut. Allerdings fand ich es im Film beeindruckender gemacht.

Im Film haben Harry und Hermine ja zusammen getanzt. Das war im Buch ja gar nicht so.

Interessant war natürlich das mit den Märchen von Beedle dem Barden. Aber Hermine kann wirklich furchtbar engstirnig sein. Wenigstens Harry glaubt daran.

Teilweise war Ron etwas nervig, weil er Hermine bei allem recht gab, nur um gut zu punkten. Das half niemanden.

Und dann zuletzt die Szene in Malfoys Haus. Im Buch wirkt sie nicht ganz so schrecklich wie ich sie vom Film her in Erinnerung hatte, aber Hermines Folterung war wirklich schrecklich. Bellatrix fand ich da einfach nur verabscheuungswürdig. Im Film hat sie durch die Schauspielerin eine gewisse Klasse, aber hier ist sie einfach nur hochnäsig, schrecklich und furchtbar.

Gut, dass Dobby da war und alle gerettet hat. Das hätte sonst böse ausgehen können. Aber jetzt ist er gerade gestorben und das ist sowas von traurig. Ich mochte Dobby schon immer, aber er ist mir noch nie so sehr ans Herz gewachsen wie beim Lesen in diesem Jahr. Ein absolut süßer Charakter. Das macht es umso schlimmer, was mit ihm passiert ist.

Jetzt wird es natürlich immer spannender, denn langsam gehts doch mal aufs Ende zu und auch wenn ich es schon kenne fürchte ich mich trotzdem vor gewissen Szenen. Wieso auch immer.

Wie habt ihr denn den 7. Potter Band in Erinnerung? Würdet ihr ihn noch mal lesen? Was sind eure Lieblingsstellen?

Aktion Stempeln 5: Dezember 2015

Ich bin diesmal spät dran mit der Aktion stempeln, aber Gott sei Dank immer noch pünktlich genug.

6ce9d-aktion2bstempeln

Ich stempel den Dezember 2015

MorgentauColleen Hoover Weil wir uns liebenDie dunkle Prophezeiung des PanPoison Princess 3

Jennifer Wolf – Morgentau

Ich kann mich zwar nicht mehr an alles erinnern, aber hab noch einige Szenen vor Augen, was ich als gutes Zeichen werte. Allerdings gefiel mir das Ende nicht so.

Weil wir uns lieben hab ich noch gut im Gedächtnis. Ich mochte Wills Version auch sehr gern. Ich liebe die Will und Layken Reihe einfach.

An Pan 2 kann ich mich zwar nicht mehr ganz so gut erinnern, aber die Reihe an sich hab ich schon gut im Gedächtnis behalten, weil ich sie einfach liebe. Ich kann nur nicht mehr unbedingt die ganzen Teile auseinander halten, aber ich weiß noch einiges.

An Poison Princess 3 kann ich mich noch recht gut erinnern. Besonders an den Tod. Der hat mir nämlich gefallen, auch wenn er teilweise krass war.

Winterferien, WinterküsseDie 100 HeimkehrDie Töchter der Elfe 1

Winterferien, Winterküsse ist fast gar nicht mehr im Gedächtnis geblieben. Ich fand es aber auch nicht gut.

Die 100 3 hab ich nur noch ganz grob in Erinnerung. Der Teil lag mir leider auch nicht so.

Schicksalstanz kann ich mich auch nur noch ganz grob erinnern. Die Idee war nicht schlecht, aber vom Hocker hauen konnte mich das Buch jetzt nicht.

Freitagsfüller 28: Von Büchern, Geschenken und Mandarinen

Und auch der Freitagsfüller findet diesmal wieder auf diesem Blog statt. Alle zwei Wochen wechselt sich das ja bei mir ab.

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

  1.  Es gibt Tage, da fühle ich mich  echt beschissen, so wie gestern zwecks Erkältung.

  2.   Meine Bücher und ich, wir verstehen uns gut . 🙂

  3.   Ich finde es unterhaltsam, wenn es in Büchern besondere Ideen gibt, die nicht alltäglich sind.

  4.   In Büchern mag ich es, wenn die Autoren bereit sind die Perspektive zu wechseln.

  5.   Mandarinen sind lecker.

  6.   Kurz vor Weihnachten werde ich dann wohl die Geschenke einpacken.

  7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Erholung von der Erkältung, die ich aber immer noch habe morgen habe ich  nichts besonderes geplant und Sonntag möchte ich lesen und ausruhen!

Freitagsfrage 29: Von Bücher einkaufen und Adventskalendern

Auch Wölkchens Freitagsfragen gibts wieder von mir heute natürlich.

70e0c-woelkchensfreitagsfragen

Bücher-Frage:

  1. 1. Wo kaufst du am liebsten deine Bücher?
    – Und wo kaufst du sie am meisten?

    Ich kaufe am liebsten in Buchhandlungen und wohl auch immer noch am meisten, auch wenn ich momentan selten in welche komme. Aber über Internet bestell ich meistens nur E-Books und sonst nur ganz wenig und E-Books les ich auch recht wenig im Allgemeinen. Meine liebste Buchhandlung ist nach wie vor „Thalia“. Die ist so schön organisiert.

Private Frage:

  1. Hast du dieses Jahr einen Adventskalender? 
    – Falls ja, was für einen? Falls nicht, warum nicht?

    Nein, hab ich nicht. Keine Ahnung. Ich glaub, mir ist es auch einfach nicht wichtig einen zu haben. Aber wir haben meine Eltern einen mit eigenen Fotos geschenkt. Der ist gut angekommen.

    Und wie sieht das bei euch aus? Wo kauft ihr am liebsten Bücher ein?

Show it on Friday 24: Ein Buch, was du nur gelesen hast, weil dir die Verfilmung gefallen hat

interessantes Thema für Show it on Friday. Als ich gestern vordartieren wollte fiel mir nichts ein, aber jetzt hab ich doch noch was gefunden.

Show it on Friday

Zeige ein Buch, welches du nur gelesen hast bzw. lesen willst, weil dir die Verfilmung gefällt

Die Päpstin Buch

Ich denke, das hier könnte zutreffen. Ich weiß nicht, ob ich mich sonst an das Buch rangetraut hätte.

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch?

Es ist sehr filmnah und ich find es ziemlich gut. Mein liebstes Buch aus dem Thema Historik. Das hat mir wirklich gefallen.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Ich hab wirklich das Filmcover und das mag ich sehr gern. Das andere Cover mag ich nicht ganz so gern.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren sie?

Nein und ich weiß auch gar nicht ob es andere von ihr gibt.

Das wars schon wieder von dieser Woche. Soweit zu dem Thema … Habt ihr auch so ein Buch was ihr nur gelesen habt wegen der Verfilmung?

Corlys Themenwoche 35.5: Mystische Orte: Weltenmisch mit Charaktere

Wieder hat eine Frage für Mystische Orte heute hier die Themenwoche dominiert.

Corlys Themenwoche Logo

Das hier ist die heutige Frage:

Welche Charaktere aus Büchern/Filmen oder Serien würdet ihr gerne zu welchen mystischen Orten (Bücher, Filme, Serien) mitnehmen? Mischt doch mal ein wenig!

Bücher:

Also nach Nimmernie würde ich mal America (Selection) und Four (Die Bestimmung Film) mitnehen. Ich glaub das könnte recht interessant werden.

Filme:

Nach Harry Potter würde ich Garret aus Talon (der würde die Bösen alle bekämpfen) und Will aus NarniaFilm mitschleppen. Ich denke die würden da zurecht kommen.

Serien:

Nach Once upon a time würde ich Jack Sparrow und Ash (Plötzlich Fee) entführen. Das wäre sicher eine interessante Mischung. Die würden da wohl ordentlich mitmischen. Ash in Form von Prinz Charming und Jack in Form von Hook.

Und wen würdet ihr so mischen.

Die nächsten Fragen:

Samstag:

Welche mystischen Orte aus den Kinderfilmen/Serien/Bücher gefallen euch am besten?