Bookish-Sunday 37: Geliebte Klischees

Heute ist es eine etwas schwierigere Frage beim Bookish-Sunday und ich muss erst mal überlegen.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welches Klischee könntest du immer und immer wieder lesen?

Da muss ich wirklich erst mal wieder nachdenken. Meist fallen mir nur welche ein, die mich nerven.

Charmante Vampire

Das mag ich tatsächlich. Find ich sogar sympatischer als die ursprüngliche Verison.

Einer ist neu an der Schule

Find ich auch gar nicht so schlimm, wenn es gut rüber kommt. Damit kann ich was anfangen.

Sonst gibts noch das ein oder andere Klischee, dass ich mögen kann oder eben nicht.

Bad Boys

Kann manchmal richtig toll sein und manchmal total daneben, aber in der Regel lese ich gern davon.

Gute Beispiele: Plötzlich Fee, Colleen Hoover
Schwache Beispiele: Ravenwoodreihe

Pärchen, wo es immer hin und her geht zwischen mögen und nicht mögen.

Wenn es gut oder gar witzig gemacht wird kann ich da durchaus ziemlich mitfiebern. Wenn aber nicht kann es auch extrem nervig werden.

Gute Beispiele: Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen, Royal – Valentina Fast
Schwache Beispiele: City of Bones (teilweise)

Aber das kommt echt drauf an wie es rüber kommt.

Und wie ist das bei euch so?

Advertisements

2 Gedanken zu “Bookish-Sunday 37: Geliebte Klischees

    • Huhu,

      ja, das stimmt schon. Früher hatte ich auch nie was gegen Klischees, aber mittlerweile tropfen manche Bücher doch recht davon über und das mag ich dann auch nicht. Und wenn die Verpackung stimmt ist alles gut.

      LG Corly

      Gefällt mir

Ich freu mich über jeden Zauberkommentar von euch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s