Montagsfrage 62: Offene Montagsfrage: Schauspieler im Kopf beim Lesen nachdem der Film gesehen wurde?

Heute gibts mal wieder eine offene Montagsfrage und die such ich mir doch natürlich gern raus. Die letzte für dieses Jahr.

Montagsfrage

Ich nehm die vom 13. Juli 2015

Hast du, nachdem du eine Buchverfilmung gesehen hast, beim Lesen eines Buches die Schauspieler im Kopf oder die Figuren wie du sie dir vorstellst?

Das ist ein bisschen schwierig zu beantworten. Meistens schon, aber es kommt auch drauf an wie sehr ich den Film mag und wie oft ich ihn gesehen hab und ob ich die Schauspieler mag.

Bei Harry Potter hab ich zum Beispiel meistens schon die Schauspieler im Sinn, da ich sie meist mit dem Buch einfach auch in Verbindung vorstelle. Ich hab die Filme jetzt schon so oft gesehen, dass ich mir kaum noch andere vorstellen kann. Allerdings seh ich manche Figuren, die weniger vorkommen dann schon etwas verschwommener, weil ich weiß, dass bei Bill zum Beispiel der Schauspieler für mich nicht ganz passt und Dobby vielleicht auch nicht ganz obwohl er gut getrofffen ist.

Bei manchen Figuren halt mehr und bei manchen weniger.Bei manchen hab ich mir schon mal auch immer versucht meine eigene Versionen vorzustellen, die dann schon etwas anders waren.

Aber ich hab gemerkt, wie schwer es ist die passenden Schauspieler für eine Figur auszusuchen als ich es mit Figuren aus meinen eigenen Geschichten gemacht hab. Mir sollte der Schauspieler oder die Schauspielerin ja gefallen und dann musste er oder sie auch noch zu der Figur passen. Bei manchen ging das sofort, aber bei manchen war es auch verdammt schwer. So leicht wie man sich das vielleicht denkt ist es also gar nicht und in Filmen müssen sie ja auch noch gut schauspielern können. Das kommt ja noch hinzu.

Und wie ist das bei euch so?

Advertisements

8 Gedanken zu “Montagsfrage 62: Offene Montagsfrage: Schauspieler im Kopf beim Lesen nachdem der Film gesehen wurde?

  1. Liebe Carly,

    ganz eindeutig ja. Die Figuren des Films würden mir definitiv dann im Kopf herumschwirren und meine eigene Fantasie wäre plötzlich außen vor. Ich sehe aber auch sehr selten Filme und kaufe mir dann das Buch.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein wunderschönes Weihnachtsfest.

    Nisnis

    Gefällt 1 Person

    • Huhu,

      ja, stimmt beim mir passiert das auch eher selten. Aber manchmal lese ich auch das Buch noch mal, wenn ich den Film schon kenne wie bei Harry Potter.

      LG Corly

      Gefällt mir

  2. Also bei sehr intensiven Filmen wie HP oder HDR stelle ich mir die Schauspieler vor. Aber ich lese auch selten Buch und schaue den Film so dicht hintereinander. Doof ist wenn der Schauspieler extrem abweicht von meiner Vorstellung oder auch der Beschreibung. Das wird bei Stephen King der dunkle Turm so sein. Im Buch ein Weisser in der Serie ein Schwarzer. Man wird sich gewöhnen, aber erstmal war ich entsetzt. Ich habe aber auch beim Lesen schon manchmal Schauspieler in die Protagonisten eingesetzt. Also wen ich nehmen würde. Aber Du hast Recht. Bei Deiner Aktion habe ich auch festgestellt wie schwierig das sein kann.

    Gefällt 1 Person

  3. Daraus ergeben sich immer interessante Dialoge à la: „findest du, dass der Schauspieler zur Rolle passt?“.
    Ich stimme dir aber zu, dass es mitunter sehr schwer sein kann, einen Schauspieler für eine Rolle zu finden oder zu akzeptieren. Je klarer das Bild im Kopf war, desto weniger passen reale Menschen da rein. Zumindest mir geht das immer so.

    Gefällt 1 Person

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s