Bookish Sunday 33: Welche Frage würdest du welchem Autor stellen?

Das ist ja schon eine ziemlich interessante Frage heute beim Bookish-Sunday und ich glaube da müsste ich erst mal überlegen.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Wenn du einem Autor eine Frage stellen könntest, welcher Autor wäre es und welche Frage würdest du stellen?

Natürlich hätte ich da die ein oder andere Idee, aber das ist natürlich auch teilweise recht persönlich. Also muss ich da wirklich gründlich noch mal drüber nachdenken.

Ich glaube, ich würde Kiera Cass fragen, was eigentlich so ihre Lieblingsbücher sind.

Corlys Themenwoche 42.7.: Handy/Smartphone: Ein Leben ohne Handy?

Natürlich gibts heute meine Themenwoche noch mal, auch wenn ich nicht weiß ob ich es nächste Woche schaffe eine zu erstellen.

Corlys Themenwoche Logo

Und meine letzte Frage lautet:

Könntet ihr euch ein Leben ohne Handys noch vorstellen?

Jein. Ich hatte tatsächlich letztes Jahr von August bis November kein Handy, da meines kaputt war und es etwas brauchte bis ich dann ein neues bekam. Ich kam aus, aber es war schon blöd. Denn im Irlandurlaub wäre es schon praktisch gewesen und ich hab mich geärgert, dass es nicht ging. Aber ich bin ohne ausgekommen. Blöd wirds dann, wenn ich irgendwo unterwegs bin und jemanden anrufen will, weil ich abgeholt werden will (zum Beispiel vom Zug oder so) oder es gab auch noch die ein oder andere Sitution wo ich es gebraucht hätte. Ich war ein Wochenende alleine und ohne Handy wollte ich da auch nicht sein. In diesen Situationen hatte ich dann das Handy meiner Mutter, damit ich zur Not telefonieren konnte. Klar, haben wir hier auch Haustelefone, aber was bringt mir das, wenn ich mal unterwegs bin? Also nein, ganz ohne gehts nicht. Einfach für die Erreichbarkeit. Es stehen eben nicht mehr überall Telefonzellen wie früher.

Soll heißen: Ich könnte ohne auskommen, wenn ich mir für Notfälle eins leihen könnte. Tatsächlich hatte ich mein altes Handy meistens aus und nur, wenn ich es wirklich gebraucht habe an. (Das LG).

Aber sicher könnte ich ohne Smartphone auskommen. Dass ich eins habe ist jetzt reiner Luxus, weil ich eh ein neues brauchte und da wollte ich eben auch jetzt doch mal Internet auf dem Handy haben. Wobei ich das doch recht wenig nutze. Aber ich bin auch super mit meinem internetlosen Handy ausgekommen. Es ist für unterwegs einfach praktischer, wenn man mal Zugverbindungen gucken will oder was googlen will oder so. Zu Hause bräuchte ich es nicht. Da habe ich meinen PC. Okay, ausser wenn eine Whats App reinkommt, aber das ist auch eher selten bei mir.

Und wie ist das bei euch so? Könntet ihr euch euer Leben ohne Handy/Smartphone vorstellen oder so gar nicht mehr?

Die Fragen für nächste Woche lasse ich jetzt mal wegfallen, da ich noch nicht weiß ob es da eine Themenwoche geben wird. Das wird spontan entschieden.