Deborah Install – Der Roboter, der Herzen hören konnte

der-roboter-der-herzen-hoeren-konnte

Nach dem Telefonat starre ich lange auf mein Handy und blieb noch länger auf der Bettkante sitzen. Dann hörte ich ein Scheppern aus dem Flur und Tang tauchte im Zimmer auf.
„Jetzt nicht mehr wütend auf Ben.“
Ich wischte mir über die Augen. „Danke, Tang. Das freut mich.“
Er schepperte zu mir herüber und schaute mich an. „Ben hat nasses Gesicht.“
„Ja, das habe ich.“
„Ben undicht wie ein kleiner Hund. Ben ist kaputt? Ben ist zerstört?“
„Ich bin nicht zerstört, nur ein bisschen verstört, keine Sorge. Na ja, vielleicht schon, aber das wird wieder.“
„Tang kann reparieren?“
Ich lächelte. „Nein, ich glaube, das kann niemand reparieren, aber trotzdem vielen Dank.“

Meine Meinung:

Story: 1 ++

Dies ist die Freundschaft von Ben und Tang. Dem jungen Mann und seinen Roboter. Und dies ist die Geschichte, wie Ben und Tang in verschiedene Länder reisen um herauszufinen, wie Tang reparitert werden kann.

Aber dies ist auch die Liebesbeziehung zwischen Ben und Amy, die nicht immer wirklich funktioniert, aber doch irgendwie funktionieren kann.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +(+)

Ben: 1 +

Ben ist ein sehr gefühlvoller und liebevoller Charakter, der es nicht immer leicht hat, aber auch nicht den Sand in den Kopf steckt. Obwohl immer wieder gesagt wird, dass er nichts auf die Reihe kriegt sehe ich das ganz anders. Ich find er macht das Beste aus seinem Leben. Wie es ihm eben möglich ist. Daran ist nichts falsches.

Tang: 1 ++

Der süßeste Roboter, seit es Sience Fiction gibt. Er hängt an seinem Klebeband (was ich megasüß find wie das beschrieben wird), guckt gerne Star Wars (er steht auf R 2 D 2 und lacht sich über den goldenen Androien – C 3 P O schlapp) und überhaupt ist er ziemlich fernsehsüchtig. Er mag die Pferde auf der Wiese neben Bens Haus und ist fasziniert von Regenschirmen und anderen Kleinigkeiten. Er wird so megasüß beschrieben. Ich konnte gar nicht anders als den kleinen Mistkerl oder kleinen Schrotthaufen (ist liebevoll gemeint, Bens Worte, nicht meine 🙂 ) in mein Herz zu schließen. Richtig cool gemacht.

Amy: 1

Sie war mir nicht immer sympatisch, aber auch nicht richtig nervig. Ich fand ihre Ansichten über Ben oft unmöglich und auch ihr Gehabe über Karriere und so. Aber sie hat sich dann ja wieder gebessert und deswegen konnte ich mich mit ihr arrangieren.

Bryony: 1 (-)

Ist Amy sehr ähnlich und ich fand ihre Ansichten gegenüber Ben oft mehr als unpassend. Vor allem auch, dass sie sich so auf Amys Seite stellte und Ben versuchte Vorschriften zu machen. Aber auch sie wurde ja wieder besser, was mich durchaus erleichtert hat.

Roger: 1 –

Er kam Gott sei Dank nicht so oft vor, aber für mich war er ein ziemlicher Mistkerl und etwas unnötig, aber da es nicht überwiegte oder nervig wurde war es nicht so schlimm.

Dr. Lizzie Katz: 1 +

Die mochte ich auch sehr gern, auch wenn ich geahnt hatte worauf das hinauslief. Aber sie ging toll mit Tang um und das fand ich super.

Kato: 1 +

Auch der war mir sehr sympatisch und noch dazu eine Hilfe. Ich mochte ihn sehr. Ein süßer kleiner großer Japaner.

Cory: 1

Etwas blass, aber sonst auch ganz sympatisch. Zumindest hat er etwas weiter geholfen.

Georgie und Annabel: 1

Bens Neffe und Nichte, die zwar ganz lieb zu seinen schienen, aber nicht so besonders hervorgehoben wurden.

Dave: 1

Auch er war nicht wirklich von Belang. Er gehörte halt einfach zur Familie.

Bonnie: 1 +

Süß, aber erst am Ende von Bedeutung, aber dazu will ich nicht mehr verraten.

Bollinger: 1 –

Der war ein übler Typ, aber der kam Gott sei Dank nicht so oft vor und sowas hatte ich ja schon geahnt. Von daher war es nicht so schlimm.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1

Hier stand besonders natürlich die Beziehung von Amy und Ben im Vordergrund. Die konnte mich besonders zum Anfang nicht wirklich überzeugen, aber eigentlich war sie doch ganz süß, wenn auch zu voll mit Problemen.

Besondere Ideen: 1 ++

Das war natürlich die mit dem Roboter und auch dass Androiden dort sehr gängig sind. Aber gerade das mit dem Roboter fand ich richtig niedlich umgesetzt und fand ich einfach nur megasüß.

Parallelen: 1 +

Ich habe bisher nur wenig über Roboter gelesen. Wie Monde so silbern fiele mir da ein, aber sonst müsste ich erst mal nachdenken. Aber aus Filmen kenne ich sie natürlich mehr (Star Wars) etc. Aber diese Geschichte gefiel mir bisher am besten. Wobei sie kaum zu vergleichen ist mit Fantasygeschichten, denn außer der Robotersache wirkte es wie eine ganz normale moderne Welt, wie wir sie heute auch kennen.

Störfaktor: 1 +

Wenn ich was nennen müsste, wären es vermutlich teilweise Amy und Bryonie, aber sonst habe ich an der Geschichte nichts auszusetzen.

Auflösung: 1 ++

Die Auflösung mit Ben und Tang fand ich sehr schön. Alles andere hätte ich auch nicht akzeptiert.
Auch die Auflösung mit Ben und Amy fand ich süß, auch wenn es mir fast egal war wie das ausging. Zumindest teilweise. Anders wäre es auch gegangen.

Fazit: 1 ++

Ich liebe dieses Buch. Die Geschichte zwischen Tang und Ben war so megasüß. Besonders Tang habe ich richtig in mein Herz geschlossen. Auch Ben mochte ich sehr. Ihre Reise durch die Länder fand ich wirklich gut gemacht und ich fand die Umsetzung wirklich sehr schön.

Bewertung: 5/5 Punkten (am liebsten mehr)

Mein Rat an euch:

Lasst euch von dieser süßen Geschichte und besonders von dem megasüßen kleinen Roboter verzaubern, wie ich es tat. Lasst euch entführen nach Amerika und Tokio und Mikronesien um Ben und seinen Roboter auf der Suche nach seinem Hersteller zu unterstützen, damit Tang repariert werden kann.  Seid dabei und genießt die Geschichte hoffentlich genau so sehr wie ich.

Advertisements

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s