Corlys Themenwoche 45.7.: Tag und Nacht: Schreibt mir was

Mein letzter Tag der Themenwoche Tag und Nacht ist schon wieder angebrochen. Wie schell doch eine Woche vergeht …

Corlys Themenwoche Logo

Heute habe ich eher eine Aufgabe für euch und sie lautet:

Schreibt mir was zu Tag und Nacht. Was euch so einfällt. Können auch gern Geschichten oder Lieder oder ähnliches sein. Ich lass mich gerne überraschen.

Hier kommt mein Text:

Dunkle Angst

Ich hatte schon immer Angst im Dunkeln. Besonders an einer Stelle in der Stadt ging ich nur ungern her und so war es auch heute wieder. Hier war es dunkel und fast ohne Licht. Ziemlich unheimlich. Ich beeilte mich weiterzukommen.
Plötzlich hörte ich Männerstimmen. Verdammt, das hatte mir gerade noch gefehlt. Hoffentlich waren sie nicht betrunken. Schon waren sie im Sichtfeld und ich rannte fast.
„Hey, was haben wir denn da. Bleib mal stehen. Wieso bist du denn so schnell?“, rief mir einer lachend hinterher. Definitiv betrunken. Mist. Wieso immer ich? Ohne mich umzusehen lief ich weiter. Mein Herz schlug mir bis zum Hals. Ich hatte nur einen Gedanken. Von hier fort kommen.
Doch die Typen hatten mich bald eingeholt und zerrten an mir. Die dunkle Ecke hatte ich hinter mir gelassen, aber das brachte mir leider nichts. In diesem Teil der Straße war nicht viel los. Niemand würde mir helfen. Ich versuchte noch schneller zu laufen, doch die Typen holten schnell auf. Das war gar nicht gut.
Plötzlich rempelte mich jemand an. Er war groß und blond und sah gut aus, aber was, wenn er einer der Typen war?
„Was ist denn los?“, fragte er allerdings so besorgt, dass ich nicht glauben konnte, dass er zu denen gehörte.
„Ich werde verfolgt von komischen Typen“, erklärte ich ihm.
„Warte hier“, wies er mich an und ging den Typen entgegen.
Natürlich folgte ich ihm trotzdem. Er stand schon vor den Kerlen als ich um die Ecke bog.
„Gibt es ein Problem?“, fragte er sie ruhig.
„Misch dich nicht ein. Das geht mich dich nichts an“, brauste der mit den fettigen schwarzen Haaren auf.
„Ich glaube doch. Wenn ihr nämlich alle im Gefängnis landen wollt solltet ihr jetzt schleunigst verschwinden, aber wenn nicht, lasst ihr die Lady besser in Ruhe“, drohte der Fremde.
Die Typen sahen sich unschlüssig an und wussten offensichtlich nicht, wie sie reagieren sollten. Schließlich fragte der blonde, matischige: „Wer bist du, ein Polizist?“
„Und wenn ich einer wäre? Wollt ihr das wirklich herausfinden?“ Er ließ seine Stimme bedrohlich klingen.
Die Kerle schienen wirklich zu überlegen. Schließlich schlug der Kleine vor: „Lasst uns lieber abhauen.“
Also hauten sie lieber ab. Ich ging zu dem Fremden und sagte: „Danke.“
„Gern geschehen.“ Er schenkte mir ein unglaubliches Lächeln.
„Sind Sie wirklich Polizist?“, fragte ich neugierig.
„Nein“, grinste er. „Aber mein Bruder. Ich hab mir einiges von ihm abgeguckt.“
„Ah, okay.“ Wir schwiegen beide, weil wir nicht wussten, was wir sagen sollten.
„Darf ich dich auf einen Kaffee einladen?“, fragte er.
„Gerne. Ich trinke zwar keinen Kaffe, aber einen Kakao nehm ich gern.“
„Wie heißt du eigentlich?“, fragte er.
„Lisa und du?“, antwortete ich.
„Simon“, sagte er. Dann gingen wir in das Kaffee. Es war ein Wunder, dass es noch auf hatte. Bis zum Morgengrauen blieben wir dort und unterhielten uns. Es war der Beginn einer großartigen Liebesgeschichte. Als wir die Story eines Tages seinem Bruder Steffen erzählte lachte der sich halb schlapp über die dämlichen Kerle.

Ende

Das wars von mir und dieser Woche, aber mit der Themenwoche gehts natürlich locker weiter.

Nächste Woche gehts rund ums Thema Kleidung:

Meine nächsten Fragen:

Montag: Welche Kleidung tragt ihr am liebsten?
Dienstag: Was für schickere Kleidung tragt ihr zu welchen Anlässen?
Mittwoch: Wo kauft ihr eure Kleidung?
Donnerstag: Was tragt ihr im Winter?
Freitag: Habt ihr auch diesen Schuhtick und was für Schuhe tragt ihr am liebsten?

 

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Corlys Themenwoche 45.7.: Tag und Nacht: Schreibt mir was

  1. Huhu,

    sorry, ich vermute, dass das auch bei euch nicht richtig angezeigt werden. Ich kann aber nichts dagegen machen. Kopieren macht er das Gleiche und ich will nicht erst nochmal alles abschreiben. Vielleicht klappts demnächst.

    LG Corly

    Liken

  2. Pingback: Corlys Themenwoche 45.7.: Tag und Nacht: Schreibt mir was – Die verwunschene Flasche | Ich lese

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s