Top Ten: Bookish Girlfriends

Das, was es bei Boyfriends gibt, gibt es auch für Girlfriends, wobei ich aber eher beste Freunde meine, da ich ja nicht lesbisch finde. Es gibt einige gute Buchcharaktere, aber weibliche hab ich doch viel weniger, die ich mag als bei den männlichen.

Und das ist meine Top 10:

10

Kristina

Die Bestimmung

Mit Tris kam ich nicht immer gut klar. Ich habe nicht alle ihre Entscheidungen verstanden. Aber Kristina mochte ich immer sehr und sie war eine tolle Freundin. Ich könnte sie mir als gute Freundin schon gut vorstellen. Deswegen kriegt Platz 10 Kristina.

9

Tonks:

Harry Potter und der orden des phoenix

Ich liebe Tonks. Sie ist mein absoulter Lieblingscharakter auf der weiblichen Seite von Harry Potter her. Ich könnte sie mir schon gut als Freundin vorstellen. Es würde auf jeden Fall nie langweilig werden. Deswegen vergebe ich den 9. Platz meiner Freundschaftsliste an die verrückte Hexe.

8

Reenie

Küss mich im Sommerregen

Auch Reenie könnte ich mir gut als Freundin vorstellen. Wir könnten bestimmt gut miteinander quatschen und außerdem würde es immer lecker was zu essen geben. Deswegen vergebe ich den 8. Platz an die großartige Köchin.

7

Isabel

Mercy Falls Nach dem Sommer

Mit Grace hatte ich ja nach dem 2. Lesen so meine Schwierigkeiten, aber Isabel war toll. Natürlich war sie am Anfang etwas anstregend, aber wenn man sie erst mal als Freundin für sich gewonnen hat ist sie toll. Deswegen ist sie meine Nummer 7.

6

Sophia

Kein ort ohne dich Buch

Sophia mochte ich immer unheimlich gern. Sie hatte einfach was. Und sie war wirklich sympatisch. Ich glaube, wir würden gut miteinander auskommen. Deswegen vergebe ich Platz 6 an die Countrydame.

5

Sydney

Colleen Hoover Maybe Someday

Colleen Hoover hat einige tolle Frauencharaktere erschaffen, aber am besten in Erinnerung ist mir Sydney geblieben. Ich mochte ihre sanfe Art und ich glaube, ich würde gut mit ihr ausgkommen. Platz 5 geht für mich also an die musikalische Sydney.

4

Saskia

wenn-schmetterlinge-loopins-fliegen

Sie war mir von Anfang an sympatisch und ich glaube so ein Leben mit ihr und ihrer WG wäre toll. Auch sie hat schlechte Tage, aber im Grunde fand ich sie sehr sanft und lieb und feinfühlig. Mein vierter Platz geht also an die WG-Saskia.

3

Melanie Stryder

Stephenie Meyer Seelen

Ja, Wanda mochte ich auch, aber Mel war mir immer ein bisschen sympatischer. Was ich an ihr besonders toll fand war, wie sie darum kämpfte Jared und Jamie und ihre Familie wieder zu sehen, auch wenn es aussichtslos schien. Aber ihre grenzenlose Liebe war wirklich toll und das sie sich trotz allem mit Wanda anfreundete und erkannte, dass nicht alle Seelen schlecht sind erzeugt Charakterstärke. Für mich war Mel immer die Heldin des Buches. Deswegen bekommt sie meinen 3. Platz geschenkt.

2

Clara

Cynthia Hand Unerathly 1

Die Meinungen gegenüber Clara gehen ja hin und her. Ich persönlich fand sie sehr sympatich und toll. Ich könnte sie mir gut als gute Freundin vorstellen. Es würde sicher auch nie langweilig mit ihr werden.

1

Alissa

bitter-sweet-1

Sie war mir auf Anhieb sympatisch. Sie nahm Jill super auf und gab ihr so eine Heimat und das Gefühl dazu zugehören. Ich mochte ihre lockige, aber sanfte Art und sie war immer eine große Hilfe. Auf sie konnte man sich verlassen. Sie könnte ich mir auch gut als beste Freundin vorstellen. Sie ist eindeutig meine Nummer 1 bei den Mädels.

 

Das waren meine Lieblingsmädels. Zumindest für heute. Morgen könnte es schon wieder anders aussehen. Welches sind eure Lieblingsmädels?

Advertisements

6 Gedanken zu “Top Ten: Bookish Girlfriends

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s