Start: Bernhard Hennen – Drachenelefen

Ich glaube mein Lesetagebuch braucht endlich mal wieder Futter. Das wurde einfach viel zu sehr vernachlässigt. Ich lese jetzt seit dem 1.02. dran.

Ich lese gerade dieses Buch:

Drachenelfen

und bin auf S. 181 angelangt.

Irgendwie habe ich leider das Gefühl gar nicht richtig voran zu kommen und so wirklich viel ist eigentlich auch noch nicht passiert.

Dabei find ich es teilweise wirklich interessant und auch spannend, aber da fehlt einfach noch was. Das was ich an der Elfenreihe so gut fand. Auch das zwischenmenschliche vielleicht. Da kam irgendwie fast noch gar nichts von.

Was mir aber äußerste Schwierigkeiten bereitet sind die Kapitel aus Artax sicht. Die find ich stellenweise so langweilig und die ziehen sich oft gewaltig. Da brauch ich immer Ewigkeiten für. Ich find ihn nicht mal richtig unsympatisch und teilweise hat er recht gute Ideen, aber er ist so eindimensional und einfach langweilig halt. Das klingt alles so langweilig aus seiner Sicht. Das finde ich sehr schade.

Dafür mag ich Nandalee sehr gern und würde gerne mehr über sie lesen. Das find ich nämlich teilweise sehr spannend.

Bisher bin ich noch nicht überzeugt von dem Buch. Da hatte ich irgendwie mehr erwartet. Oft fällt es mir auch schwer den komplizierten Beschreibungen wirklich zu folgen. Gerade auch von denen wo ich keine Ahnung von hab.

Aber trotzdem ist es ganz gut zu lesen, was gut ist. Mal sehen wie lange ich dafür brauche. Es ist ja nicht gerade dünn.

Advertisements

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s