Jahresrückblick 2016 Teil 1: Highlights und Flops

Hier nur mit Büchern. Alles andere gibts auf meiner Moviewelt.

Higlights

Zurück ins Leben geliebtHope foreverLooking for HopeFinding CinderellaColleen Hoover Maybe SomedayDie Krone Selection

Colleen Hoover: Ich liebe all ihre Bücher. Und auch wenn ich ganz kleine Mängel entdeckte liebe ich sie nach wie vor. Sie schreibt so gut und besonders Zurück ins Leben geliebt und Hopeless ist so verdammt intensiv.

Selection fand ich wieder toll. Viele mochten diesen Band ja auch nicht so. Ich fand ihn wieder großartig. Ich liebe die Selectionreihe.

Love and confessTalon 1 Drachenzeitbitter-sweet-1Das juwel die weiße RoseMein Herz zwischen den ZeilenPan 3 Die verborgenen Insignien des Pan

Love and Confess mochte ich auch sehr gern, aber im Nachinein ist es doch der schwächste Band von Hoover dieses Jahr. Aber trotzdem großartig.

Talon 1 mochte ich wirklich gern. Leider konnten 2 + 3 nicht so mithalten. Mir war die Dreiecksgeschichte auch zu viel, aber gerade Teil 1 war toll.

Von Bitter & Sweet war ich richtig überrascht. Wusste gar nicht ob das was für mich ist, aber ich fand es toll.

Das Juwel 2 fand ich auch wieder toll. Sogar noch besser als eins. Das hatte definitiv was.

Mein Herz zwischen den Zeilen fand ich richtig überraschend süß während Teil 2 mich nicht ganz begeistern konnte.

Pan 3 konnte nicht ganz so überzeugen wie die restlichen Bände, aber natürlich fand ich es trotzdem wieder toll.

Harry potter und der FEuerkelchHarry Potter 7Kein ort ohne dich BuchLegend das PrequelfriesenherzGefangene von Askaban

Einige Harry Potter Bände fand ich wirklich gut. Andere konnten mich nach dem 3. Lesen nicht mehr ganz überzeugen, aber die Reihe hat auf jeden Fall was.

Kein Ort ohne dich mochte ich auch wieder sehr gern. Eine wirklich tolle Geschichte, die mir wieder gut in Erinnerung bleibt.

Das Legend E-Short wurde langsam mal wieder Zeit und es gefiel mir auch ziemlich gut.

Friesenherzen und Winterzauber war ich auch erst unsicher, aber es hat mir doch ziemlich gut gefallen. Mit kleineren Mängeln, die aber nicht überwogen.

Der Geschmack nach GlückHarry Potter und der Stein der Weisen BuchDie Rache der FeenEin Sommer und vier Tagesirenkiss-me-in-new-york

Der Geschmack von Glück fand ich auch wirklich süß. Süße Geschichte.

Auch hier ist wieder ein Harry Potter Buch bei.

Plötzlich Prinz 3 hat mir ganz gut gefallen.

Ein Sommer und vier Tage war ganz süß, auch wenn es mich nicht voll überzeugen konnte und das Ende nicht so meins war. Da hatte ich einfach was anderes erwartet.

Siren mochte ich nicht alles, aber besonders Akinli war toll. Ein bisschen weniger See und mehr Ankili, dann wäre es wohl besser gewesen. Aber gut war es schon irgendwie.

Kiss me in New York konnte mich zwar auch nicht ganz vom Hocker hauen, aber es war schon irgendwie süß.

Die VampirinHarry Potter und die Kammer des Schreckens

Die Vampirin mochte ich wieder ganz gern, auch wenn Vampire einfach nicht so mein Ding sind. Aber ich mag dise Welt.

Und zu guter letzt noch HP 2. Auch ein guter Band.

Flops:

Märchenhaft erwähltSternenfeuer 1 Gefährliche LügenRavenwood 3Winter Erbe der FinsternisEin Jahr an deiner Seite8335_LYX_SINCLAIR_01_NACHTGEBOREN.IND7

Märchenhaft erwählt wurde so hoch gelobt, fand ich aber ehrlich gesagt eher furchtbar. Mein größter Flop des Jahres.

Auch Sternenfeuer fand ich nicht berauschend. Viel zu grausam und düster. War nicht meins.

Ravenwood 3 war auch wieder nervig. Hätte ich einfach allgemein mehr von erwartet.

Winter hab ich sogar abgebrochen. Das war überwiegend langweilig und nichtssagend.

Ein Jahr an deiner Seite war erst ganz gut, aber dann sackte es immer weiter ab, sodass ich gar nichts mehr damit anfangen konnte.

Nachtgeboren gefiel mir die Grundidee sehr. Mit dieser Welt konnte ich aber einfach gar nichts mehr anfangen.

Prinz William Maximilian udn ichSolange am Himmel Sterne stehenRowell_24740_MR.inddTanz der EngelNichts ist endlichZurück nach Holly Hill

Holly Jane Rahlens konnte mich gar nicht überzeugen. Das fand ich eher nervig als alles andere.

Solange am Himmel Sterne stehen war auch nicht meins. Vieles fand ich einfach zu nervig und negativ eingestellt.

Auch Eleanor & Park wurde so hoch gelobt, aber ich konnte irgendwie nichts damit anfangen. Die Dialoge fand ich irgendwie nichtssagend und die Charaktere und Story mochte ich auch nicht wirklich. Viel zu düster und negativ.

Nichts ist endlich war teilweise ganz gut, aber letztendlich konnte es mich doch nicht überzeugen.

Zurück nach Holly Hill war auch nichts für mich. Viel zu unsympatisch und negativ. Wobei es am Anfang ja sogar noch ganz gut war.

wer-kuesst-schon-einen-weihnachtsmannBis zum Ende des SommersBound to youAbendsonneDahin ist aller GlanzRaven Boys Was die Spiegel wissen

Wer küsst schon einen Weihnachtsmann hab ich auch abgebrochen. Hier gings mir eindeutig zu viel um Bettgeschichten. Das war absolut nicht meins.

Bis zum Ende des Sommers hat mir auch nicht wirklich gefallen. Clarence war besonders furchtbar, aber auch Bobby Ellis ging mir sowas von auf die Nerven und fand ich eher unnötig.

Bound to you war sowas wie eine Hassliebe von mir. Teilweise mochte ich es sehr gern, aber teilweise fand ich es auch furchtbar nervig. Vor allem wegen Nina.

Abendsonne hat mich ziemlich enttäuscht wo mir Morgentau eigentlich gut gefallen hatte. Gerade für Jesien hatte ich mir einfach mehr gewünscht.

Dahin ist aller Glanz hab ich endlich mal geschafft, aber auch beim zweiten Anlauf konnte es mich nicht wirklich überzeugen. Vieles mochte ich einfach nicht.

Was die Spiegel wissen ist einfach nicht meins. Ausser Gansey mag ich niemanden wirklich. Die anderen sind einfach alle zu negativ eingestellt und zu sehr auf sich fixiert. Zumindest von den Freunden.

IllosionElfenglanzdamienBritta Sabbag Herzriss

Auch Illusion war wieder nicht meins. Die Geschichte hat mich gelangweilt.

Elfenglanz konnte mich gar nicht überzeugen. Ich hatte immer erwartet, dass mal aus dem Dreieck Laurel, Tamani und David was richtiges entscheidendes wird, aber das nur kurz am Ende abzuhaken fand ich nicht gut und auch die andere Handlung hat mich nicht so interessiert.

Damien war teilweise ganz gut, aber meistens auch eher nicht.

Herzriss hat mich auch eher enttäuscht. Der erste Teil hat mir wesentlich besser gefallen.

Und was waren eure Highlights und Flops aus 2016?

Advertisements

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s